Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2006/September/30

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

24. September 2006

25. September 2006

26. September 2006

27. September 2006

28. September 2006

29. September 2006

30. September 2006

1. Oktober 2006

Heute
Kategoriendiskussionen

Vorschläge werden hier maximal sieben Tage diskutiert, sofern nicht vorher schon ein Konsens erkennbar ist. Sachfremde oder beleidigende Texte werden kommentarlos gelöscht. In den Diskussionen verwendete Begriffe findest du im Glossar erklärt.
Diese Seite ist auf der allgemeinen Löschkandidatenseite des jeweiligen Tages eingebunden, womit alle Kandidaten auch dort aufgeführt sind.


Bevor du eine Kategorie vorschlägst, lies dir bitte die Grundsätze durch. Beachte insbesondere die Zuständigkeit von Fachbereichen.

Einen neuen Kandidaten eintragen

(Anleitung)

Hilfreiches


Löschkandidaten
(30. September 2006)
allgemein
Bilder


Kategorien[Bearbeiten]

Kategorie:Kategorien nach Ländern nach Kategorie:Thema nach Staat (Bot beauftragt)[Bearbeiten]

+ alle "nach Ländern"-Unterkats entsprechend anpassen, denn Singularregel ist 2-mal verletzt und geordnet werden keine Kateogrien sondern verschiedene Artikel zu best. Themen nach Staat - Sven-steffen arndt 00:19, 30. Sep 2006 (CEST)

Der Bot-Auftrag für Kategorie:Kategorien nach Kontinenten->Kategorie:Thema nach Kontinent ist gestellt, deshalb ist die Umbenennung dieser Kategorie eine logische Folge. Also Zustimmung --SteveK ?! 11:35, 30. Sep 2006 (CEST)
Inzwischen bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass die von Benutzer:Sebmol beabsichtigte Funktion nur als Superkategorie Sinn macht, da es eine Einordnung von Kategorein anhand von Struktureigenschaften ist.
Mit einer sinnvollen Funktion als Hauptkategorie ist die beabsichtigte Funktion nicht vereinbar, da Kategorien mit Länderuntergliederung nicht erscheinen, wenn diese Unterteilung ohne eine zwischengeschaltete Kategorie "... nach Ländern" etc. erfolgt.
Die Kategorie hat für die Artikelsuche keinen Mehrwert, sondern nur als strukturelle Übersicht zu Wartungszwecken einen Sinn.
Man möge sich mal an der Definition, welche Artikel (indirekt) in dieser Kategorie enthalten sein sollen, versuchen. Dabei sollte deutlich werden, dass nur eine Superkategoriedefinition geeignet ist.-- StefanL 02:44, 2. Okt 2006 (CEST)
naja ... in diese Kat sollen alle Artikel die zu einem Thema gehören rein: das sind eigentlich alle Artikel - aber nun sollen diese Artikel halt nach Staat und Thema sortiert werden ... und genau das beschreibt doch der Katname oder nicht? - Sven-steffen arndt 09:28, 2. Okt 2006 (CEST)
Nach dieser Definition wäre aber der Inhalt der Kategorie gleich der Vereinigung aus Kategorie:Europa nach Staat, Kategorie:Afrika nach Staat, usw.; dies wäre dann als Hauptkategorie vieleicht sinnvoll, würde aber keineswegs der von Sebmol beabsichtigten Funktion entsprechen.-- StefanL 01:32, 4. Okt 2006 (CEST)
 ? ... vielleicht machst du ein Alternativ-Vorschlag, dann verstehe ich vielleicht was du meinst - Sven-steffen arndt 11:23, 4. Okt 2006 (CEST)
Für den derzeitigen Kategorieinhalt gibt es meines Erachtens weder eine praktikable Definition auf Basis der (indirekt) enthaltenen Artikel, noch ist diese Artikelmenge eine in irgendeiner Weise sinnvolle Zusammenstellung. Eine Dafinition auf Basis von Kategorieeigenschaften ist natürlich einfach und damit kann diese Kategorie auch Übersichtszwecken über die Kategoriestruktur dienen. Daher sollte eine Superkategorie verwendet werden (z.B. Kategorie:!Kategorie mit Gliederung nach Staat).-- StefanL 23:55, 4. Okt 2006 (CEST)
ich erahne so langsam was du meinst ... blöde Kats :-( ... aber der Name "!Kategorie mit Gliederung nach Staat" finde ich auch nicht so prickelnd, vielleicht gibt es doch noch ein obskures sprachliches Konstrukt, was die ganze Sache klarer macht, denn darunter kann ich mir nicht sofort was vorstellen - Sven-steffen arndt 01:22, 5. Okt 2006 (CEST)
  • Ehrlich gesagt, ich habe jetzt nicht verstanden, wo das Problem liegt. In der Ursprungskategorie sind Themenkategorien eingeordnet, die wiederum jeweils ein Thema nach Staaten aufzudröseln versucht. Wenn man das als Superkategorie definieren möchte, dann böte sich doch die Kategorie:!Themenkategorie nach Staat an. Weil in Superkategorien eh nur Kategorien einordnet, könnte man auch Kategorie:!Thema nach Staat machen. Das "nach Staat" macht doch gerade deutlich, dass eine Gliederung nach Staat erfolgt. --SteveK ?! 18:24, 8. Okt 2006 (CEST)
    das Problem liegt darin, dass man "Thema nach Staat" auch als Sammlung aller Staaten-Themenkats auffassen kann - Sven-steffen arndt 18:41, 8. Okt 2006 (CEST)
  • als Vorschlag ... wir verschieben erstmal nach Kategorie:Thema nach Staat, da es ja hauptsächlich auf die Unterkats ankommt ... und wir überlegen uns solange, wie man die Sammelkat besser benennen könnte - alle einverstanden? - Sven-steffen arndt 22:33, 8. Okt 2006 (CEST)
Bot beauftragt
Der Name von Kategorie:Thema nach Staat sollte allerdings nochmal durchdacht werden
- Sven-steffen arndt 14:45, 9. Okt. 2006 (CEST)

Tolle Lösung: Erst mal rumwerkeln, nachdenken kann man später. Wozu macht ihr euch überhaupt noch die Mühe, die Dikussionen zu starten? --Kolja21 21:07, 9. Okt. 2006 (CEST)

weil es hauptsächlich um die Unterkats ging ... die Oberkat ist doch schnell geändert - Sven-steffen arndt 21:19, 9. Okt. 2006 (CEST)

Genau daher wirkt die Vorgehensweise eher wie ein Putsch. Du weist selbst, wie heftig die Diskussionen um die entsprechenden Unterkategorien bisher getobt haben. Da die Oberkat maßgebend ist, fühlen sich entsprechend jene, die das Thema betrifft, übergangen und das ganze Theater geht von vorne los. --Kolja21 18:32, 10. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Frankreich nach Region (erledigt)[Bearbeiten]

