782

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 750er | 760er | 770er | 780er | 790er | 800er | 810er |
◄◄ | | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
782
„Verdener Blutgericht“, Notgeldschein (eine Mark), Sparkasse Verden, 1921
Karl der Große lässt im Blutgericht von Verden angeblich 4500 Geiseln der aufständischen Sachsen hinrichten.
782 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 230/231 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 774/775
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 838/839 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 1325/26 (südlicher Buddhismus); 1324/25 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 57. (58.) Zyklus

Jahr des Wasser-Hundes 壬戌 (am Beginn des Jahres Metall-Hahn 辛酉)

Dai-Kalender (Vietnam) 144/145 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 160/161 (um den 21. März)
Islamische Zeitrechnung 165/166 (14./15. August)
Jüdischer Kalender 4542/43 (11./12. September)
Koptischer Kalender 498/499
Römischer Kalender ab urbe condita MDXXXV (1535)

Ära Diokletians: 498/499 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1092/93 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1093/94 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 820

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Frankenreich / Sachsenkriege[Bearbeiten]

Süntelbuche
  • Oktober: Als Reaktion auf die Niederlage eines fränkischen Heeres auf dem Drachtelfeld am Süntelgebirge, bei der auch mehrere Grafen gefallen waren, lässt Karl der Große in Verden an der Aller in einem Blutgericht zeitgenössischen Quellen zufolge 4500 Geiseln der aufständischen Sachsen hinrichten; diese Angabe ist möglicherweise übertrieben. Unumstritten ist aber, dass die Franken in Sachsen eine harte Besatzungspolitik betreiben. Herzog Widukind entkommt nach Dänemark.

Ersturkundliche Erwähnungen[Bearbeiten]

Wissenschaft und Kultur[Bearbeiten]

  • Der angelsächsische Gelehrte Alkuin kommt an den Hof Karls des Großen, wo er Leiter der Hofschule wird. Er kritisiert Karls rigorose Missions- und Herrschaftspolitik in Sachsen. Gemeinsam mit Paulus Diaconus und anderen Gelehrten führt sein Wirken zu einem Aufschwung des Bildungswesens (Karolingische Renaissance).

Religion[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

  • um 782: Lioba, erste Äbtissin von Tauberbischofsheim

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 782 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien