Team Wallraff – Reporter undercover

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Team Wallraff)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelTeam Wallraff – Reporter undercover
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2012
Produktions-
unternehmen
InfoNetwork GmbH
Längeca. 50 – 90 Minuten
Episoden10 (+2 Pilotfolgen und 1 Episode Team Wallraff - Reporter prüfen nach) in 3 Staffeln (Liste)
Ausstrahlungs-
turnus
unregelmäßig, montags 21:15
GenreInvestigativer Journalismus
Erstausstrahlung30. Mai 2012 auf RTL Television
Günter Wallraff (2013)

Team Wallraff – Reporter undercover ist eine deutsche Fernsehsendung um den Enthüllungsjournalisten Günter Wallraff, die von InfoNetworks produziert und bei RTL ausgestrahlt wird. Sie kann dem investigativen Journalismus zugerechnet werden.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie von dem titelgebenden Enthüllungsjournalisten Günter Wallraff in den vergangenen Jahrzehnten bereits häufig praktiziert, arbeiten Undercover-Reporter für die Sendung als Mitarbeiter in Wirtschaftsbetrieben und filmen ihre Erfahrungen mit versteckter Kamera. Außerdem werden in der Sendung Beurteilungen von Experten zu den gezeigten Zuständen und Interviews mit Mitarbeitern der Unternehmen eingespielt.

Eine erste Sendung unter diesem Titel wurde am 17. Juni 2013 gezeigt und erzielte in der Gruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer Marktanteile von über 20 %.[1] Ein Jahr zuvor, am 30. Mai 2012, war bei RTL eine Sendung unter dem Titel Günter Wallraff deckt auf! Der neueste Fall des Undercover-Spezialisten gelaufen, die ihm eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2012 in der Kategorie Reportage einbrachte.

Eine Neuauflage von Team Wallraff in Form einer Staffel mit zunächst drei Folgen wurde ab dem 28. April 2014 ausgestrahlt.[2] Der 71-jährige Wallraff steht dabei jungen Reportern als Berater zur Seite und interviewt von schlechten Arbeitsbedingungen betroffene Mitarbeiter der besuchten Unternehmen, schlüpft aber gelegentlich auch noch selbst in Undercover-Rollen.

Es wurden schlechte Arbeitsbedingungen von Zimmermädchen in Luxushotels und für Personal und Bewohner gleichermaßen schlechte Bedingungen in Altenpflegeheimen in Reportagen gezeigt. Weitere besuchte Unternehmen waren unter anderem der Versandhändler Zalando und die Schnellrestaurantkette Burger King.[3] Im Zuge der Aufdeckung von prekären Arbeitsbedingungen und Hygienemissständen[4] bei Burger King wurden zwei Filialen der Fast-Food-Kette vorübergehend geschlossen.[5][6] Als Reaktion auf die Team-Wallraff-Enthüllungen hat Burger King in einer Stellungnahme ankündigt, den negativ aufgefallenen Franchisenehmer Ergün Yildiz stärker in die Pflicht nehmen zu wollen.[7] Am 21. November 2014 wurde von Burger King der Yi-Ko Holding die weitere Nutzung des Markennamens mittels einstweiliger Verfügung verboten.[8] Zu diesem Zeitpunkt betrieb Yi-Ko 89 Burger-King-Filialen mit rund 3000 Beschäftigten.[9] Im Dezember 2014 stellte der Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko beim Amtsgericht Stade einen Insolvenzantrag.[10]

Am 16. März 2015 wurde eine neue Ausgabe der Sendung ausgestrahlt.[11] In dieser Sendung zeigte Wallraff Zustände in verschiedenen deutschen Jobcentern, unter anderem chronischen Personalmangel, der verzögerte und unzureichende Antrags- und Leistungsbearbeitung zur Folge hatte sowie sinnlose Maßnahmen, die eigentlich der Integration in den Arbeitsmarkt dienen sollten, wie z. B. das Spazierenführen von Lamas.

