Wartrace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wartrace
Wartrace (Tennessee)
Wartrace
Wartrace
Lage in Tennessee
Basisdaten
Gründung: 1853
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Tennessee
County: Bedford County
Koordinaten: 35° 32′ N, 86° 20′ WKoordinaten: 35° 32′ N, 86° 20′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 651 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 361,7 Einwohner je km2
Fläche: 1,8 km2 (ca. 1 mi2)
Höhe: 254 m
Postleitzahl: 37183
Vorwahl: +1 931
FIPS: 47-78120
GNIS-ID: 1304389
Bürgermeister: Ron Stacy[1]
Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1880 468
1890 686 46,6 %
1900 642 -6,4 %
1910 659 2,6 %
1920 619 -6,1 %
1930 606 -2,1 %
1940 552 -8,9 %
1950 545 -1,3 %
1960 545 0 %
1970 616 13 %
1980 540 -12,3 %
1990 494 -8,5 %
2000 548 10,9 %
2010 651 18,8 %
Schätzung 2012 649 -0,3 %
1880–2000[2] 2010[3] 2012[4]

Wartrace ist eine Kleinstadt (mit dem Status „Town“) und Verwaltungssitz des Bedford County im US-amerikanischen Bundesstaat Tennessee. Im Jahr 2010 hatte Wartrace 651 Einwohner.[3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wartrace liegt mittleren Süden Tennessees am Garrison Fork, der über den Duck River, den Tennessee River und den Ohio zum Stromgebiet des Mississippi gehört.

Die geografischen Koordinaten von Wartrace sind 35°31′38″ nördlicher Breite und 86°20′01″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 1,8 km².

Nachbarorte von Wartrace sind Bell Buckle (8,9 km nordnordwestlich), Manchester (26,8 km östlich), Tullahoma (25,5 km südöstlich) und Shelbyville (15,5 km südwestlich).

Die nächstgelegenen Großstädte sind Tennessees Hauptstadt Nashville (94,8 km nordwestlich), Louisville in Kentucky (346 km nördlich), Knoxville (268 km ostnordöstlich), Chattanooga (142 km südöstlich), Atlanta in Georgia (327 km in der gleichen Richtung), Birmingham in Alabama (269 km südlich) und Tennessees größte Stadt Memphis (402 km westlich).[5]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tennessee State Routes 64 und 269 kreuzen im Zentrum von Wartrace. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerstädtische Verbindungsstraßen.

Durch Wartrace verläuft eine Eisenbahnstrecke für den Frachtverkehr der CSX Transportation. Im Stadtzentrum zweigt nach Südwesten die einzige Strecke der Walking Horse an Easter Railroad ab, einer Local Railroad, die von Wartrace nach Shelbyville führt.

Mit dem Bomar Field-Shelbyville Municipal Airport befindet sich 20 km nordwestlich ein kleiner Flugplatz. Der nächste Großflughafen ist der 86,8 km nordwestlich gelegene Nashville International Airport.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Wartrace 651 Menschen in 258 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 361,7 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 258 Haushalten lebten statistisch je 2,52 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 86,6 Prozent Weißen, 7,1 Prozent Afroamerikanern, 1,1 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,9 Prozent Asiaten sowie 2,2 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 2,2 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 3,7 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

27,6 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 59,8 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,6 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 49,6 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 37.794 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 17.790 USD. 16,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wartrace Chamber of Commerce - Town of Wartrace Abgerufen am 14. August 2014
  2. United States Census Bureau - Census of Population and Housing: Decennial Censuses Abgerufen am 14. August 2014
  3. a b c American Fact Finder Abgerufen am 14. August 2014
  4. U.S. Census Bureau - Population Estimates Abgerufen am 14. August 2014
  5. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 14. August 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]