Yannick Weber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Yannick Weber Eishockeyspieler
Yannick Weber
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. September 1988
Geburtsort Morges, Schweiz
Grösse 178 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 3. Runde, 73. Position
Montréal Canadiens
Spielerkarriere
2003–2005 SC Bern
2005–2006 SC Langenthal
2006–2008 Kitchener Rangers
2008–2009 Hamilton Bulldogs
2009–2013 Montréal Canadiens
2012–2013 Genève-Servette HC
2013–2016 Vancouver Canucks
seit 2016 Nashville Predators

Yannick Weber (* 23. September 1988 in Morges) ist ein Schweizer Eishockeyspieler, der seit Juli 2016 bei den Nashville Predators aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yannick Weber stammt aus der Jugend des SC Bern, verbrachte seine erste Profisaison jedoch beim Zweitligisten SC Langenthal. Nach nur einem Jahr entschied er sich 2006 zu einem Wechsel nach Nordamerika und spielte fortan bei den Kitchener Rangers in der Ontario Hockey League. Beim NHL Entry Draft 2007 zogen ihn die Montréal Canadiens an 73. Stelle und nahmen ihn ein Jahr später auch unter Vertrag. Nach einigen Saisons hauptsächlich mit Einsätzen für das Farmteam der Canadiens in der AHL, die Hamilton Bulldogs, kam Weber in der Saison 2010/2011 zu 41 Einsätzen im Fanionteam. Zum Ende der Saison unterschrieb Weber einen Einwegvertrag bis ins Jahr 2013.[1]

Für die Dauer des NHL-Lockouts in der Saison 2012/13 wurde der Verteidiger im September 2012 vom Schweizer Club Genève-Servette HC verpflichtet. Im Juli 2013 unterzeichnete Weber einen Einjahresvertrag bei den Vancouver Canucks. Dort konnte er sich im NHL-Kader vorerst nicht durchsetzen und wurde im November 2013 an das AHL-Farmteams der Canucks, die Utica Comets, abgegeben.[2] Im Laufe der Spielzeit etablierte sich Weber allerdings in der NHL und kam auf 49 Einsätze für die Canucks.

Nach drei Jahren in Vancouver erhielt Weber nach der Saison 2015/16 keinen neuen Vertrag bei den Canucks, sodass er sich im Juli 2016 als Free Agent den Nashville Predators anschloss.

Für die Schweizer Junioren-Nationalmannschaft stand Yannick Weber schon einige Male auf dem Eis. So unter anderem bei den Nachwuchs-Weltmeisterschaften 2007 und 2008. Zudem vertrat er die Schweiz mit der Herren-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 2010 und 2014 sowie bei den Weltmeisterschaften 2009 und 2014.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2015/16

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2005/06 SC Langenthal NLB 28 3 0 3 8
2006/07 Kitchener Rangers OHL 51 13 28 41 42 9 3 6 9 8
2007/08 Kitchener Rangers OHL 59 20 35 55 79 17 4 13 17 24
2008/09 Montréal Canadiens NHL 3 0 1 1 2 3 1 1 2 0
2008/09 Hamilton Bulldogs AHL 68 16 28 44 42 2 0 1 1 10
2009/10 Montréal Canadiens NHL 5 0 0 0 4
2009/10 Hamilton Bulldogs AHL 65 7 25 32 58 3 0 0 0 2
2010/11 Montréal Canadiens NHL 41 1 10 11 14 3 2 0 2 0
2010/11 Hamilton Bulldogs AHL 15 8 4 12 10
2011/12 Montréal Canadiens NHL 60 4 14 18 30
2012/13 Genève-Servette HC NLA 32 5 14 19 40
2012/13 Montréal Canadiens NHL 6 2 2 2 2
2013/14 Utica Comets AHL 7 2 5 7 0
2013/14 Vancouver Canucks NHL 49 6 4 10 16
2014/15 Vancouver Canucks NHL 65 11 10 21 30 6 0 0 0 12
2015/16 Vancouver Canucks NHL 45 0 7 7 24
OHL gesamt 110 33 63 99 121 26 7 19 26 32
AHL gesamt 155 33 62 95 110 5 0 1 1 10
NHL gesamt 274 22 48 70 122 12 3 1 4 12

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat die Schweiz bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/-
2005 Schweiz U18-WM 6 1 0 1 6 –5
2006 Schweiz U20-WM 6 1 0 1 4 –1
Schweiz U18-WM Div. I 5 0 2 2 22 +3
2007 Schweiz U20-WM 6 2 4 6 14 ±0
2008 Schweiz U20-WM 6 2 4 6 14 –2
2009 Schweiz WM 3 0 0 0 8 ±0
2010 Schweiz Olympia 5 0 0 0 6 –2
2014 Schweiz Olympia 4 0 0 0 2 ±0
2014 Schweiz WM 7 3 1 4 4 +1
2016 Schweiz WM 7 1 2 3 4 –1
Junioren gesamt 29 6 10 16 60 -8
Herren gesamt 26 4 3 7 24 –2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yannick Weber – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SF Sport – Weber verlängert bei Montreal
  2. nhl.com: „Canucks assign Weber to Comets“ (englisch, 19. November 2013, abgerufen am 3. Dezember 2013)