Redundanz mit Kategorie:Französische Region in welche die Unterkategorien einsortiert wurden. "Französische Region" wurde bevorzugt, da es ausserhalb Frankreichs die überseeischen französischen Regionen (DROM) gibt, die unter Kategorie:Französische Region ihren Platz finden können, nicht aber unter Kategorie:Frankreich nach Region. --Désirée2 04:00, 30. Sep 2006 (CEST)

das ist keine Redundanz ... in Kategorie:Französische Region gehören die Artikel zu den Regionen - in Kategorie:Frankreich nach Region gehören die Kategorien zu den Regionen, diese dürfen aber nicht in Kategorie:Französische Region, da die Regionenkats nicht nur Artikel über Regionen, sondern auch über Orte Bauwerke usw. enthalten - Sven-steffen arndt 11:31, 30. Sep 2006 (CEST)
ich habe mal die Def. unter Kategorie:Frankreich nach Region ergänzt ... deine Argumentation mit den Überseedepartments kann ich nicht ganz nachfollziehen, kannst du das etwas ausführlicher darstellen? - Sven-steffen arndt 12:22, 30. Sep 2006 (CEST)

Die Begründung mit den Überseedépartements hört sich sinnvoll an. Da ansonsten tatsächlich weitgehende Redundanz besteht, halte ich das von Désirée2 vorgeschlagene Vorgehen für ausgesprochen sinnvoll. Löschen --Kriddl 10:36, 30. Sep 2006 (CEST)

Voll AK Sven-steffen arndt höchstens verschieben nach Kategorie:Räumliche Zuordnung (Fankreich)--Martin Se !? 13:02, 30. Sep 2006 (CEST)
bitte nicht verschieben ... die Trennung in Kategorie:Französische Region und Kategorie:Frankreich nach Region sollte doch jetzt mit den von mir eingefügten Def.s klar sein, so dass man keine Verschiebung mehr braucht, oder? - Sven-steffen arndt 13:17, 30. Sep 2006 (CEST)

Voll ACK Sven-Steffen, die Kategorien gehören nach Kategorie:Frankreich nach Region, die Artikel unter Kategorie:Französische Region. Das Argument von Désirée2 mit den Überseedépartements kann ich nicht teilen, denn diese gehören nunmal zum Staat Frankreich. Deswegen heisst die Kategorie ja auch nicht "Region in Frankreich", weil das die Überseedépartements ausschließen würde. --KatBot 00:38, 1. Okt 2006 (CEST)Als Bot wollte ich nicht unterschreiben. --SteveK ?! 00:39, 1. Okt 2006 (CEST)

Guten Abend allerseits, entschuldige Sven-steffen arndt, wenn ich Mist gebaut habe, auch bin ich vielleicht etwas schwer von capée; ich habe wirklich noch nicht begriffen, was der Unterschied zwischen den beiden Kategorien sein soll, und vielleicht bin ich nicht die Einzige. Könntest Du es bitte etwas deutlicher erklären? Ich meine, wenn ich ein Lemma "Dingsbums in Aquitanien" erstelle, setze ich es unter Kategorie:Aquitanien, Oberkategorie soll, habe ich begriffen, lieber Kategorie:Frankreich nach Region sein. So weit so gut.
In Kategorie:Frankreich nach Region geht es für mich aber eindeutig um die Regionen im Mutterland, es schliesst die Überseeregionen (DROM, Départements et Régions d'Outre Mer) Martinique, Guadeloupe, Réunion und Französisch-Guayana die, das stimmt, zum Staat, aber nicht zum Land Frankreich gehören aus. Sag mal einem Kreolen, dass er in der "Metropolitane" Frankreich wohnt ...
Von den französischen Übersee-Territorien (TOM, Territoire d'Outre Mer) vorläufig mal ganz zu schweigen, denn die haben nicht den Status einer Region. Aber ganz weglassen geht auch nicht. Es wäre ja auch zu schön, wenn immer alles in eine Schublade passen würde :) - ich glaube, an dem vernünftigen Konzept werden wir noch etwas zu beissen haben. In diesem Sinne ist für jede konstruktive Hilfe dankbar das Mädel mit der Gabe für die "heiklen Themen": --Désirée2 02:03, 1. Okt 2006 (CEST)
das es nur um das Mutterland gehen soll, ist doch Ansichtssache, oder? ... wenn ich an Frankreich denke, dann auch inklusive der Übersee-Sachen (schliesslich haben die alle auch den Euro und sprechen Frz.), denn wenn es nicht zu "Frankreich nach Region" passt, dann doch auch nicht zu "Franz. Region", oder? ... soweit sehe ich also kein Problem mit diesen Regionen ... das mit den Übersee-Territorien bekommen wir auch noch hin: die Kategorie:Abhängiges Gebiet (Frankreich) ist da also der Problemfall? - Sven-steffen arndt 09:07, 1. Okt 2006 (CEST)
ach ja, sind denn die Def. die ich jetzt in die Regionen-Kats geschrieben habe verständlich? ... oder ist noch was unklar? wenn ja was? - Sven-steffen arndt 09:07, 1. Okt 2006 (CEST)
... die genauere Erklärung, warum wir nun zwei Kategorien brauchen findest du in Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Einordnung von Kategorien ... Gruß -- Sven-steffen arndt 09:09, 1. Okt 2006 (CEST)
Wenn die Kategorien zu den Regionen in Kategorie:Französische Region eingeordnet werden, werden beispielsweise Gebäude, die sich in einer Region befinden, indirekt als subnationale Entität falsch eingeordnet. In Kategorie:Französische Region sollten nur die Artikel, die Regionen beschreiben, eingetragen sein. Es ist aber durchaus möglich, im editierbaren Teil auf die Kategorien zu den Regionen direkt und/oder indirekt zu verweisen.-- StefanL 01:58, 2. Okt 2006 (CEST)
Kategorie:Frankreich nach Region behalten und die Unterkategorien dorthin zurückverschieben. Wenn man diese Bezeichnung intuitiv nur mit dem europäischen Kerngebiet in Verbindung bring, wäre dies sehr hilfreich, um eine Lösung für die indirekten Fehleinordnungen der abhängigen Gebiete in Kategorie:Europa zu finden. -- StefanL 01:58, 2. Okt 2006 (CEST)

Wenn ich richtig verstehe (?):

  1. Es geht es in der Kategorie:französische Region um die politische Entität. Das Lemma sollte dies in irgendeiner Weise verdeutlichen etwa: Kategorie "französische Region (politische Einheit)" oder "französische Region (Verwaltungseinheit)" oder ähnlich.
  2. Das bedeutet konsequenterweise, dass beispielsweise die Kategorie :Aquitanien, wenn sie als Unterkategorie von Unterkategorie von Kategorie:Subnationale Entität erscheint, nur noch weitere „Subnationale Entitäten“ enthalten darf, beispielsweise Départements, Arrondissements, Kantone (Städte, Orte, Dörfer?) und keine sonstigen themenspezifischen Artikel. Das sollte auch verdeutlicht werden, etwa: Kategorie "Aquitanien (politische Einheit)" oder "Aquitanien (Verwaltungseinheit)" oder ähnlich.

