Straßenbahn Grudziądz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenbahn
Straßenbahn Grudziądz
Bild
Konstal 805Na in Grudziądz (Ulica Marszałka Ferdynanda Focha)
Basisinformationen
Staat Polen
Stadt Grudziądz
Eröffnung 13. Juni 1896
Betreiber MZK Grudziądz
Infrastruktur
Streckenlänge 7,6 km
Spurweite 1000 mm (Meterspur)
Stromsystem 600 V DC Oberleitung
Haltestellen 18
Betriebshöfe 1
Betrieb
Linien 1
Takt in der HVZ 8 min
Takt in der SVZ 20 min
Reisegeschwindigkeit 16,9 km/h
Fahrzeuge 13 Konstal 105Na
6 Konstal 105 Nb
10 Duewag GT8
Statistik
Fahrleistung 0,942 Mio. km pro Jahrdep1
Netzplan
Netzplan vor August 2011

Die Straßenbahn Grudziądz (deutsch: Graudenz) besteht seit 2011 nur aus einer einzigen Linie von 7,6 Kilometern Länge. Die Stadt Grudziądz hat etwa 100 000 Einwohner und liegt am Ufer der Weichsel etwa 100 Kilometer südlich von Danzig. Sie besitzt das kleinste Straßenbahnnetz Polens. Die Strecke verläuft teilweise ein- und teilweise zweigleisig mit Ausweichen. Das Straßenbahnnetz wurde 1896 eröffnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die offizielle Eröffnung einer Pferdestraßenbahn im damaligen Graudenz fand am 13. Juni 1896 statt. Am 11. Mai 1899 wurde der elektrische Betrieb aufgenommen. Der Betrieb begann mit sechs Triebwagen, die ehemaligen Pferdebahnwagen waren zu Beiwagen umgebaut worden. 1911 wurde beschlossen, die Straßenbahnstrecke zu verlängern. Dafür wurde ein Budget von 150 000 Mark zur Verfügung gestellt. Danach wurde das Straßenbahnnetz schrittweise ausgebaut bis zum Beginn der deutschen Besatzung am 10. Mai 1939. Bis zum 23. Januar 1945 war die Straßenbahn in Betrieb, als sich die Ostfront im Zweiten Weltkrieg näherte. Nach einer sechswöchigen Schlacht in der Stadt war das Straßenbahnsystem schwer beschädigt und der Verkehr musste für etwa zehn Monate eingestellt werden. Nach dem Krieg erhielt die Stadt unter anderem Wagen aus Krakau, um den Betrieb wieder aufnehmen zu können. Die ersten Fahrzeuge, die nach dem Krieg produziert wurden, kamen 1955 nach Grudziądz. 1980 wurde die Linie nach Tarpno eröffnet, wo ein neues Wohngebiet entstanden war.

Am 5. September 1993 wurde die Halle des Betriebshofs durch einen Brand zerstört, wodurch viele Wagen beschädigt wurden. Der Betrieb musste für mehrere Tage eingestellt werden. Als Ersatz für die zerstörten Wagen wurden von Konstal sechs Wagen des Typs 805Nb gekauft, sie sind die einzigen Wagen dieses Typs. Obwohl diese Wagen von Konstal als Neufahrzeuge verkauft wurden, stellte sich später heraus, dass es sich um ehemals normalspurige 105Nb handelt, die zuvor in Warschau im Einsatz gewesen waren, aber wegen Mängeln an Konstal zurückgegeben, aufgearbeitet und mit meterspurigen Drehgestellen versehen worden waren.[1]

Am 1. Dezember 2005 wurde die Linie 1 eingestellt, die von Tarpno zum Bahnhof verkehrte. Sie wurde 2007 wieder in Betrieb genommen, aber am 13. August 2011 erneut eingestellt. Damit besteht das Straßenbahnnetz seitdem nur noch aus einer Linie. Die 1,4 Kilometer lange Zweigstrecke zum Hauptbahnhof bleibt als Zufahrt zum Betriebshof erhalten.

