Vienna (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vienna
Vienna (Maine)
Vienna
Vienna
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 20. Februar 1802
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Kennebec County
Koordinaten: 44° 33′ N, 70° 0′ WKoordinaten: 44° 33′ N, 70° 0′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 570 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 9,1 Einwohner je km2
Fläche: 66,07 km2 (ca. 26 mi2)
davon 62,94 km2 (ca. 24 mi2) Land
Höhe: 216 m
Postleitzahl: 04360
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-79025
GNIS-ID: 0582781
Website: www.viennamaine.org

Vienna[1] ist eine Town im Kennebec County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 570 Einwohner in 251 Haushalten auf einer Fläche von 66,07 km².[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat Vienna eine Gesamtfläche von 66,07 km², von denen 62,94 km² Land sind und 3,13 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vienna liegt im Nordwesten des Kennebec Countys, nordwestlich grenzt das Franklin County an. Im Süden liegen der Parker Pond und der Flying Pond, im Norden der Crowell Pond und Kirball Pond. Die Oberfläche ist hügelig und der 359 m hohe McGaffey Mountain[3] ist die höchste Erhebung.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Vienna gibt es drei Siedlungsgebiete: North Vienna, Seaveys Corner und Vienna.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Vienna liegt zwischen −8,9 °C (16 °Fahrenheit) im Januar und 20 °C (68 °Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Besiedlung von Vienna startete um 1786. Zunächst wurde das Gebiet Goshen Plantation genannt. Am 20. Februar 1802 wurde das Gebiet als Town organisiert. An Mount Vernon wurde in den Jahren 1802, 1826 und 1853 Land abgegeben. Von Rome kamen 1815 und 1840 Gebiete hinzu und 1847 wurde Land an Chesterville abgegeben.[4]

Der in Vienna geborene Milton Bradley gründete im Jahr 1860 in Springfield Massachusetts die Milton Bradley Company, auch bekannt als MBSpiele.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[6] – Town of Vienna, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 270 417 665 722 891 851 878 740 644 495
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 406 403 366 318 301 231 160 205 454 417
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 527 570

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Vienna wurde das Vienna Town House im Jahr 1982 unter Denkmalschutz gestellt und unter der Register-Nr. 82000424[7] ins National Register of Historic Places aufgenommen.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maine State Route 41 verläuft in nordsüdlicher Richtung durch Vienna und verbindet Vienna im Süden mit Mount Vernon und im Norden mit New Sharon.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser in Vienna. Die nächstgelegenen befinden sich in Farmington und Augusta.[5]

In Vienna gibt es keine öffentliche Bücherei. Die nächstgelegene befindet sich in Mount Vernon.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vienna gehört mit Chesterville, Farmington, Industry, New Sharo, New Vineyard, Starks, Temple, Weld und Wilton zum Maine School Administrative District 9, dem Mt. Blue Regional School District.[8]

Im Schulbezirk werden folgende Schulen angeboten:

  • Cape Cod Hill School in Vienna, (Schulklassen Kindergarten bis 5)
  • Gerald D. Cushing School in Wilton (Schulklassen Pre-K bis 1)
  • Academy Hill School in Wilton (Schulklassen 2 bis 5)
  • Cape Cod Hill School in New Sharon (Schulklassen Pre-K bis 5)
  • W.G. Mallett School in Farmington (Schulklassen Pre-K bis 2)
  • Cascade Brook School in Farmington (Schulklassen 3 bis 5)
  • Mt. Blue High School in Farmington
  • Mt. Blue Middle School in Farmington

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Milton Bradley (1836–1911), Zeichner, Lithograph, Patentanwalt, Erfinder sowie Gründer des Spieleherstellers Milton Bradley Company

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vienna, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vienna im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 23. August 2018
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 23. August 2018 (englisch).
  3. McGaffey Mountain. In: peakery.com. Abgerufen am 23. August 2018 (englisch).
  4. a b Vienna, Kennebec County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 23. August 2018 (englisch).
  5. a b Vienna, Maine (ME 04360) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 23. August 2018 (englisch).
  6. Einwohnerzahl 1800–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  7. Vienna Town House 82000424
  8. mbrsd. In: mtbluersd.org. Abgerufen am 23. August 2018.