Ich verstehe Euer Problem schon, aber in der jetzigen Form bleibt es - auf dem Niveau der Region auch mit den jetzt eingefügten Erklärungen im oberen Bereich der beiden Kategorien - wahrscheinlich selbst für einen gescheiteren Benutzer als ich es bin, eine höchst verwirrende Angelegenheit. Klar ist: es gibt zwei verschiedene Kategorienbäumen Kategorie:subnationale Entität und Kategorie:!Räumliche Zuordnung nach Region die aber konfliktreich werden, wenn es schliesslich um die Region selbst geht, weil der Benutzer ja beispielsweise unter Aquitanien schlichtweg alles einstellt, und nicht nur die Départements, Arrondissements, etc. ... --Désirée2 17:59, 2. Okt 2006 (CEST)

unter Kategorie:!Räumliche Zuordnung nach Region kann wieder alles rein, auch Bauwerke, Parks, usw ... unter Kategorie:subnationale Entität halt wirklich nur Artikel zu diesen ... das mit der Klammererweiterung wäre zwar sinnvoll, wird aber von vielen abgelehnt, da sie den Kat-Namen verlängern, so dass man sich auf Definitionen am Anfang der Kategorie geeinigt hat - Sven-steffen arndt 18:37, 2. Okt 2006 (CEST)
Eine derartige Beschränkung der Kategorien wie Kategorie :Aquitanien macht wohl wenig Sinn. Daher sollte Kategorie:Französische Region diese nicht als Unterkategorien haben, so dass eine Kategorie für die Artikel und eine Kategorie für die Kategorien zu den Regionen benötigt werden.
Um eine Abgrenzung zu anderen (nicht politischen) Regionen zu erreichen, könnten die beiden Kategorien Kategorie:Politische Region Frankreichs (für die Artikel) und Frankreich nach politischer Region (für die Kategorien) benennen.-- StefanL 02:28, 4. Okt 2006 (CEST)

Bei allem Respekt Sven-steffen arndt für Eure aufreibende Arbeit: wenn Ihr keine Klammer setzen wollt, müssen die Definitionen präziser formuliert werden - ich zitiere mal:

Andernfalls kann der Benutzer sich wohl nicht zurechtfinden und eine klare und saubere Trennung zustandebringen. Es tut mir aufrichtig leid, wenn ich Dir damit Kopfzerbrechen bereite, aber eine klare Sprache muss schon sein, ganz abgesehen davon, dass andernfalls gewiss falsch kategorisiert wird. Die Diskussion um die politisch und geografisch korrekte Einordnung der DROMs (französische Regionen ausserhalb Frankreichs) und TOMs (mehr oder weniger unabhängige Territorien ausserhalb Frankreichs) sollten wir zurückstellen, sie wird sich zuletzt finden. Ich wäre schon froh, wenn zuerst eine einleuchtende Betitelung und Beschreibung der beiden obigen Kategorien zustande käme. Nichts für ungut,--Désirée2 02:11, 4. Okt 2006 (CEST)

Ich habe beide Definitionen mal überarbeitet. Ist es jetzt verständlich? Die Unterkategorien sind natürlich noch zu verschieben.-- StefanL 03:13, 4. Okt 2006 (CEST)
danke StefanL ... so meine ich dass :-) ... @Désirée2: jetzt besser definiert? - wenn nicht, dann bitte sagen, was noch mißverständlich ist - Gruß -- Sven-steffen arndt 11:27, 4. Okt 2006 (CEST)
Ja, danke, schon besser, die Diskussion zu Kategorie:französische Region sollten wir in Kategorie Diskussion:Französische Region weiterführen (dort liegt mein Verbesserungsvorschlag), denn in diesem Löschantrag gings um Kategorie:Frankreich nach Region. Da sollte weitergefeilt werden. Es ist immer noch nicht klar, ob es sinnvoll ist, die DROMs da reinzustellen oder nicht, da dies nicht mit der übergeordneten Kategorie:Europa vereinbar ist. Auch ist mir nicht klar, wohin die TOMs gehören. Wäre es sinnvoll, die Kategorie:Frankreich nach Region in "Frankreich nach Region (Metropole)" umzubenennen und eine Nebenkategorie "Frankreich nach DROM-TOM" (oder ähnlich) anzulegen? --Désirée2 17:33, 4. Okt 2006 (CEST)
Das ist die Problematik schlechthin, denn die Zuordnung von Staaten, die ihr Gebiet auf mehrer Kontinente ausdehnen verbietet sich eine Einordnung in eine Kontinent-Kategorie. Kategorie:Russland und Kategorie:Türkei sind da klassische Beispiele. --SteveK ?! 17:55, 4. Okt 2006 (CEST)
Pardon, ich habe die -> Kategorie:Abhängiges Gebiet (Frankreich) übersehen. Gut. Wenn Kategorie:Frankreich nach Region verschoben werden würde nach Kategorie:Frankreich nach Region (Metropole) (oder ähnlich) und die DROMs und TOMs in Kategorie:Abhängiges Gebiet (Frankreich) einsortiert werden würden, wäre es imho geografisch richtig und politisch wohl nicht unkorrekt. Ist das richtig bzw. eine akzeptable Lösung? --Désirée2 18:21, 4. Okt 2006 (CEST)
Wenn Kategorie:Abhängiges Gebiet (Frankreich) als das gesamte Abhängige Gebiet definiert wird, wäre es passend. Der Zusatz Metropole aber zu Verwirrung führen. Vielleicht könnte man Kategorie:Frankreich (Kernland) nach politischer Region wählen. Der lange Name würde übrigens nicht in Artikeln erscheinen, da nur Unterkategorien direkt eingeordnet werden.-- StefanL 00:11, 5. Okt 2006 (CEST)

Das illustriert wie verwirrend das ganze Spiel ist. Danke für die Mühe StefanL, aber wenn nicht ich mich irre :-): Denkfehler. Die politischen Regionen (Entitäten) werden in Kategorie:Französische Region eingeordnet, da wollen die "Entitäten"-Freunde auch die aussereuropäischen französischen Regionen unterbringen. Sei's, es heisst ja "französische Region" und damit wäre das Thema erledigt: die Kategorie hat ihre 26 Regionen inklusive die in Übersee (mehr gibt's nicht) und kann abgeriegelt werden. Vielleicht wäre es sogar sinnvoll, sie für die Bearbeitung zu sperren, damit nichts anderes eingeordnet werden kann?
Jetzt geht's um das eigentlichen Löschthema: Kategorie:Frankreich nach Region, Unter-Unterkategorie von Kategorie:Europa. Ich sage seit Beginn dieser Diskussion, dass die überseeischen Gebiete, da sie nicht in Frankreich liegen, dort weder direkt noch indirekt hineingehören, also irgendwo ein Unterschied zwischen "Frankreich nach Region (Mutterland)" und "Frankreich nach Überseegebiet" - meinetwegen auch "Abhängiges Gebiet (Frankreich)" - gemacht werden muss. Verwirrung stiftet zusätzlich die Tatsache, dass wohl ein Verfechter der deutschen Sprache den feststehenden, richtigen Begriff Französische Übersee-Territorien (Lemma sollte heissen: "Französisches Übersee-Territorium" in der Einzahl) auf Französische Überseegebiete verschoben hat. Das ist falsch. Französische Überseegebiete sind alle überseeischen Staatsgebiete Frankreichs, Übersee-Territorien nur ein Teil davon, der andere Teil sind die Übersee-Regionen, hier Übersee-Departements genannt. Ohne klare Sprache und saubere Kategorisierung - sagte ich oben schon mal - geht eben nichts. Wo zum Himmel ist der gleichzeitig kategorien-, geographie- und frankreichkundige Super-Wikipedianer, der da aufräumt? Grrrr, --Désirée2 04:14, 5. Okt 2006 (CEST)

ich habe dir mal Französische Überseegebiete auf Französisches Übersee-Territorium verschoben, den Text solltest du aber vielleicht noch anpassen ... aber um noch mal auf das Problem mit den Regionen zurückzukommen: wo willst du denn die mögliche Kategorie:Frankreich nach Übersee-Territorium einordnen, wenn nicht unter Kategorie:Frankreich? - Sven-steffen arndt 11:13, 5. Okt 2006 (CEST)

