Alaşehir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Alaşehir
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Alaşehir (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Manisa
Koordinaten: 38° 21′ N, 28° 31′ O38.3528.516666666667189Koordinaten: 38° 21′ 0″ N, 28° 31′ 0″ O
Höhe: 189 m
Einwohner: 46.544[1] (2008)
Telefonvorwahl: (+90) 236
Postleitzahl: 45 xxx
Kfz-Kennzeichen: 45
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Kadir Daş (MHP)
Webpräsenz:
Landkreis Alaşehir
Einwohner: 98.543[1] (2008)
Fläche: 1.015 km²
Bevölkerungsdichte: 97 Einwohner je km²
Kaymakam: Musa Uslam
Webpräsenz (Kaymakam):

Alaşehir, das alte Philadelphia, ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks in der türkischen Provinz Manisa. Alaşehir liegt nahe der Straße IzmirAnkara. Alaşehir liegt 118 km östlich von Izmir am nördlichen Fuße des Tmolos und am Kusu Çay, einem Zufluss des Großen Mäander. Die teilweise noch von der alten Mauer umschlossene Stadt hat 46.544 Einwohner.

Die Stadt fiel erst 1390, als letzte Stadt Kleinasiens, in die Gewalt der Türken, nachdem sie acht Jahre lang gegen deren Übermacht gekämpft hatte.

Mit Izmir ist sie durch eine Eisenbahnlinie verbunden.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 23. November 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alaşehir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien