Wikipedia:WikiProjekt Leichtathletik/Bio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:WPLB

Unterseite zum Wikipedia:WikiProjekt Leichtathletik: Leichtathleten-Biografien

Inhalte von Biografien[Bearbeiten]

Minimalinhalte[Bearbeiten]

Wünschenswert sind:

  • Name mit allen Vornamen, ggf. Spitznamen (sofern durch Quellen zu belegen)
  • Geburtsnamen, geänderte Namen nach Heirat oder Scheidung
  • Geburts- und Sterbedatum
  • Geburts- und Sterbeort
  • Erfolge bei internationalen Höhepunkten
  • Rekorde
  • Größe und Wettkampfgewicht
  • Vereinszugehörigkeit
  • Trainer
  • Rücktrittszeitpunkt vom aktiven Sport

Erweiterte Inhalte[Bearbeiten]

  • Ausbildung
  • Tätigkeiten nach Rücktritt vom aktiven Sport
  • Auszeichnungen
  • Ehen, Kinder
  • Eigene Homepage
  • Aktionsfoto
  • Aktuelles Foto (Zivil)
  • Leistungsentwicklung
Medaillenspiegel
Franka Dietzsch 2005 im Marktplatz-Center Neubrandenburg
Franka Dietzsch 2005 im Marktplatz-Center Neubrandenburg
Diskuswerfen
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik, DeutschlandDeutschland Deutschland
Weltmeisterschaften
Gold 1999 Sevilla 68,14 m
Gold 2005 Helsinki 66,56 m
Gold 2007 Ōsaka 66,61 m
Europameisterschaften
Gold 1998 Budapest 67.49 m
Silber 2006 Göteborg 64,35 m
Junioren Weltmeisterschaften
Gold 1986 Athen

Übersichtliche Darstellung der Erfolge[Bearbeiten]

Nützlich ist für die Darstellung der Erfolge eine Tabelle, die einen schnellen Überblick über die internationalen Erfolge gibt. Sie soll dabei auf gar keinen Fall einen Text ersetzen. Ein guter Text ist auch dringend notwendig, der dazu dient die Zusammenhänge möglichst gut und möglichst genau darzustellen. Dies geht allerdings oft auf Kosten der Übersichtlichkeit. Daher sind Tabellen sehr wichtig um diese Übersichtlichkeit zu gewähren.

Gebräuchlich ist als Tabelle zum Beispiel die Infobox Medaillen. Beispiele zur Anwendung findet man unter Benutzer:Rusti/ LA Bios/ Infobox Medaillen oder auch rechts am Rand ein Beispiel vom Artikel "Franka Dietzsch". Darin werden alle Medaillengewinne und die Leistung(en) bei diesen Meisterschaften eingetragen. Die Disziplin(en) werden oben eingetragen. Sind es mehrere Disziplinen kann man jeweils der Leistung entnehmen, welche Disziplin(en) bei den jeweiligen Meisterschaften ausgeführt wurde. In diese Infobox kann auch ein Bild des Athleten eingebaut werden. Eine Bildunterschrift ist ebenfalls möglich, sollte aber aus Übersichtlichkeitsgründen nicht länger als eine Zeile sein. Genauso kann man der Infobox das Land entnehmen, für das der Athlet startet.

Wenn der Athlet in mehr als drei Disziplinen Medaillen geholt hat, empfiehlt es sich der Übersichtlichkeit wegen, statt der Leistung in die rechte Spalte die Disziplin zu schreiben. In die Disziplin-Spalte weiter oben kann dann beispw. ein Oberbegriff eingesetzt werden (z.B. „Sprint“). Ein Beispiel für diese Darstellungsvariante lässt sich im Artikel Maurice Greene finden.