Ich versuche mal eine mögliche Struktur aufzustellen:

-- StefanL 00:32, 7. Okt 2006 (CEST)

das halte ich für nicht so glücklich, denn die Übersee-Teile gehören zu Frankreich und damit in die Kat:Frankreich ... man sollte sich vielleicht unter der Kat:Europa nicht eine geo. sondern eher eine polit. Themenkat vorstellen - Sven-steffen arndt 00:44, 7. Okt 2006 (CEST)

Danke Sven-steffen arndt für die Verschiebung auf Übersee-Territorium. Mit "wohin, wenn nicht nach Frankreich?", hast Du natürlich Recht. Also: Eigentor und 1:0 für Dich. Fazit: Frankreich muss wohl tatsächlich als Staat betrachtet werden und die Regionen des Mutterlandes als auch die Überseeregionen beinhalten auch wenn letztere theoretisch und geographisch nicht zur Überkategorie Europa gehören, weil - vom praktischen Standpunkt her - keine vernünftige richtige Regelung in Sicht ist: das Mutterland kann aus Europa nicht ausgeklammert werden, die Überseegebiete sollten nicht hinein... Aber eine andere Wahl, als ein Auge oder beide zuzudrücken haben wir wohl nicht ;-) . Fazit: solange uns nichts Besseres einfällt: innerhalb von Frankreich zwei Kategorien nebeneinander bauen:

Gut so? Uff! --Désirée2 13:55, 8. Okt 2006 (CEST)

sind denn die Überseegebiete Regionen?, wenn nicht, kann man sich den Klammerzusatz "Mutterland" sparen - Sven-steffen arndt 17:24, 8. Okt 2006 (CEST)
Martinique, Guadeloupe, Réunion und Französisch-Guyana sind Regionen, alles andere französische Übersee-Territorien ohne den Status einer Region. --Désirée2 20:57, 8. Okt 2006 (CEST)
wenn doch aber Kategorie:Frankreich nach Überseegebiet auch in Frankreich drin ist, dann braucht man doch bei den Regionen nicht noch nach Mutterland zu diverenzieren, oder? ... also einfach die Klammerzusatz weglassen und alles entsprechend einsortieren ... wenn du einverstanden bist, helfe ich auch gerne - Sven-steffen arndt 22:35, 8. Okt 2006 (CEST)

Sieh doch bitte noch mal meine vorletzte Meldung oben: unter der übergeordneten Kategorie "Frankreich" sollten die beiden Kategorien "Frankreich nach Region (Mutterland)" und "Frankreich nach Überseegebiet" nebeneinander erscheinen. Da die vier überseeischen Regionen in "F. nach Region" nicht berücksichtigt, sondern als Überseegebiet kategorisiert werden sollten, wäre es gut, wenn das explizite "(Mutterland)" dahinterstünde. Vielleicht ist es einfacher zu verstehen, wenn Du mal zu France métropolitaine schaust. Gegenteil ist France d'outre-mer hat aber leider keinen eigenen Artikel. Die Übersee-Regionen haben den gleichen Status wie die im Mutterland gelegenen Regionen können also in der "politischen" Kategorie gemeinsam mit diesen behandelt werden, nicht aber in der "geographischen". Die Übersee-Territorien haben diesen Status nicht, sie sind, je nach Territorium mehr oder weniger abhängig/unabhängig, auch nicht alle in der Nationalversammlung bzw. dem Senat vertreten. Man könnte also auf der nächsten Ebene noch mal zwischen "Region in Übersee" und "Territorium in Übersee" unterteilen. Ich halte das nicht für unbedingt notwendig. Dein Angebot zu helfen, nehme ich mit Freuden und dankend an. --Désirée2 23:28, 8. Okt 2006 (CEST)

das mit dem Klammerzusatz weglassen basiert ja nur auf der in der WP vereinbarten Übereinkunft, dass man diese wegläßt, wenn es sonst nichts gibt, was genauso heißt ... in Kategorie:Frankreich nach Region muss dann natürlich noch eine Def. stehen, die klarstellt, dass man da auch Kats findet, die Übersee-Regionen behandelt ... geographisch gehören die Überseeteile übrigens auch zu Frankreich, genauso wie politisch - Sven-steffen arndt 00:29, 9. Okt 2006 (CEST)

Vielleicht habe ich mich nicht deutlich ausgedrückt, oder Du hast mich nicht richtig verstanden. Ich meinte so:

oder lieber so:

--Désirée2 02:29, 9. Okt. 2006 (CEST)

was spricht denn gegen das hier?:

... da man ja die Kats in zwei Überkats gleichzeitig einordnen kann, man muss also nicht auf Zwang disjunkte Mengen bilden - Sven-steffen arndt 14:12, 9. Okt. 2006 (CEST)

Was spricht dafür?
Mit dem Zusatz (Mutterland) wäre es eine saubere, klare Trennung wie sie in Frankreich existiert und auch in der Wikipedia erwartet werden dürfte. Nicht umsonst wird in F. so gründlich zwischen France métropolitaine und France d'outre-mer abgegrenzt. Dort greift eben die schöne Korsett-Regel nicht - es ist die berühmte Ausnahme. Ohne den Zusatz müssen die vier Übersee-Regionen sowohl in "Frankreich nach Region" als auch in "Frankreich nach Überseegebiet" eingeordnet werden. Das nenne ich "Kategorien-Pudding". Du kennst meinen Standpunkt. Wenn Du Dich mit dem Zusatz (Mutterland) partout nicht abfinden möchtest - sei's ! Der Klügere gibt nach. Und: denn man tau!
Sei doch bitte so gut, die "Entitäten"-Kategorien "französische Region" und "abhängiges Gebiet" von der Kategorie:Frankreich fernzuhalten, um zukünftig keine erneute Verwirrung zu stiften. Übrigens wäre "französische Exklave" sicher richtiger als "abhängiges Gebiet" aber mit den Entitäten mag ich mich jetzt nicht mehr beschäftigen.
Beste Grüsse, --Désirée2 18:49, 9. Okt. 2006 (CEST)
mmh ... ich habe wohl Überseegebiete mit Übersee-Territorien verwechselt (jetzt verstehe ich auch deine Probleme :-0 ... :-) ) ... die Struktur sollte dann also so sein:
... wobei man Kategorie:Frankreich nach Region auch weglassen kann ... was sagst du dazu? - Sven-steffen arndt 19:25, 9. Okt. 2006 (CEST)

Uff, ja, dafür habe ich nun aber mit Engelszungen reden müssen :-) Jawohl, Frankreich nach Region kann weggelassen werden, bleiben (als Unterkategorie von Kategorie:Frankreich)

und die beiden letzten könnten als "Frankreich nach Überseegebiet" zusammengezogen werden, denn Überseegebiete sind sowohl Regionen als auch Territorien. Dazu sage ich nun, mit Shakespeares Worten: Wie es Euch gefällt. --Désirée2 23:52, 9. Okt. 2006 (CEST)

