Aisha Tyler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aisha Tyler (2014)

Aisha Tyler (* 18. September 1970 in San Francisco, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Comedian und Autorin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Tyler erlebte im Alter von zehn Jahren die Scheidung ihrer Eltern, nach der sie bei ihrem Vater aufwuchs. Tyler besuchte in San Francisco die McAteer High School, wo sie Schauspielkurse nahm. Sie schloss ein Studium der Politikwissenschaft am Dartmouth College ab. Im Jahr 1996 zog sie nach Los Angeles.

Tyler debütierte in einer Folge der Fernsehserie Nash Bridges aus dem Jahr 1996. 2003 trat sie in der Fernsehserie Friends auf, wofür sie im selben Jahr für den Teen Choice Award nominiert wurde. Für ihre Rollen in der Fernsehserie 24 und im Fernsehdrama For One Night wurde sie in den Jahren 2006 und 2007 für den Image Award nominiert. Im Filmdrama Kaliber 45 spielte sie an der Seite von Milla Jovovich und Angus Macfadyen.

Im 2014 erschienenen Musikvideo zu Weird Al Yankovics Tacky, einer Parodie auf Pharrell Williams Happy, ist Tyler ebenfalls vertreten.[1]

Tyler ist seit dem Jahr 1992 mit dem Rechtsanwalt Jeff Tietjens verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

In dem 2014 erschienenen Video-Spiel Watch Dogs kann man sie als NPC in Chicago entdecken. Durch die im Spiel vorhandene Möglichkeit Passanten zu hacken, erfährt der Spieler Informationen über ihren Beruf und ihre Vorlieben.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ‚Weird Al‘ Enlists Jack Black, Aisha Tyler for Pharrell Parody ‚Tacky‘, abgerufen am 19. Dezember 2014.