Yannick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yannick ist die bretonische Koseform des Vornamens Yann, die Kurzform von Johannes (Hypokoristikum). Die Schreibweise Yannick tritt häufiger auf als die eigentlich richtige Form Yannig. Ebenso möglich, aber nicht häufig sind die Schreibweisen Yannik, Yanik, Yanick, Yanic und Yannic.

Jannick, Janic, Janik, Janick oder Jannik dagegen sind dänische Koseformen des Vornamens Jan, welcher wiederum eine Kurzform von Johannes ist. Der Vorname wird selten auch von Frauen getragen.

Weitere Varianten sind Jannek oder die baltisch/polnische Schreibweise Janek. (Der türkische Vorname Yanık hat einen anderen etymologischen Hintergrund.)

Verbreitung[Bearbeiten]

Vor den achtziger Jahren war der Name Yannick (mitsamt seinen Varianten) wenig gebräuchlich in Deutschland. Ab Mitte der Achtziger stieg seine Popularität stark an. Seit Ende der Neunziger war der Name einige Male unter den zehn meistvergebenen Vornamen des Jahres.[1]

Namenstag[Bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistik "Beliebte Vornamen"