P.S. Dort habe ich vorhin auch noch eine Nachricht hinterlassen. --Désirée2 23:58, 9. Okt. 2006 (CEST)

tschuldige, manchmal steht man halt auf der Leitung ... also dann tatsächlich so wie du es vorgeschlagen hast nur ohne Klammern, also jetzt final so:
richtig? - Sven-steffen arndt 00:00, 10. Okt. 2006 (CEST)
In einem Artikel habe ich gelesen, dass die Überseeregionen Teil des französischen Mutterlandes sind. Wenn dies stimmt, wird der Zusatz Mutterland sinnlos.
Wenn man die Aufteilung nur aufgrund unpassender Bezeichnungen machen würde, wäre vielleicht alternativ auch die Bezeichnung Kategorie:Frankreich nach Region oder Überseegebiet für eine gemeinsame Kategorie möglich.-- StefanL 00:51, 10. Okt. 2006 (CEST)
das Problem ist, dass die Überseegebiete nicht ganz den gleichen Status haben, wie das Mutterland ... daher werden die Mutterland-Regionen besser extra zusammengefaßt und die Übersee-Regionen kommen zusammen mit den Übersee-Teritorrien in eine andere - Sven-steffen arndt 19:27, 10. Okt. 2006 (CEST)

Ja, Sven-steffen arndt, so ist es goldrichtig. Und nein, StefanL, genau die Kraut-und-Rüben-Kategorie soll ja vermieden werden. Sei so gut, druck Dir diese Seite aus und lies sie bitte ! aufmerksam durch. Sven-steffen hat verstanden wo der Haken lag, vielleicht kann er es Dir erklären, denn ich weiss wirklich nicht, warum das so schwer zu verstehen ist, oder wie ich es noch ein x-tes mal anders formulieren soll - vielleicht möchtest Du es nicht verstehen, weil es aus irgendwelchen Gründen - die mir verborgen bleiben - Deinem Kategorienbaum ins Gehege kommt? Der letzte Vorschlag von Sven-Steffen ist gut und richtig und ich bin froh, dass wir uns darauf nun endlich einigen konnten. Es wäre schön, wenn Du dem zustimmen würdest, damit wir die Geschichte endlich beiseite legen, die Artikel einsortieren und an eine sinnvollere Arbeit gehen können. Im voraus vielen Dank und beste Grüsse, --Désirée2 16:23, 10. Okt. 2006 (CEST)

vielleicht wird es klarer, wenn wir die Kats anlegen und eine Beschreibung einfügen (Kats brauchen ja noch nicht einsortiert werden) ... ich versuche es gleich mal, also bitte prüfend drüber schauen - Sven-steffen arndt 19:21, 10. Okt. 2006 (CEST)

Sehr gut. Ich danke. Jetzt geht's hier weiter. Kategorie Kategorie:Frankreich nach Region wird jetzt überflüssig, richtig? Kategorie:Abhängiges Gebiet ist es in der Kategorie:Frankreich auch, aber sie wird, wenn ich nicht irre, in den Kategorien: "politische Geographie" und "subnationale Entität" noch gebraucht. Und dafür, die Unterkategorien aufzufinden, die in Kategorie:Frankreich nach Überseegebiet aufgenommen werden sollen. Danach ist sie in Kategorie:Frankreich auch überflüssig. Was ist also jetzt der nächste Schritt? --Désirée2 23:09, 10. Okt. 2006 (CEST)

umsortieren der Regionen-Kats ... ich nehme mir mal die Übersee-Teile vor - du kannst ja die Mutterlandregionen nehmen ... Sven-steffen arndt 23:26, 10. Okt. 2006 (CEST)
du kannst ja bei A in Kategorie:Französische Region anfangen und ich fange bei Z an ... wir treffen uns dann in der Mitte ... Sven-steffen arndt 23:28, 10. Okt. 2006 (CEST)
erledigt, alles nach besprochenen Kompromiss umgesetzt
Kategorie:Frankreich nach Region gelöscht - Sven-steffen arndt 23:58, 10. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Elite (Gelöscht)[Bearbeiten]

Kein für eine einheitliche Definition einer Kategorie tauglicher und in diesem Sinne vernünftig operationalisierbarer Begriff --Asthma 10:38, 30. Sep 2006 (CEST)

Löschen ist im Deutschen kein einheitlicher Begriff, weder soziologisch noch historisch. Das zeigen auch die massenweisen Anführungszeichen im Artikel Elite. Ergo kein sinnvolle Abgrenzung möglich. -- Tamás 10:58, 30. Sep 2006 (CEST)

Ein kurzer Blick auf die dort eingetragenen Artikel zeigt die Fragwürdigkeit einer solchen Kategorie, löschen. --UliR 11:04, 30. Sep 2006 (CEST)

Unsinnige Kategorie. Wer oder was soll denn da hinein?! Löschen --Laben 11:38, 30. Sep 2006 (CEST)

ich habe eine Kategorie:Elitesoziologie angelegt und die entsprechenden begriffe aus Kategorie:Elite herausgenommen. vielleicht erleichert dies ja eine operationalisierung der restlemmata... sieht zumindest schon etwas einheitlicher aus. -- schwarze feder 19:39, 30. Sep 2006 (CEST)

Lobenswert, hilft aber Kategorie:Elite nicht weiter. Der Inhalt sieht danach aus, als wurde dort alles einsortiert, was irgendwie mit "die da oben" gemeint sein könnte. --Asthma 19:46, 30. Sep 2006 (CEST)

Eine klassische Kraut-und-Rüben-Kategorie, unbrauchbar, löschen --Dinah 19:55, 30. Sep 2006 (CEST)

Diese Kategorie braucht niemand. Löschen. --GNB 20:16, 30. Sep 2006 (CEST)

aufgeräumt. so könnte die kategorie als reine oberkategorie stehen bleiben. oder? -- schwarze feder 05:01, 1. Okt 2006 (CEST)