In der am 11. Januar 2016 gezeigten Sendung „Profit statt Gesundheit“ wurde über den Personalmangel und Missstände bei der Hygiene in mehreren Kliniken, darunter die Helios Kliniken und das Klinikum Harlaching in München, berichtet. Die Verantwortlichen räumten teils Nachholbedarf ein, das Klinikum Harlaching kritisierte allerdings die getroffenen Aussagen der Sendung als zu pauschalisiert.[12][13] Im Anschluss an die Sendung erstatteten die Helios Kliniken beim Landgericht Hamburg Anzeige gegen RTL und das Produktionsunternehmen infoNetwork. Der Anzeige wurde stattgegeben und RTL untersagt, das aufgezeichnete Filmmaterial erneut zu veröffentlichen oder zu verbreiten.[14]

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Name Thema Ausstrahlung Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
Pilotfolge 1 GLS 30. Mai 2012 2,95 Mio. 10,4 % 14,6 %
Pilotfolge 2 Gebäudereinigungsunternehmen, u. a. GRG Services 17. Juni 2013 3,66 Mio. 13,9 % 20,1 %
1 Gewinn ist King Burger King / Yi-Ko Holding 28. April 2014 3,79 Mio.[15] 1,94 Mio. 12,1 % 15,8 %
2 Das Pflegedilemma – Am Ende ohne Würde Marseille-Kliniken 5. Mai 2014 4,40 Mio.[16] 16,3 % 20,5 %
3 Sicherheitsrisiko Security Security-Firmen, u. a. BDSW 12. Mai 2014 3,81 Mio.[17] 1,90 Mio. 12,7 % 16,0 %
4 Inside Jobcenter – Der Mensch bleibt auf der Strecke Jobcenter 16. März 2015 3,40 Mio.[18] 14,4 %
5 Undercover in Großküchen Großküchen: vitesca menü Reimann,
diversa Integrationsunternehmen
8. Juni 2015 3,64 Mio.[19] 1,56 Mio. 13,6 % 15,7 %
6 Freizeitparks – Da hört der Spaß auf Freizeitparks: Phantasialand, Zoo Safaripark Stukenbrock, Tierpark Bad Pyrmont, Holiday Park 31. August 2015 3,01 Mio.[20] 1,70 Mio. 11,4 % 18,2 %
7 Profit statt Gesundheit – Wenn Krankenhäuser für Patienten gefährlich werden Krankenhäuser, u. a. Helios Kliniken, Klinikum Harlaching 11. Januar 2016 3,98 Mio. 1,87 Mio. 13,3 % 17,3 %
8 Mieses Essen, hohe Preise – Wie Autofahrer an Raststätten abgespeist werden Tank & Rast 29. August 2016 3,41 Mio.[21] 1,81 Mio. 12,5 % 18,0 %
9 Billigtrend Fernbusse – Wenn die Sicherheit auf der Strecke bleibt Fernbusunternehmen, u. a. Flixbus[22] 9. Januar 2017a 3,04 Mio.[23] 1,24 Mio. 14,1 % 16,1 %
10 In Einrichtungen für Menschen mit Behinderung – was passiert, wenn keiner hinsieht Behindertenheime, Behindertenwerkstätte, u. a. der Lebenshilfe e.V. 20. Februar 2017 3,51 Mio.[24] 1,65 Mio. 11,5 % 15,5 %
11 Miese Arbeitsbedingungen – 'Ganz unten' in der Arbeitswelt „Knochenjobs“, u. a. bei 3B Dienstleistungen 9. Oktober 2017 2,66 Mio. 1,79 Mio. 11,7 %[25] 12,3 %
12 Pauschalurlaub – Ärger inklusive u. a. bei Center Parcs 14. Mai 2018 2,60 Mio. 1,23 Mio. 9,2 %[26] 13,8 %
a Ursprünglich für den 19. Dezember 2016 angesetzt, jedoch aufgrund einer Sondersendung zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt verschoben.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gute Quoten: „Team Wallraff“ geht in Serie. Meedia, 18. Juni 2013