Zusätzliche Bestandteile und Arbeitsschritte[Bearbeiten]

  • Personendaten
  • Verlinkung des Zunamens und ggf. des vollständigen Namens auf Begriffsklärungen
  • Verlinkung von Interwikis
  • Wikilinks auf Leichtathletik, die jeweilige Disziplin und die Ergebnisseiten der internationalen Höhepunkte
  • Kategorien: Leichtathlet (Land), Mann/Frau, geboren, gestorben, ggf. Sport (DDR), Disziplin(gruppe), Weltrekordler, Olympiasieger, Weltmeister

Fehlende Biografien[Bearbeiten]

Priorität 1: Häufig verlinkte Namen[Bearbeiten]

Personen in den Leichtathletik-Kategorien, die achtmal oder häufiger vorkommen (Quelle: Missing topics tool; ohne Links in Vorlagen)

Alexander Jewgenjew - Aliuska López - Jekaterina Podkopajewa - Mark Hylton - Margareta Keszeg

Priorität 2: Weltrekordler[Bearbeiten]

Amtierende Weltrekordler[Bearbeiten]

Insgesamt fehlend: 47 (Stand: 01. 10. 2009)

Nichtolympische Disziplinen[Bearbeiten]
Männer (Freiluft)[Bearbeiten]
Frauen (Freiluft)[Bearbeiten]
Junioren-Weltrekordler[Bearbeiten]
Männer[Bearbeiten]
Frauen[Bearbeiten]
Hallen-Weltrekordler[Bearbeiten]
Männer[Bearbeiten]
Frauen[Bearbeiten]

Ex-Weltrekordler, Olympische Disziplinen[Bearbeiten]

Siehe unter Einzel-Disziplinen sowie Stand der Bearbeitung der Tabellen der Weltrekordentwicklung unter WP:WPLD (Korrektur läuft noch)

Priorität 3: Medaillengewinner in Einzelwettbewerben[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Olympische Spiele, Einzeldisziplinen[Bearbeiten]

Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltmeister (Einzeldisziplinen)[Bearbeiten]

(rückwirkend erfaßt bis 2001)

Priorität 4: Olympiasieger in nicht mehr ausgetragenen Disziplinen[Bearbeiten]

Deutsche Leichtathleten[Bearbeiten]

Kategorie der vorhandenen Biografien deutscher Leichtathleten[Bearbeiten]

Pflegearbeiten[Bearbeiten]

  1. Biografien auf Eintrag in Begriffsklärung oder Redirect durchgesehen bis: erledigt, Stand: 27. 2. 2006
  2. Biografien auf vollständige Personendaten durchgesehen bis: erledigt (durch Peter200, Stand: 21. 2. 2006)
  3. Biografien auf vollständige Geburts- und Sterbedaten sowie Größe und Gewicht durchgesehen: erledigt, Stand: 12. 2. 2006
  4. Einträge in Jahresblätter/Geboren und in Tagesblätter: wird durch Peter200 vorgenommen, die ersten 120 stehen schon in Jahresblätter/Geboren, Stand: 21. 2. 2006

Potentielle Löschkandidaten oder zu überarbeiten[Bearbeiten]

Prüfung der Artikel jüngerer deutscher Leichtathleten (Jg. 1982 o. j.) Christian Blum Relevanz? - Arthur Abele leicht überarbeiten - Carsten Schmidt leicht überarbeiten; Relevanzgrenze - Daniel Schnelting leicht überarbeiten - Silke Spiegelburg leicht überarbeiten - Carolin Nytra Stub, verwaist - Lucien Liemann Relevanz? - Verena Dreier knapp über Relevanzgrenze; leicht überarbeiten - Annika Hohnheiser Relevanz, überarbeiten - Christian Reif leicht überarbeiten - Jana Neubert Relevanz?, überarbeiten - Johanna Kedzierski Relevanzgrenze - Kamghe Gaba leicht überarbeiten - Sebastian Ernst leicht überarbeiten - Steffen Uliczka p, leicht überarbeiten - Thomas Wilhelm Überarbeiten, verwaist, Relevanz prüfen - Jennifer Oeser überarbeiten - Matthias Jahn leicht überarbeiten - Sebastian Kneifel Relevanz? - Claudia Hoffmann leicht überarbeiten - Florian Seitz Relevanz? - Sebastian Gatzka leicht überarbeiten