IMHO nö. Da steht immer noch keine Definition und einige der Unterkategorien passen nicht mit den Oberkategorien zusammen. --Asthma 07:55, 1. Okt 2006 (CEST)
so, definition ist gegeben, weiteres ist unter dem angegebenen hauptartikel Elite zu finden. welche unterkategorien passen nicht mit welchen oberkategorien zusammen? -- schwarze feder 10:53, 1. Okt 2006 (CEST)
Kategorie:Elitenausbildung und Kategorie:Elitesoziologie gehören nicht in Kategorie:Sozialstruktur, wo sie aber durch ihre Oberkategorie Kategorie:Elite einsortiert sind. Schmisse man die raus, würden genau 1 Artikel und 5 Unterkategorien übrig bleiben, sehr mickrig für eine Kategorie. Ansonsten halte ich die Kategorie weiterhin für inhärent POV und fragwürdig (alles reinsortieren, was irgendwie mit "denen da oben" zu tun hat). Kraut & Rüben eben. --Asthma 11:31, 1. Okt 2006 (CEST)
asthma, schau dir mal die kategorie Kategorie:Sozialstruktur an. genau dort gehören die Kategorie:Elitenausbildung und die Kategorie:Elitesoziologie hin. denn dort befinden sich die ganzen begriffe wie Homo academicus, Exklusion, Sozialerhebung, Segregation... usw.. vielleicht sind diese begriffe deiner meinung nach auch falsch einsortiert. ich denke, dass die kategorien Kategorie:Elitenausbildung und Kategorie:Elitesoziologie eine gemeinsame oberkategorie haben sollten, und ich fände es angemessen, wenn sie die mit Kategorie:Adel und Kategorie:Großbürgertum teilen. und meiner meinung nach wäre Kategorie:Elite hierfür die angemessene oberkategorie. die kategorie Kategorie:Römische Elite wird wohl gelöscht werden, mir solls recht sein, da ich mich in dem bereich nicht auskenne. ansonsten sieht es für mich ganz ordentlich aus. (das ausgerechnet ich mal die kategorie elite verteidigen würde, hätte ich mir übrigens auch nicht träumen lassen - verrücktes wikipedia ;-)) -- schwarze feder 16:33, 1. Okt 2006 (CEST) nachtrag: eine oberkategorie mit einem erklärenden artikel und sechs unterkategorien ist völlig in ordnung und üblich. -- schwarze feder 17:09, 1. Okt 2006 (CEST)
Zum Nachtrag: Selbst wenn es üblich sein sollte, ist das falsch und kontraproduktiv: „Da Kategorien dem Auffinden von Artikeln dienen, ist es nicht sinnvoll, nur sehr wenige Artikel einer Kategorie zuzuordnen. Völliger Unfug ist das Anlegen von einer Kategorie für einen einzigen Artikel. Eine sinnvolle Zahl, ab der es sich eine eigene Kategorie lohnt, sind zehn Artikel
Zum Rest: Du hast einiges an Mißverständnis darüber, wie das Kategoriensystem funktioniert und wozu es gut sein soll. Bitte lies dir mal Wikipedia:WikiProjekt_Kategorien/Einordnung_von_Kategorien durch. --Asthma 06:48, 3. Okt 2006 (CEST)
asthma, in der kategorie steht nicht EIN ARTIKEL sondern ein artikel und SECHS UNTERKATEGORIEN. ich könnte natürlich die unterkategorien auch wieder auflösen und direkt als artikel in Kategorie:Elite einsortieren, dann wären es mehr als genug - aber dann käme wieder das argument "kraut und rüben", das wäre sicher nicht sinnvoll. letztlich stellt sich die frage tatsächlich inhaltlich, ob "Elite" ein operationalisierbarer begriff ist, der als kategorie taugt. dies war ja auch der löschgrund. mein wissensstand ist der, dass der begriff tauglich ist. das schwer widerlegbare argument hierfür ist die existenz der Elitesoziologie. jede disziplin operationalisiert den aufgabenbereich, zu dem sie arbeitet. ich habe die lemma zu Elitesoziologie und Power Structure Research angelegt und kenne mich inhaltlich aus. ich werde auch einen blick auf diese kategorie haben, aufpassen, dass nicht wieder kraut und rüben produziert wird und noch einiges an unterkategorien hinzufügen (wie bspw. "Bildungselite", "Sportelite"...). welche missverständnisse habe ich deiner meinung nach über die funktion des kategoriensystems? -- schwarze feder 11:36, 3. Okt 2006 (CEST)

für den admin eine kurze erklärung, wie ich mit der Kategorie:Elite verfahren bin.

  • ausgangslage war, dass sich hier neben den unterkategorien Kategorie:Britischer Club und Kategorie:Adel jede menge artikel befanden, die den eindruck von "kraut und rüben" erweckten.
  • ich habe dann zunächst die Kategorie:Elitesoziologie angelegt und die entsprechenden begriffe dorthin verschoben (dort sind nun 11 artikel).
  • entsprechend bin ich mit den Artikeln zu "Elitenausbildung" verfahren. hier ist zu überlegen, ob die kategorie Kategorie:Elitenausbildung nicht besser Kategorie:Elitenförderung heißen sollte. bin ich mir nicht sicher.
  • dann die ganzen begriffe zum Jetset. eine unterkategorie Kategorie:Prominenz bot sich hier an. sie wird wahrscheinlich schnell wachsen und sollte vielleicht weitere unterkategorien enthalten. gegebenenfalls wird dieses lemma bald keine unterkategorie mehr sein, sondern nur eine unterkategorie von "prominenz" unterkategorie von "elite" sein.
  • so bin ich mit den ganzen begriffen rund um bügerlichkeit verfahren. ich habe zuerst eine Kategorie:Bürgertum geschaffen, dieses mit weiteren artikeln gefüllt und daraus dann die unterkategrie Kategorie:Großbürgertum destilliert, welches dann im gegensatz zu "bürgertum" alleine auf Kategorie:Elite verweist, entsprechend der multihierarchischen konzeption des kategoriensystems von wikipedia.
  • blieben noch die römischen artikel, wo ich nicht wusste, wo ich sie eindordnen sollte, da ich kein historiker bin, sondern soziologe. ich habe sie dann schlicht zur Kategorie:Römische Elite zusammengefasst und bekam dafür direkt eins mit dem Gladius verpasst. ich habe mich selber per schnelllöschung um die auflösung dieser kategorie bemüht.

da ich soziologe bin und mich mit elitenforschung etwas auskenne, kann ich versichern, dass elite ein operationalisierbarer begriff ist. es wäre zudem sinnvoll, wenn das kategoriensystem von wikipedia sich - soweit dies möglich ist - an den wissenschaftlichen disziplinen orientiert, für die kategorie gesellschaft hieße dies entlang an den speziellen soziologien, in diesem fall also die kategorie elite entsprechend der speziellen soziologie Elitesoziologie. zudem scheint es an der "artikelbasis" ein großes bedürfnis nach dieser kategorie zu geben, da drei tage nach meiner aufräumarbeit bereits wieder ein neuer artikel eingestellt wurde.
okay, ich denke ich habe mich da ganz richtig verhalten und würde darum bitten, dass die kategorie erhalten bleibt, zumal sie ausbaufähig ist. -- schwarze feder 18:15, 4. Okt 2006 (CEST)

entsprechend den kategorien der Elitesoziologie habe ich die Kategorie:Politische Elite und die Kategorie:Bildungselite gebildet und hinzugefügt. hierbei habe ich noch zwei unklarheiten. die eine ist, ob ich die "kategorie politische elite" nicht besser "kategorie politische klasse" nennen sollte, die zweite ist die, ob ich die Kategorie:Elitenausbildung unter die "kategorie bildungselite" subsummieren soll. ich habe das gemacht, weil die elitenausbildung hautpsächlich eine ist, die über bildung funktioniert - allerdings nur hauptsächlich und nicht ausschließlich. -- schwarze feder 03:04, 10. Okt. 2006 (CEST)
noch bißchen mehr dran rumgefeilt... Kategorie:Britische Clubs sah dort ein wenig verloren aus, daher habe ich dies zusammen mit Kategorie:Gesellschaftliche Clubs und ein paar weiteren artikeln zur Kategorie:Elitäre Clubs zusammengefasst. kann auch gerne "exklusice clubs" heißen und müsste noch weiter aufgefüllt werden. außerdem bin ich mir bei der "trilateralen konferenz" nicht sicher, ob man das "club" nennen kann. vielleicht eher ein "round table"... im englischen wikipedia wird sie als "club" aufgelistet. -- schwarze feder 06:56, 10. Okt. 2006 (CEST)
so... jetzt noch bei Kategorie:Soziale Gruppe eingebaut, statt bei Kategorie:Sozialstruktur und fertig isses. -- schwarze feder 07:08, 10. Okt. 2006 (CEST)


