TouchWiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TouchWiz
Entwickler Samsung Electronics
Erscheinungsjahr 2008
Betriebssystem Android
Kategorie Grafische Benutzeroberfläche
deutschsprachig ja
TouchWiz von Samsung für Android

TouchWiz ist eine Benutzeroberfläche, die von Samsung Electronics mit Partnern für hauseigene Smartphones entwickelt wurde. Es wird manchmal fälschlicherweise als Betriebssystem bezeichnet. TouchWiz wird intern von Samsung für anspruchsvolle Feature-Phones und Tablet-Computer verwendet und wird nicht an Dritthersteller lizenziert.

Die neueste Version von TouchWiz, TouchWiz 6.0, ist auf dem Galaxy S6 veröffentlicht worden. Es verfügt über eine verfeinertere Benutzeroberfläche als die vorherige Version, 3.0, auf dem Galaxy S. Zu den neuen Funktionen zählen beispielsweise S Voice, Samsungs eigene Sprachsteuerung und das Schwenken und Neigen, welche den Beschleunigungsmesser und das Gyroskop im Gerät benutzen, um Bewegungen zu erkennen.

Neben Android-Smartphones und -Tablets läuft TouchWiz auch auf dem proprietären Samsung-Betriebssystem bada und Tizen OS.

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft Im folgenden Absatz fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Versionen seit 2013 bis jetzt
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

TouchWiz 3.0 Lite (kompatibel mit Android 2.1 - Android 2.2) (2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TouchWiz 3.0 Lite ist die „einfache“ Version von TouchWiz 3.0. Das erste Gerät mit TouchWiz 3.0 Lite ist das Samsung Galaxy Proclaim.

TouchWiz 3.0 (kompatibel mit Android 2.3 - Android 4.0) (2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die originale Version von TouchWiz wurde mit dem Samsung Galaxy S eingeführt.

TouchWiz 4.0 (kompatibel mit Android 2.3 - Android 4.0) (2011)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der zweiten Version von TouchWiz wurde die Hardwarebeschleunigung verbessert. Das Samsung Galaxy S II ist das erste Gerät mit vorinstalliertem TouchWiz 4.0. Außerdem hat die Version die Option „Motion“, welche unter anderem das Zoomen mittels zweier Finger auf dem Display und dem gleichzeitigen Kippen des Geräts erlaubt. Diese Geste funktioniert im Webbrowser und in der Galerie des Geräts. „Panning“ erlaubt es dem User, die Elemente auf dem Homescreen mittels drücken, halten und gleichzeitigem Kippen zu bewegen. Diese Geste kann zusätzlich zum normalen drücken, halten und ziehen verwendet werden.

Vorinstallierte Apps (nur ausgewählte Geräte)

  • Tagebuch
  • Samsung Apps
  • Voice Command
  • Allshare Play
  • Samsung Kies Air
  • Samsung Social Hub
  • Samsung Music Hub
  • Samsung Readers Hub
  • Samsung Game Hub

Vorinstallierte Apps (nur auf Samsung Galaxy Note Geräten)

  • S Note
  • Tagebuch
  • Voice Command
  • Allshare Play
  • Samsung Kies Air
  • Samsung Social Hub
  • Samsung Music Hub
  • Samsung Readers Hub
  • Samsung Game Hub

TouchWiz Nature UX Lite (kompatibel mit Android 4.0) (2012)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lite Version von der Nature UX von TouchWiz war die „einfache“ Version von der originalen TouchWiz Nature UX Oberfläche. Das erste Gerät mit TouchWiz Nature UX Lite war das Samsung Galaxy Tab 2 7.0.

Vorinstallierte Apps

TouchWiz Nature UX (kompatibel mit Android 4.0 - Android 4.1) (2012)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Version von TouchWiz wurde in TouchWiz Nature UX umbenannt und das Aussehen wurde vollkommen neu gestaltet. Das Samsung Galaxy S III und das Samsung Galaxy Note 10.1 waren die ersten Geräte mit TouchWiz Nature UX. Die „Natur“-Version von TouchWiz ist „natürlicher“ als die vorherigen Versionen und enthält mehr interaktive Elemente wie den Wassertropfeneffekt im Lockscreen und neue Sounds. Um die Oberfläche abzurunden wurde S Voice als Pendant zu Apples Siri eingeführt. S Voice kann acht Sprachen erkennen, darunter Englisch, Französisch und Koreanisch. Basierend auf Vlingo kann S Voice per Spracherkennung mehrere Funktionen ausführen, z. B. einen Song abspielen, einen Alarm einstellen und vieles mehr. Die Onlinesuche basiert auf Wolfram Alpha. Außerdem wurden mit der neuen Version von TouchWiz auf ausgewählten Geräten die smarte Augenerkennung „Smart Stay“ eingeführt. Sie erkennt die Augen mittels der vorderen Kamera und schaltet das Display so lange nicht aus.

Vorinstallierte Apps (nur ausgewählte Geräte)

  • ChatON
  • Samsung Apps
  • S Voice
  • Samsung Game Hub
  • Samsung Video Hub
  • Samsung Social Hub
  • AllShare Play
  • Samsung Music Hub
  • S Suggest
  • S Memo

Vorinstallierte Apps (nur auf Samsung Galaxy Note Geräten)

  • S Note

TouchWiz Nature UX 2.0 (kompatibel mit Android 4.2) (2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vierte Version von TouchWiz ist immer noch auf der Grundlage der "Nature" Version des S III, mit einigen leichten Designänderungen. Das Samsung Galaxy S4 ist das erste Gerät mit vorinstallierten TouchWiz Nature UX 2.0. Noch mehr Eye-Tracking-Fähigkeiten wurden mit dem S4 wie Smart Scroll eingeführt.

Vorinstallierte Apps (nur ausgewählte Geräte)

Vorinstallierte Apps (nur auf Samsung Galaxy Note Geräten)

TouchWiz Nature UX 2.5 (kompatibel mit Android 4.3 - Android 4.4) (2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TouchWiz Nature UX 2.5 ist leicht im Design geändert. Das Samsung Galaxy Note 3 und das Samsung Galaxy Note 10.1 2014 sind die ersten Geräte mit dem neuen TouchWiz, diese Version unterstützt jetzt vollständig die Samsung Knox Sicherheitsfunktion.

Vorinstallierte Apps (nur ausgewählte Geräte)

Vorinstallierte Apps (nur auf Samsung Galaxy Note Geräten)

TouchWiz Nature UX 3.0 (kompatibel mit Android 4.4 - Android 5.0) (2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TouchWiz Nature UX 3.0 ist auch wieder leicht im Design geändert. Das Samsung Galaxy S5 und das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 sind die ersten Geräte mit der neuen TouchWiz Version.

TouchWiz Nature UX 3.5 (kompatibel mit Android 4.4.4 - Android 5.0.1) (2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Samsung Galaxy Note 4 wurde eine leicht modifizierte Version von TouchWiz UX 3.0 veröffentlicht, auch bekannt als Nature UX 3.5. Das Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge und die A-Serie waren die einzigen Geräte mit dieser Version von Android 4.4.4. Ältere High-End-Geräte ab 2013 (Galaxy S4 und Note 3) erhielten diese modifizierte TouchWiz Version mit dem Update auf Android 5.0.1.

TouchWiz Nature UX 5.0 (kompatibel mit Android 5.0 - Android 5.1.1) (2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TouchWiz 6.0 (kompatibel mit Android 6.0 - Android 6.0.1) (2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]