Tubize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tubize
CommunesBelgique-Tubize.svg Tubize Belgium.svg
Tubize (Wallonisch-Brabant)
Tubize
Tubize
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Wallonisch-Brabant
Bezirk: Nivelles
Koordinaten: 50° 42′ N, 4° 12′ OKoordinaten: 50° 42′ N, 4° 12′ O
Fläche: 32,66 km²
Einwohner: 25.424 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 778 Einwohner je km²
Postleitzahl: 1480
Vorwahl: 02
Bürgermeister: Michel Januth (PS)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Administration communale
Grand Place, 1
1480 Tubize
Website: www.tubize.be
lblelslh

Tubize (niederländisch Tubeke) ist eine Gemeinde in der belgischen Provinz Wallonisch-Brabant. Sie besteht aus den vier Ortsteilen Tubize, Clabecq, Oisquercq und Saintes. 1978 erhielt Tubize den Europapreis.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat (Conseil Communal) hat 27 Mitglieder, aus ihm heraus wird das Collège mit dem Bürgermeister und sechs Schöffen (Echevins) gebildet.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tubize hat drei bestehende Städtepartnerschaften: seit 1964 mit Korntal-Münchingen in Deutschland und Mirande in Frankreich sowie seit 1974 mit Scandiano in Italien.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der AFC Tubize ist ein Fußballverein aus Tubize, der in der Saison 2008/09 in der höchsten belgischen Spielklasse, der Ersten Division, spielte.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tubize – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Tubize