UAE Arabian Gulf League 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UAE Arabian Gulf League
Meister al Ain Club
Champions League al Ain Club
Champions-League-
Qualifikation
al-Jazira Club
al Shabab
Absteiger Adschman Club
al-Ittihad Kalba
Mannschaften 14
Spiele 182  (davon 178 gespielt)
Tore 447  (ø 2,51 pro Spiel)
UAE Arabian Gulf League 2013/14

Die UAE Arabian Gulf League 2014/15 ist die zweite Spielzeit der höchsten Fußballliga aus den Vereinigten Arabischen Emiraten unter diesem Namen und die insgesamt 40. Spielzeit seit der offiziellen Einführung im Jahr 1973. Die Saison begann am 15. September 2014 und endet am 10. Mai 2015. Zwischen dem 22. Dezember 2014 und dem 4. Februar 2015 wurde sie durch eine Winterpause unterbrochen. Titelverteidiger sind al-Ahli Dubai.

Das beste Team der Saison qualifiziert sich direkt für die AFC Champions League 2016, der zweit- und drittplatzierte startet in der Qualifikation zur Champions League. Zusätzlich nimmt der UAE-President’s-Cup-Sieger an der Champions League teil. Die zwei schlechtesten Mannschaften der Saison steigen in die First Division League ab.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Stadt Stadion
Adschman Club Adschman Ajman Stadion
al-Ahli Dubai Dubai al-Rashid-Stadion
al Ain Club al-Ain Hazza Bin Zayed Stadion
al-Dhafra Abu Dhabi al-Dhafra-Stadion
al-Fujairah SC Fudschaira Fujairah Club Stadion
al-Ittihad Kalba Kalba Ittihad Kalba Club Stadion
al-Jazira Club Abu Dhabi al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion
al-Nasr SC Dubai al-Maktoum-Stadion
al Shabab Dubai Maktoum Bin Rashid Al Maktoum Stadion
al-Schardscha Schardscha Sharjah Stadion
al-Wahda Abu Dhabi al-Nahyan-Stadion
al-Wasl Dubai Zabeel Stadion
Baniyas SC Abu Dhabi Baniyas Stadion
Emirates Club Ra’s al-Chaima Emirates Club Stadion

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. al Ain Club (P)  26  18  6  2 062:190 +43 60
 2. al-Jazira Club  26  16  3  7 066:460 +20 51
 3. al Shabab  26  14  7  5 049:350 +14 49
 4. al-Wahda  26  13  8  5 044:320 +12 47
 5. al-Nasr SC  26  10  9  7 043:320 +11 39
 6. al-Wasl  26  10  9  7 053:450  +8 39
 7. al-Ahli Dubai (M)  26  10  8  8 035:270  +8 38
 8. Baniyas SC  26  9  8  9 042:370  +5 35
 9. al-Fujairah SC (N)  26  9  5  12 023:450 −22 32
10. Emirates Club  26  8  6  12 034:450 −11 30
11. al-Dhafra  26  5  12  9 031:330  −2 27
12. al-Schardscha  26  7  5  14 036:430  −7 26
13. Adschman Club  26  2  9  15 027:600 −33 15
14. al-Ittihad Kalba (N)  26  3  1  22 017:630 −46 10
Stand: 9. Mai 2015[1]
Zum Saisonende 2014/15:
Meister der UAE Arabian Gulf League und Teilnahme an der AFC Champions League 2016: al Ain Club
Teilnahme an den Play-offs zur AFC Champions League 2016
Teilnahme an der Zweiten Qualifikationsrunde zur AFC Champions League 2016
Abstieg in die First Division League 2015/16: Adschman Club & al-Ittihad Kalba
Zum Saisonende 2013/14:
(M) Amtierender Meister: al-Ahli Dubai
(P) Amtierender Pokalsieger: al Ain Club
(N) Neuaufsteiger aus der First Division League 2013/14: al-Ittihad Kalba & al-Fujairah SC

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützen und Vorlagengeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste
Pl. Spieler Mannschaft Tore
01. MontenegroMontenegro Mirko Vučinić al-Jazira Club 25
02. SenegalSenegal Ibrahima Touré al Nasr 18
03. BrasilienBrasilien Wanderley al-Schardscha 17
04. Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ali Ahmed Mabkhout al-Jazira Club 16
BrasilienBrasilien Caio al-Wasl 16
BrasilienBrasilien Fábio Lima al-Wasl 16
07. ArgentinienArgentinien Sebastián Tagliabué al-Wahda 15
08 BrasilienBrasilien Ederson al-Wasl 14
09. GhanaGhana Asamoah Gyan al Ain Club 13
010. SenegalSenegal Makhete Diop al-Dhafra 12
Stand: Saisonende
Meiste Torvorlagen
Pl. Spieler Mannschaft Vorlagen
1. ArgentinienArgentinien Damián Díaz al-Wahda 8
ArgentinienArgentinien Manuel Lanzini al-Jazira Club
Burkina FasoBurkina Faso Jonathan Pitroipa al-Jazira Club
BrasilienBrasilien Edgar Silva al-Shabab
SlowakeiSlowakei Miroslav Stoch al Ain Club
6. Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Jirès Kembo-Ekoko al Nasr 7
PortugalPortugal Hugo Viana al-Wasl
ChileChile Carlos Villanueva al-Shabab
Quelle: de.soccerway.com

Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scorerliste
Pl. Spieler Mannschaft Tore Vorlagen Scorer
1. MontenegroMontenegro Mirko Vučinić al-Jazira Club 25 6 31
2. BrasilienBrasilien Fábio Lima al-Wasl 16 6 22
3. SenegalSenegal Ibrahima Touré al-Nasr 18 3 21
4. Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ali Ahmed Mabkhout al-Jazira Club 16 4 20
5. BrasilienBrasilien Wanderley al-Schardscha 17 2 19
6. Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Jirès Kembo-Ekoko al-Nasr 11 7 18
ArgentinienArgentinien Sebastián Tagliabué al-Wahda 15 3
ChileChile Carlos Villanueva al-Shabab 11 7
9. BrasilienBrasilien Caio al-Wasl 16 1 17
BrasilienBrasilien Éderson al-Wasl 14 3
Quelle: de.soccerway.com

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die jährlichen AGL-Awards gingen an[2]:

  • Local Player of the Year / Emirati Player of the Year: Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ali Ahmed Mabkhout (al-Jazira)
  • Foreign Player of the Year: MontenegroMontenegro Mirko Vučinić (al-Jazira)
  • Coach of the Year: KroatienKroatien Zlatko Dalić (al-Ain)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UAE Arabian Gulf League 2014/15: Tabelle. In: Soccerway.com. Abgerufen am 10. Mai 2015.
  2. jährliche AGL-Awards. In: thenational.ae. Abgerufen am 14. April 2017.