AMC-18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AMC-18
Startdatum 8. Dezember 2006, 22:08 UTC
Trägerrakete Ariane 5 ECA V174
Startplatz ELA-3, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung 2006-054B
Startmasse 2081 kg
Leermasse 918 kg
Abmessungen 3,8 × 1,9 × 1,9 m
Spannweite in Umlaufbahn 14,65 m
Hersteller Lockheed Martin
Modell A 2100
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation dreiachsig
Betreiber SES Global
Wiedergabeinformation
Transponder Zwei Sets von je 16 Transpondern pro Set 12 in Betrieb = 24 aktive C-Band-Transponder
Transponderleistung 1470 W
Bandbreite 32 MHz
Sonstiges
Elektrische Leistung Ende: 8,2 kW
Position
Erste Position 105° W
Aktuelle Position 105° W
Liste der geostationären Satelliten

AMC-18 ist ein Fernsehsatellit der SES Americom, einem Unternehmen der SES Global.

Mit 24 C-Band-Transpondern, die je eine Leistung von 12 bis 18 Watt haben, überträgt er Kanäle für das US-Kabelfernsehen. Der Start in den geostationären Orbit erfolgte am 8. Dezember 2006 mit einer Trägerrakete vom Typ Ariane 5. AMC-18 wurde auf 105°W0-105 positioniert.

Die Lebensdauer des Satelliten ist auf 15 Jahre ausgelegt.

Weblinks[Bearbeiten]