Těškovice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Těškovice
Wappen von Těškovice
Těškovice (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Moravskoslezský kraj
Bezirk: Opava
Fläche: 921 ha
Geographische Lage: 49° 49′ N, 18° 1′ OKoordinaten: 49° 48′ 54″ N, 18° 1′ 13″ O
Höhe: 434 m n.m.
Einwohner: 825 (1. Jan. 2019)[1]
Postleitzahl: 747 64
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Martin Sedlák (Stand: 2006)
Adresse: Těškovice 170
747 64 Velká Polom
Gemeindenummer: 512745
Website: www.teskovice.cz
Kirche Maria Himmelfahrt

Die Gemeinde Těškovice (deutsch Tieschkowitz) liegt im Okres Opava, Tschechien im südöstlichen Teil des Niedrigen Gesenkes, in der Nachbarschaft des Naturschutzgebietes Oderbergen. In der Nähe liegen Bílovec und Opava. Das Gebiet gehört zum Kreis Moravskoslezský kraj. Das Gemeindekataster liegt auf einer Meereshöhe von 386 bis 458 m (der höchste Ort ist Mečník / Mezník). Von den höchsten Punkten gibt es Aussicht auf den Beskidenwall, das industrielle Ostrau und den Kurort Klimkovice.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste schriftliche Erwähnung Těškovices stammt aus dem Jahre 1377. Im Jahre 1971 wurde bei Bauarbeiten ein Gefäß mit 225 silbernen Münzen gefunden – den in den Jahren 1300–48 unter der Regierung Wenzel II. und Karl IV. geprägten tschechischen Groschen.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Jungfrau-Maria-Himmelfahrt-Kirche wurde in der Gemeinde im pseudogotischen Stil im Jahre 1863 erbaut, unter Beihilfe des Grafen Teodor Falkenhain von Kyjovice.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Richtung zur Gemeinde Bítov befindet sich ein Gedenkkreuz. Als Naturdenkmal zählt eine Lokalität, die "Der Felsen" genannt wird. Es handelt sich um einen überschwemmten Steinbruch, der sich im Wald bei Těškovice in Richtung Kyjovice befindet. Die Gemeindeumgebung mit ausgedehnten Wäldern und welligem Profil wird häufig von Radfahrern aufgesucht. Durch die Gemeinde geht der Radfahrweg Nr. 6193, der von Bílovec nach Pustá Polom, mit einer Länge von 11 km, führt.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den regelmäßigen Kulturveranstaltungen gehört das jährlich seit dem Jahre 1956 stattfindende Theatertreffen von Amateurensemblen – Těškovicker Frühling (Těškovické jaro).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Těškovice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)