  2. Drei Mal Wallraff: Start in der Lebensmittelindustrie. Bunte online, 22. April 2014
  3. Josef Seitz: „Team Wallraff“ bei Burger King: Wenn Reporter Hygiene-Proben in Strümpfen schmuggeln. Focus online, 28. April 2014
  4. Undercover bei Burger King: Das darf nicht sein, das darf nicht sein. t-online.de-Internetportal, 29. April 2014
  5. Vorwürfe bei „Team Wallraff“: Burger King: Zwei Restaurants vorübergehend dicht. Abendzeitung München online, 2. Mai 2014
  6. Wallraff-Enthüllung: Burger King schließt vorerst zwei Restaurants. Spiegel online, 2. Mai 2014
  7. Ludwig Gengnagel: Burger King äußert sich zu „Team Wallraff“-Enthüllungen. web.de-Internetportal, 29. April 2014
  8. Burger King gegen Yi-Ko: Gericht erlässt einstweilige Verfügung. In: Spiegel Online, 21. November 2014, abgerufen am 22. November 2014.
  9. Aus für Betreiber Yi-Ko: 89 Filialen von Burger King müssen sofort geschlossen werden. Focus Online, 19. November 2014
  10. Fast-Food-Kette: Burger-King-Franchiser Yi-Ko stellt Insolvenzantrag. Spiegel online, 10. Dezember 2014
  11. Team Wallraff im März wieder bei RTL im Einsatz DWDL.de, abgerufen am 5. Februar 2015
  12. Daniel Bakir: Nach Skandalreport: Das sagen die Kliniken. stern.de, 13. Januar 2016, abgerufen am 30. Januar 2016.
  13. Sophie Anfang: Missstände in Harlaching - Klinikleitung wehrt sich. Abendzeitung online, 12. Januar 2016, abgerufen am 30. Januar 2016.
  14. „Team Wallraff“ verliert vor dem Hamburger Landgericht gegen Helios-Klinik. Meedia, 23. Juni 2017, abgerufen am 11. Oktober 2017.
  15. „Team Wallraff“ und „Der letzte Bulle“ mit starken Quoten (29. April 2014) auf meedia.de
  16. Burger-King-Skandal spült Wallraff nachträglich Zuschauer zu (6. Mai 2014) auf quotenmeter.de
  17. «Team Wallraff» auch ohne Hype erfolgreich (13. Mai 2014) auf quotenmeter.de
  18. Jobcenter-Skandal bringt Wallraff Minus-Rekord (17. März 2015) auf quotenmeter.de
  19. «Team Wallraff»: Verschoben, aber gut angekommen (9. Juni 2015) auf quotenmeter.de
  20. «Team Wallraff»: Freizeitparkausflug mit Erfolg (1. September 2015) auf quotenmeter.de
  21. «Team Wallraff» kehrt stark zurück, «Goodbye Deutschland» und Kay One im grünen Bereich (30. August 2016) auf quotenmeter.de
  22. FVW Medien GmbH: Team Wallraff: RTL lässt kritische Flixbus-Doku ausfallen (Abo). In: fvw.de. (fvw.de [abgerufen am 30. Dezember 2016]).
  23. Späterer Sendeplatz schadet «Team Wallraff» gar nicht so sehr (10. Januar 2017) auf quotenmeter.de
  24. Quoten-Check: Team Wallraff - Reporter undercover (20. Februar 2017) auf quotenmeter.de
  25. Primetime-Check: Montag, 9. Oktober 2017 (9. Oktober 2017) auf quotenmeter.de
  26. [1] (15. Mai 2018) auf quotenmeter.de
  27. Preisträger. In: deutscher-fernsehpreis.de. Abgerufen am 3. Oktober 2014.