Diese von Benutzer:Hunding am 6. Dezember 2007 erstellte Liste enthält alle deutschen Leichtathleten in der Wikipedia, die Jahrgang 1982 oder jünger sind.
Die Athleten kann man in drei Gruppen einteilen:

  • Athleten sind nach den Relevanzkriterien nicht relevant:
    • Annika Hohnheiser
    • Sebastian Kneifel
    • Lucien Liemann
    • Carsten Schmidt
  • Athleten sind nach jetzigen Relevanzkriterien relevant, bei einer Verschärfung in Richtung internationale Wettbewerbe aber gefährdet:
    • Arthur Abele:WM-Neunter 2007
    • Christian Blum: Deutscher Hallenmeister, WM-Teilnehmer ohne Einsatz
    • Verena Dreier: Deutsche Meisterin, aber international nur Platz 16
    • Carolyn Nytra: Deutsche Meisterin
    • Daniel Schnelting: Deutscher Meister, aber international noch nichts
    • Steffen Uliczka: Deutscher Meister Hindernislauf, 4. Platz Universiade
    • Thomas Wilhelm: war Deutscher Staffelmeister
  • Athleten sind relevant:
    • Sebastian Ernst: Mit Staffel im EM-Finale
    • Kamghe Gaba: Mit Staffel im Olympiafinale
    • Claudia Hoffmann: Mit Staffel im WM-Finale
    • Johanna Kedzierski, Verena Sailer: Mit Staffel im WM-Endlauf
    • Jana Neubert:Olympiateilnehmerin und Endlauf Hallen-EM mit der Staffel
    • Christian Reif:Platz 9 bei der WM und Vierter beim WAF
    • Florian Seitz: zweimal mit Staffel in einem internationalen Meisterschaftsendlauf
    • und sowieso (Einzelstarter unter den besten Acht bei internationale Meisterschaften): Pascal Behrenbruch, Sebastian Gatzka, Robert Harting, René Herms, Kathrin Klaas, Petra Lammert, Jennifer Oeser, Eike Onnen, André Pollmächer, Lilli Schwarzkopf, Silke Spiegelburg, Linda Stahl, Bastian Swillims
    • sowie Mathias Jahn mit Alleinstellungsmerkmal und Stefan Koch wegen Straßenlauferfolgen

Für die fünf Sportler in der ersten Kategorie stelle ich jetzt Löschanträge. In der zweiten Kategorie ist der Unterschied zwischen Abele einerseits und Thomas Wilhelm andererseits schon relativ groß. Da sollten wir über die schärferen RK noch einmal nachdenken. --Geher 00:03, 8. Dez. 2007 (CET)

Vermerke zu fehlenden Daten[Bearbeiten]

Biografien mit unvollständigen Geburts- und Sterbedaten[Bearbeiten]

Cornelia Dornbrack, Helmut Dreher, Vincenz Duncker, Elvira Fischer, Max Gablonsky, Anni Holdmann, Ludwig Kaindl, Alice Karger, Rosa Kellner, Susanne Pastoors, Anni Pede, Dora Ratjen, Hans Scheele, Johannes Schmitt, Wilhelm Schröder (Leichtathlet), Paul Weinstein, Liane Winter

Biografien mit unvollständigen Größen- und Gewichtsangaben[Bearbeiten]