die kam ja nicht hinzu, sondern es ging darum, Kategorie:Britischer Club und Kategorie:Gesellschaftsclub zusammen mit einer Reihe anderer exklusiver Clubs in eine Oberkategorie zu fassen, die ihrerseits eine Unterkategorie von Kategorie:Elite bildet. Die Kategorie:Elitäre Clubs wurde durch Kategorie:Elitärer Club ersetzt und erhielt eine neue definition. die aufteilung in kategorien nach begriffen der begriffsklärung (macht-, funktions- und bildungseliten) hatte ich auch schon überlegt, aber verworfen, da a) die überschneidungen sehr groß sind und b) die kategorienbildung bei wikipedia sich zwar zum einen an kategorisierungen der fachdisziplinen orientieren sollte (was auch geschieht), zum anderen aber auch die artikel, die hier gewachsen sind, kategorisieren sollte und nicht passend machen sollte, was nicht passt. -- schwarze feder 13:54, 10. Okt. 2006 (CEST)

wie soll sich jemand umfassend über elite informieren, wenn die kategorie weg ist? der artikel kann dies nicht leisten. auch nicht die Kategorie:Elitesoziologie, zu der er sich dann ersteinmal durchklicken müsste. -- schwarze feder 14:30, 10. Okt. 2006 (CEST)

Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 17:41, 11. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Person (Status) (Gelöscht)[Bearbeiten]

Da Benutzer:Wst munter hier Artikel und Unterkategorien einsortiert, habe ich die Kategorie auch mal angelegt, damit man sich über ihre Sinnhaftigkeit auseinandersetzen kann (Will heißen: Es wurden einfach Artikel in eine Kategorie einsortiert, die weder existierte noch einen offensichtlichen Sinn hatte). Momentan sehe ich keine, und auch dieses merkwürdige Argument will mir nicht einleuchten. Ich bitte den Ersteller, innerhalb von 7 Tagen eine sinnvolle Definition vorzulegen und bis dahin das Einsortieren einfach mal sein zu lassen. --Asthma 11:44, 30. Sep 2006 (CEST)

Hey Asthma, jetzt bin ich aber frustriert.Den ganzen Vormittag warte ich schon darauf, dass Wst diese Kategorie endlich auch mal anlegt, damit ich den Löschantrag stellen kann. Und jetzt kommst du und nimmst mir den ganzen Spaß ;-) Dein Vorgehen, eine Kategorie anzulegen, um dann den Löschantrag zu stellen ist aber durchaus auch ein interessanter Weg. Ich jedenfalls bin natürlich für löschen, wie ich schon auf der Diskussionsseite von Wst gesagt habe. Das Verhalten von Wst ist nebenbei bemerkt in dieser Angelegenheit mal wieder befremdlich. --Alkibiades 11:52, 30. Sep 2006 (CEST)

Die Sinnhaftigkeit dieser Kategorie erschließt sich mir auch nicht. Leider hat WSt diese Kategorie nicht selbst angelegt, weshalb der Hintergrund der Zuordnung nicht geklärt ist. Es scheint sich jedenfalls nicht um Personenartikel zu handeln (was der Name der Kategorie nahelegen würde). Vielmehr um abstrakte artikel zu Personeneigenschaften. Da hierbei die Zuordnungg potentiell unendlich wäre, halte ich die Kategorie zumindest in dieser Form für verfehlt. Löschen --Kriddl 12:30, 30. Sep 2006 (CEST)

Hm, vielleicht. Zur Erinnerung aber: Die Kategorie:Person nach Eigenschaft wurde bereits gelöscht. --Asthma 12:34, 30. Sep 2006 (CEST)

Das hat doch jetzt keinen Sinn, hier auf Wst zu warten. Der ignoriert das Ganze und scheint nicht gewillt, seine Arbeit zu verteidigen. Ich schlage also eine Schnelllöschung und anschließende Bot-Beauftragung vor. --Alkibiades 17:22, 30. Sep 2006 (CEST)

Meinen Segen hättest du. --Asthma 18:02, 30. Sep 2006 (CEST)
Die Kat wurde von mir erstellt und am 1.10. definiert. Eine diesbezügliche Diskussion erschiene mir fairer. --Wst quest. 08:55, 2. Okt 2006 (CEST)
Nun gut, aber deine Definition finde ich schwammig und die Einordnung unter die Kategorien "Person | Soziale Rolle | Sozialstruktur | Recht" finde ich mehr als fragwürdig. --Alkibiades 08:46, 3. Okt 2006 (CEST)

Steißgeburt. Gerechte unter den Völkern nebst Stammtafel der Kapetinger nebst Girlie und Advocatus Diabloli. Alsbald löschen. --Janneman 06:41, 6. Okt 2006 (CEST)

Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 17:43, 11. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Narr (Gelöscht)[Bearbeiten]

Bunte Brainstorming-Kategorie ohne Sinn und Verstand. Was soll hier rein? Kategorie:Stoffe und Motive, Kategorie:Karneval und Kategorie:Person (Status) sind Oberkategorien, es könnte sich also irgendwie um alles zusammen handeln. Oder auch nicht. Und wie paßt z.B. Blackface hier rein? --Asthma 12:10, 30. Sep 2006 (CEST)

wo findest du nur all diese komischen Kats? ... sehe keinen Sinn und eine Def. fehlt der Kat auch -> löschen - Sven-steffen arndt 12:24, 30. Sep 2006 (CEST)
"wo findest du nur all diese komischen Kats?" - Ich schaue mir manchmal gewisse Massenkategorisierungen durch. --Asthma 12:27, 30. Sep 2006 (CEST)
ach ich seh schon ;-) ... Sven-steffen arndt 13:11, 30. Sep 2006 (CEST)

Ich hätte jetzt in der Kategorie eine Sammlung der Biografien berühmter Hofnarren oder ähnliches erwartet. Aber irgendwie ist der Inhalt anders. Das hat so keinen Sinn. daher löschen. --Alkibiades 17:26, 30. Sep 2006 (CEST)

Eine sinnlose Kategorie, löschen --Dinah 19:57, 30. Sep 2006 (CEST)

Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 17:51, 11. Okt. 2006 (CEST)

Kats zu Familiennamen[Bearbeiten]

Kategorie:Litt (gelöscht)[Bearbeiten]

Kategorie:Litti (gelöscht)[Bearbeiten]

Kategorie:Litten (gelöscht)[Bearbeiten]

Kategorie:Littmann (gelöscht)[Bearbeiten]

Diskussion[Bearbeiten]

im Zweifelsfall gibt es hierfür Begriffsklärungen, Personen des gleichen Namens per Kategorie zusammenzufassen, halte ich für einen verkehrten Ansatz -- Triebtäter 13:03, 30. Sep 2006 (CEST)

ich habe mal noch die Über- und Nebenkats dazu gestellt ... Sven-steffen arndt 13:15, 30. Sep 2006 (CEST)

