Windows Embedded 7

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Microsoft Windows Embedded 7
Basisdaten
Entwickler Microsoft Corporation
Architekturen x86,x64
Lizenz(en) MS-EULA

Windows Embedded 7 basiert auf Windows 7 Ultimate Service Pack 1 und ist der Nachfolger von Windows Embedded 2009. Die interne Versionsnummer lautet wie in Windows 7 NT 6.1. Windows Embedded 7 wurde am 27. April 2010 veröffentlicht.[1]

Neuerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windows Embedded 7 enthält Windows Vista und Windows 7 Features wie Aero, SuperFetch, ReadyBoost, BitLocker Laufwerksverschlüsselung, Windows Firewall, Windows Defender, Address space layout randomization, Windows Presentation Foundation, Silverlight 2, Windows Sidebar, Windows Media Center und den Internet Explorer 8.[2] Ebenfalls ist es als erstes Windows Embedded in einer 64 Bit Version erhältlich.

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windows Embedded Standard 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windows Embedded Standard 7 ist die Standardversion von Windows Embedded 7. Es enthält alle Standardkomponenten von Windows Embedded. Es ist für den Gebrauch von Industriemaschinen und allgemeine Embedded-Systeme gedacht.

Windows Embedded POSReady 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windows Embedded POSReady 7 ist für Kassensysteme und Geldautomaten gedacht. Es gibt dort angepasstere Komponenten für Bezahlsysteme. POSReady steht hier für PointOfServiceReady.[3]

Windows Embedded Compact 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windows Embedded Compact 7 (Windows CE 7) ist für sehr kleine Computer z. B. Unterhaltungselektronik-Geräte wie Set-Top-Boxen oder Videospielkonsolen gedacht. Es ist sehr Hardwareschonend und läuft schon mit 512 MB Ram.

Windows Thin PC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windows Thin PC basiert auf Windows Embedded 7 und ist für sehr alte Computer mit weniger als 512 MB Ram gedacht. Es ist der Nachfolger von Windows Fundamentals for Legacy PCs.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Windows Embedded Standard 7 ist fertig. Abgerufen am 11. September 2017.
  2. Steffen Schreier, Joachim Kroll: Die neue Version im Überblick: Was ist neu in Windows Embedded Standard 7? (elektroniknet.de [abgerufen am 11. September 2017]).
  3. Windows Embedded POSReady 7 | Microsoft. Abgerufen am 11. September 2017 (englisch).
  4. Schlankheitswahn - Fernab der Öffentlichkeit: Die kuriosesten Windows-Versionen - computerwoche.de. Abgerufen am 11. September 2017.