Hans-Joachim Bender, Gretel Bergmann, Martina Blos, Irene Brütting, Charlotte Böhmer, Annemarie Clausner, Wojtek Czyz, Tanja Damaske, Wolfgang Dessecker, Alfred Dompert, Cornelia Dornbrack, Helmut Dreher, Vincenz Duncker, Irmgard Egert, Hans Eicke, Hans Geister, Karl Hähnel, Gisela Henning, Arthur Hoffmann (Leichtathlet), Gerd Hornberger, Helene Junker, Edda Klatte, Elke Klatte, Josefine Kohl, Ida Kühnel, Georg Mickler, Gerd Osenberg, Susanne Pastoors, Anni Pede, Leonhard Pohl, André Pollmächer, Dora Ratjen, Johannes Runge, Egon Schein, Fritz Schilgen, Fritz Schilgen, Helene Schmidt, Hilde Sommer, Lena Stumpf, Karl Sutter, Friedrich Adolph Traun, Otto Trieloff, Gisela Voss, Paul Weinstein, Liane Winter

Medaillengewinner (fehlend)[Bearbeiten]

Olympische Spiele und Weltmeisterschaften sind komplett, Hallen-Europameisterschaften noch nicht geprüft/erfaßt

Weltrekordler (fehlend)[Bearbeiten]

Olympische Disziplinen[Bearbeiten]

bis 1945[Bearbeiten]

(23 fehlende Sportler nach Detlef Mewes/Julian Krüger: 100 Jahre deutsche Leichtathletik; z. T. keine Übereinstimmung mit offiziellem IAAF-Weltrekord-Handbuch, 2003 Edition -- Hunding 20:27, 13. Jan 2006 (CET)) und Hunding 11:57, 12. Jun. 2009 (CEST)

Karl Brockmann (Lemma anderweitig vergeben?) (50 km G), Paul Seyffert (3000 H), Ludwig Heinz (3000 H), Gundel Wittmann (100 m), Eva von Bredow (80 m H), (Angelika Finn? (Hoch)), Martha Grasse (Kugel), Elisabeth Schumann (Leichtathletin) (Speer, 1,73/78), Anneliese Steinheuer (Speer), Anneliese Jacke (Fünfkampf), Cläre Voss Charlotte Köhler Gerda Pöting (4x100), Anneliese Jacke Ilse Drieling Lieselotte Hellmann Rose Drieling (4x100), Agathe Karrer Luise Holzer (4x100), Grete Winkels (4x100), Friedrich-Wilhelm Wichmann, Hans Salz (4x100), Wilhelm Grosser, Heinz-Alexander Nathan (4x100)

Ab 1946[Bearbeiten]

komplett

Hallen-Weltrekorde[Bearbeiten]

komplett

Amtierende deutsche Weltrekordler[Bearbeiten]

(komplett)

Österreichische Leichtathleten[Bearbeiten]

Herma Bauma (Sp), Liese Prokop (5k), Ine Schäffer (Kugel), Eva Janko (Sp), Ilona Gusenbauer (Hoch), Karl Kotratschek (Drei), Maria Sykora (400), Lisl Perkaus (Kugel), Else Spennader, Gerda Gottlieb, Ronny Kohlbach, Johanna Wendler (4x100)

Schweizer Leichtathleten[Bearbeiten]

Medaillengewinner bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften

Schweizer Rekordler

1st priority (Basisdaten noch nicht vollständig)

Felix Böhni (Stab/5,71); Stephan Niklaus (Zehnkampf/8334); Regula Aebi (200m/22,88); Sandra Gasser (800m/1,58,90); Daria Nauer (10.000m/31,35,96); Sieglinde Cadusch (Hoch/1,95); Meta Antenen (Weit/6,73); Corinne Schneider (Siebenkampf/6265)

2nd priority

Raphael Monachon (110mh/13,48); Christian Erb (Diskus/64,04); Mireille Donders (100m/11,34); Barbara Leuthard (Drei/13,40); Ursula Stäheli (Kugel/18,02); Rita Pfister (Diskus/60,60); Céline Neuenschwander (Hammer/59,06); Catherine Manigley (Speer/52,68)

Weltrekordler

Lina Aebersold (erste 20-km-Geherin der Welt unter zwei Stunden)