Und jetzt geht es weiter mit Litt (Namenforschung) - vielleicht sollte der Benutzer mal eine Denkpause erhalten. --Bahnmoeller 13:59, 30. Sep 2006 (CEST)

Löschen, völlig irrelevante Katgorien.--SVL Bewertung 14:22, 30. Sep 2006 (CEST)

Waaah! Kategorienwahn! Nicht auszudenken, was für ein Wust entstehen würde, wenn bald jeder Familienname seine eigene Kategorie erhielte. Deshalb: Wehret den Anfängen! Löschen! --Abundant 15:19, 30. Sep 2006 (CEST)

Wat der Mist soll, kann ich nicht erkennen. Deshalb Löschen --SteveK ?! 15:27, 30. Sep 2006 (CEST)
der betreffende User versucht auf Krampf seine privaten Familienforscherischen Vermutungen in die Wikipedia zu drücken und lässt sich da nicht von Argumenten beeinflussen als Kategorien nicht sinnvoll. alle schnell wegmachen Andreas König 17:56, 30. Sep 2006 (CEST)

(BK)Der Sinn dieser Kategorien erschließt sich mir wahrlich nicht. Mehr derartige Kategorien und die meisten Personenartikel sind kürzer als die aufzählungen der Kategorien. Löschen --Kriddl 17:58, 30. Sep 2006 (CEST)

Unfugskategorien analog zu einigen Lit* Artikeln gelöscht --Gunter Krebs Δ 19:10, 30. Sep 2006 (CEST)

Wieso darf man nicht zu seinem Familiennamen Artikel erstellen???

Kategorie:Oldenburg (bleibt)[Bearbeiten]

Kategorie ist als Begriffsklärung gedacht und daher wohl keine Kategorie im eigentlichen Sinne. -- Netnet @ 14:47, 30. Sep 2006 (CEST)

Behalten Man sollte das Kind nicht mit dem Bade ausschütten. So könnte man jede Kategorie löschen: Es braucht nur irgendjemand in der Überschrift das Wort "Begriffsklärung" hineinschreiben. Ich habe den Term "Begriffsklärung" im Artikel gelöscht. Hätte übrigens auch der Löschantragsteller schneller tun können, als hier einen Löschantrag zu stellen. -- 84.132.68.82 17:02, 30. Sep 2006 (CEST)

Natürlich ist es eine Kategorie i eigentlichen Sinne. Allerdings bezieht sich der Inhalt wohl nicht nur auf die Stadt Oldenburg, sondern auch das Land Oldenburg. Trotzdem Behalten --Kriddl 18:01, 30. Sep 2006 (CEST)

bleibt, da jetzt neue Def. vorhanden
- Sven-steffen arndt 12:25, 3. Okt 2006 (CEST)

Politische Kategorien (Disk. beendet)[Bearbeiten]

Nach der Löschung der Kategorien Politisches Schlagwort und Politscher Begriff haben wir momentan eine unschöne Leere in dem Bereich, mit vielen nicht mehr kategorisierten Artikeln. Daher wäre ich für die Neuschaffung einiger Kategorien, allerdings diesmal mit eindeutiger Definition. Als Diskussionsgrundlage biete ich hier mal 2 Kategorien und Definitionen an, die allerdings noch nicht 100% scharf sind.

Politischer Slogan

Ein politischer Slogan ist eine auf einen Ausdruck verkürzte Darstellung der eigenen Position in einem gesellschaftlichen, innerstaatlichen oder zwischenstaatlichen Disput.

Abgrenzung zum politischen Schlagwort: Ein politischer Slogan besteht in der Regel aus mehreren Wörtern und könnte unverändert auf ein Demonstrationsplakat übernommen werden.

Beispiele: Schwerter zu Pflugscharen Read my lips: no new taxes No taxation without representation Mit Gott für König und Vaterland Lieber tot als rot Ich bin ein Berliner Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Freiheit statt Sozialismus Feind hört mit Das Boot ist voll


Politisches Schlagwort

Ein Politisches Schlagwort ist ein real existierender oder künstlich geschaffener Begriff, der im Rahmen einer politischen Diskussion mit einer positiven oder negativen Bedeutung aufgeladen wurde. Aufgenommen in diese Kategorie werden nur Begriffe mit einer solchen Bedeutung, also z.B. "Rentenlüge", nicht aber der Sachverhalt an sich, also die "Rente". Ein politisches Schlagwort zeichnet sich daher meistens durch eine wertende Komponente bei seiner Verwendung aus.

Abgrenzung zum politischen Slogan: Ein politisches Schlagwort stellt einen Kernpunkt dar, um den sich eine Diskussion entwickelt. In dieser Diskussion können dann politische Slogans benutzt werden.

Beispiele Erzeugungsschlacht Eiserner Vorhang (Politik) Gleichgewicht des Schreckens Gläserner Kunde Gläserner Konsument Gläserner Bürger Politik der ruhigen Hand Persilschein Parallelgesellschaft Rheinischer Kapitalismus Steuerflüchtling Spaßgesellschaft Wohlfahrtsstaat Wirtschaftswunder Wirtschaftsflüchtling Wettrüsten Wende (Bundesrepublik Deutschland) Zwei-Drittel-Gesellschaft


Bleibt noch das Problem der politischen Begriffe. Ein Teil würde zwar in die politischen Schlagworte übergehen, einiges könnte man sicher auch bei Politikwissenschaft und Unterkategorien unterbringen(Wechselwähler, Ampelkoalition, etc.), aber erstens erscheint mir auch da nicht alles 100% sauber definiert und zweitens passt vieles trotzdem nicht und bleibt oft ganz ohne Kategorie. Tagespolitik ist nun mal ein politischer Begriff und sonst nicht viel. Nur wenn man die Rubrik für eine Restmenge neu erstellt, dann wird sie imho bald wieder mit der Gesamtmenge gefüllt sein.

Wünsche eine anregende Diskussion! --Carlos-X 16:59, 30. Sep 2006 (CEST)

Ich halte die von dir angeführten Definitionen für willkürlich, ungenau und mit denselben Problemen belastet wie bereits die gelöschte(n) Kategorie(n). --Asthma 18:28, 30. Sep 2006 (CEST)
Disk. beendet - Sven-steffen arndt 20:42, 11. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Muslim (schnellgelöscht)[Bearbeiten]

In Wp wird nicht nach Glauben kategorisiert! - Sven-steffen arndt 20:16, 30. Sep 2006 (CEST)

...und daher löschen --GNB 20:20, 30. Sep 2006 (CEST)
ich habe mal die enthaltenen Artikel entfernt ... gibt es Einwände gegen Schnelllöschen? - Sven-steffen arndt 20:35, 30. Sep 2006 (CEST)
Welche denn? Es gibt Kategorie:Person des Islam und den Wiedergänger-Kasus --Asthma 22:31, 30. Sep 2006 (CEST)

Nur der Widergägnger Kategorie:Muslim ist betroffenm. Kategorie: Person des Islam ist hoffentlich unstrittig. --Catrin 00:43, 1. Okt 2006 (CEST)

Löschen - wir haben aus gutem Grund in der DE:WP keine derartigen Kategorien--SteveK ?! 00:45, 1. Okt 2006 (CEST)
wegen MB schnellgelöscht
- Sven-steffen arndt 08:56, 1. Okt 2006 (CEST)