Tomas Tomic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tomas Tomic
Personalia
Geburtstag 10. Januar 1977
Geburtsort MünchenDeutschland
Größe 189 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1984–1986 DJK München Nord
1986–1996 FC Bayern München
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995 FC Bayern München 0 (0)
1996–1998 FC Bayern München II 18 (0)
1998–2000 Grazer AK 4 (0)
2000–2005 Vitória Guimarães 24 (0)
2002–2003 → CF Estrela Amadora (Leihe) 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Tomas Tomic (* 10. Januar 1977 in München) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart. Er war in Österreich und Portugal jeweils in den höchsten Spielklassen aktiv.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tomic begann im Alter von sieben Jahren bei DJK München Nord mit dem Fußballspielen, bevor er mit neun Jahren in die Jugendabteilung des FC Bayern München gelangte und in zehn Jahren von der E- bis zur A-Jugend alle Altersklassen durchlief. Noch als A-Jugendspieler gehörte er an drei Bundesligaspieltagen dem Kader der Profimannschaft an.[1] Dem Jugendalter entwachsen, rückte er 1996 in den Kader der Amateurmannschaft auf, für die er in zwei Spielzeiten 18 Punktspiele in der Regionalliga Süd bestritt. Während dieser Zeit nahm er auch am Training der Bundesligamannschaft teil.

Zur Saison 1998/99 verpflichtete ihn der österreichische Erstligist Grazer AK, für den er unter Trainer Klaus Augenthaler in zwei Spielzeiten lediglich vier Bundesligaspiele bestritt. Erstmals am 23. Oktober 1998 (13. Spieltag) bei der 0:2-Niederlage im Heimspiel gegen LASK Linz, letztmals am 20. Mai 2000 (35. Spieltag) der Folgesaison, beim 2:2-Unentschieden im Auswärtsspiel gegen eben jenen Verein, gegen den er debütierte. Ferner bestritt er ein Spiel um den ÖFB-Cup, das er mit der Mannschaft am 31. Oktober 1998 im Achtelfinale beim FCN St. Pölten mit 4:0 gewann. International kam er 1998/99 zweimal gegen den AS Monaco in der 2. Runde um den UEFA Pokal zum Einsatz.

Zur Saison 2000/01 verpflichtete ihn der portugiesische Erstligist Vitória Guimarães, dem er bis zum Ende der Saison 2004/05 angehörte. Sein Punktspieldebüt gab er am 19. August 2000 (1. Spieltag) bei der 0:1-Niederlage im Auswärtsspiel gegen Sporting Braga.[2] Auf Leihbasis kam er in der Saison 2002/03 für den Zweitligisten CF Estrela Amadora in einem Punktspiel zum Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tomic im Profikader des FC Bayern München
  2. Tomas Tomic in Aktion auf youtube.com