TransPak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TransPak

Logo
Rechtsform AG
Gründung 1975
Sitz Solms-Oberbiel
Mitarbeiterzahl ca. 330
Umsatz 108 Mio. Euro
Branche Verpackungsmittel
Website https://www.transpak.de
Stand: 2018

Die TransPak AG ist ein deutscher Verpackungsmittelgroßhändler mit Hauptsitz im mittelhessischen Oberbiel. Gegründet wurde das Unternehmen 1975 mit dem Geschäftsführer Dieter Gaul. TransPak hat sich in der Zwischenzeit zu einem der größten Arbeitgeber in Solms entwickelt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1975 wurde die TransPak GmbH als Ein-Produkt-Spezialist mit drei Mitarbeitern gegründet.[1] Das Unternehmen begann mit dem Vertrieb von Holzcontainern für US-Speditionen. Im Jahr 1985 bezog die TransPak GmbH ihr erstes eigenes Büro- und Lagergebäude in Wetzlar-Garbenheim und erweiterte ihr Sortiment um Haushaltsgut-Kartonagen für US- und Möbelfachspediteure. Ein Jahr später begann das Unternehmen mit dem Aufbau eines eigenen Fuhrparks und erweiterte 1988 seine Geschäftsfelder als Systemanbieter für Industrie und Handel.

Mit der Gründung der ersten Niederlassungen in Sachsen und Bayern investierte das Unternehmen in den Aufbau eines bundesweiten Vertriebs- und Standortnetzes. 1993 startete das Unternehmen in den Versandhandel mit dem ersten Katalog. Dieser hatte einen Umfang von 48 Seiten und eine Auflage von 10.000 Exemplaren. Mit dem Kauf des Lager- und Logistikgeländes in Solms-Oberbiel 1996 wuchs das Unternehmen weiter und bezog sein neues Verwaltungsgebäude in Solms-Oberbiel. Im Jahr 2000 wurde TransPak zur AG: Den Vorstand bildeten die Gesellschafter Dieter Gaul und Markus Jürgens. 2007 wurde der Vorstand mit Hans-Peter Weufen ergänzt und 2010 wechselte Dieter Gaul vom Vorstand in den Aufsichtsrat der AG.[2]

Der Jahresumsatz 2011 lag bereits bei ca. 86 Mio. Euro, was nicht zuletzt an der Modernisierung des Versandzentrums und der Erweiterung des LKW-Fuhrparks lag. TransPak beschäftigte im Jahr 2012 ca. 320 Mitarbeiter, davon 40 im Außendienst und hatte inzwischen 18 Standorte mit 12 eigenen Lagern (15 in Deutschland und 3 im Ausland).[3]

2015 feierte die TransPak AG 40-jähriges[4] und der Standort Döbeln sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Der Jahresumsatz lag bei ca. 100 Mio. Euro. Im darauf folgenden Jahr wurde in der Schweiz der Standort Bremgarten mit eigenem Außendienst eröffnet.[5] 2017 wurde der Vorstand durch Tobias Wenninger ergänzt.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ganzheitliche Verpackungslösungen (bei komplexen Anforderungen) für mittlere und große Unternehmen
  • Verpackungsbelieferung von Möbelfach- und Überseespediteuren
  • Vertrieb von standardisierten Verpackungen in Groß- und Kleinmengen über Katalog und Onlineshop
  • After-Sales-Service von Verpackungsmaschinen
  • Logistikservice
  • eProcurement

Standorte/Niederlassungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TransPak AG: Verpackung mit Mehrwert. (Pressemitteilung). In: Pressebox.de. 20. Juli 2016, abgerufen am 20. Juli 2018 (deutsch).
  2. TransPak AG: TransPak 1975-2015: 40 Jahre Vorsprung durch Service. Broschüre anlässlich des 40-jährigen Bestehens. 2015, abgerufen am 14. August 2018 (PDF).
  3. TransPak AG: TransPak erweitert seinen Fuhrpark. (Pressemitteilung). In: OpenPR.de. 3. Mai 2012, abgerufen am 20. Juli 2018.
  4. TransPak AG: 40 Jahre Vorsprung durch Service: TransPak stellt auf der FachPack 2015 aus. (Pressemitteilung). In: perspektive-mittelstand.de. 10. Juli 2015, abgerufen am 20. Juli 2018.
  5. Deutsche Transpak-Gruppe gründet neuen Standort in der Schweiz. In: Pack Aktuell. 24. August 2016, abgerufen am 14. August 2018.
  6. Sebastian Fink: TransPak kommt nach Mockritz. In: Leipziger Volkszeitung. 3. April 2018, abgerufen am 20. Juli 2018 (deutsch).
  7. TransPak: Verpackungen nach Maß. In: https://www.hna.de. 31. August 2017 (hna.de [abgerufen am 20. Juli 2018]).
  8. TransPak AG: TransPak AG eröffnet Standort in Westfalen. (Pressemitteilung). In: Pressebox.de. 31. März 2009, abgerufen am 20. Juli 2018 (deutsch).

Koordinaten: 50° 33′ 2,5″ N, 8° 25′ 51,2″ O