Am 11. März 2013 wurde die Strecke in der Ulica Chełmińska für Gleiserneuerungsarbeiten gesperrt, so dass der Abschnitt nach Rządz nicht mehr befahren werden konnte. Als Ersatz verkehrten Busse mit dem Linienkennzeichen AT2. Der Abschnitt nach Tarpno wurde von der wieder eingerichteten Linie 1 Tarpno ↔ Dworzec Kolejowy bedient. Die Linie 2 verkehrte während der Bauarbeiten nicht.

Vom 1. Oktober 2013 bis zum 31. Juli 2015 befuhr die Linie 3 die Strecke RządzDworzec Kolejowy.

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten im nördlichen Streckenast wurde der Zustand des Jahres 2013 wiederhergestellt und der Betrieb auf der Stecke nach Tarpno wieder aufgenommen, während der Linienverkehr zum Bahnhof wieder eingestellt wurde.

Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Strecke
T2 Rządz – Konstytucji 3 Maja / Łęgi – Południowa / Real – Chełmińska / Południowa – Chełmińska / Zachodnia – Chełmińska / Kraszewskiego – Chełmińska / Jackowskiego – Chełmińska / Wiejska – Chełmińska / Bydgoska – Chełmińska / Piaskowa – Chełmińska / Włodka – Al. 23 Stycznia – Rynek Główny – Wybickiego – Legionów / Szkoła – Legionów / Armii Krajowej – Legionów / Poliklinika – Tarpno

Die Linie T2 verkehrt zwischen 4 Uhr und 22 Uhr (sonntags ab 5 Uhr). Montags bis freitags wird zwischen 6 und 18 Uhr ein 8-Minuten-Takt angeboten, samstags verkehrt die Bahn zwischen 8 und 19 Uhr alle 12 Minuten und sonntags wird ein 20-Minuten-Takt angeboten.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstal 805Na in der ulica Toruńska im Stadtzentrum 1990.
Düwag GT6 ex Würzburg am Depot 2008, seit 2010 in Łódź.
Düwag GT8 ex Krefeld im eingleisigen Abschnitt auf der ulica Legionów, 2011.

Konstal 805Na / 805Nb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straßenbahn in Grudziądz bekam den ersten Triebwagen des Typs Konstal 805Na 1980. Insgesamt wurden 26 Wagen beschafft, davon sind jetzt noch 13 vorhanden. Einige Wagen wurden 2010 bei ZNTK Mińsk Mazowiecki modernisiert. Außerdem sind noch sechs Wagen des Typs Konstal 805Nb vorhanden.

Düwag GT6 / GT8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten gebrauchten Straßenbahnen aus Deutschland kamen 1997 nach Grudziądz. Acht Düwag GT6 wurden zwischen 1997 und 2000 beschafft. Zwei der Wagen kamen aus Mannheim, die restlichen sechs sind ursprüngliche Hagener Wagen, die nach der Stilllegung des dortigen Netzes in Würzburg im Einsatz waren. Diese Fahrzeuge waren teilweise bis zum Jahr 2010 in Betrieb, sechs von ihnen wurden an den Straßenbahnbetrieb in Łódź verkauft.[3] Sie wurden entbehrlich, nachdem zehn gebraucht aus Krefeld übernommene Düwag GT8 in Betrieb genommen wurden.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://tramwar2.republika.pl/tw105nb.html
  2. Fahrplan der Straßenbahnlinie T2 [Rządz - Tarpno] ab dem 01.08.2015. MZK Sp. z o.o. Grudziądz, 1. August 2015, abgerufen am 21. Oktober 2015 (PDF, polnisch).
  3. http://www.phototrans.eu/2415,163,123,0,f.html
  4. http://www.phototrans.eu/2415,163,277,0,f.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trams in Grudziądz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien