Alter do Chão

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alter do Chão
Wappen Karte
Wappen von Alter do Chão Lagekarte für Alter do Chão
Basisdaten
Region: Alentejo
Unterregion: Alto Alentejo
Distrikt: Portalegre
Concelho: Alter do Chão
Koordinaten: 39° 12′ N, 7° 40′ W39.200367-7.6590161111111Koordinaten: 39° 12′ N, 7° 40′ W
Einwohner: 2413 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 140,84 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 7440-026
Politik
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Alter do Chão
R. João L Namorado Coudelaria
7440-152 Alter do Chão
Kreis Alter do Chão
Flagge Karte
Flagge von Alter do Chão Position des Kreises Alter do Chão
Einwohner: 3591 (Stand: 30. Juni 2011)[3]
Fläche: 362,01 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 9,9 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 4
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Alter do Chão
Lg. Município, 2
7440-026 Alter do Chão
Präsident der Câmara Municipal: Joviano Martins Vitorino (PPD/PSD)
Webpräsenz: www.cm-alter-chao.pt



Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer




Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist ausgefüllt


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer
Alter do Chão ist eine Kleinstadt (Vila) und ein Kreis (Concelho) in Portugal mit 2413 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011).

Blick auf Alter do Chão

Geschichte[Bearbeiten]

Zahlreiche Antas und andere Funde belegen eine vorgeschichtliche Besiedlung des Gebietes. Die Ursprünge des heutigen Ortes liegen in einer römischen Ortschaft, die sich hier aus einer eisenzeitlichen Siedlung entwickelte und Alberterium hieß.[4] Nach Einfall der Mauren auf der Iberischen Halbinsel ab 711 ließ Abd ar-Rahman III. hier 912 eine Burg errichten, die heute als Castelo da Alter do Chão bekannt ist.[5]

Im Zuge der Reconquista wurde die Gegend von den Arabern zurückerobert und 1211 von der portugiesischen Krone dem Ritterorden von Avis übergeben. Diese machten den Ort 1232 zum Sitz eines eigenständigen Kreises. König D.Dinis gab ihm 1293 erstmals volle Stadtrechte, nach verschiedenen, weniger umfassenden Urkunden zuvor.

Die Burg Castelo de Alter do Chão, eine der zwei Burgen des Ortes

König D.João I. gab den Ort an den heute heiliggesprochenen Ritter Nuno Álvares Pereira. König Manuel I. erneuerte die Stadtrechte 1512 im Zuge seiner Verwaltungsreformen.

Im Verlauf des Restaurationskrieges wurde die hiesige Burg Alter Pedroso 1662 weitgehend zerstört.[6]

Im 18. Jahrhundert erlebte der Kreis einigen Fortschritt. So legte die Stadtverwaltung (Câmara Municipal) öffentliche Brunnen zur Verbesserung der Wasserversorgung an, und 1747 wurde hier mit der Coudelaria de Alter ein königliches Gestüt gegründet. Der Bildhauer Machado de Castro etwa nahm den Hengst Gentil von dort 1775 zum Modell für seine bekannte Reiterstatue auf dem zentralen Praça do Comércio-Platz in Lissabon.

In Folge der Verwaltungsreformen nach der Liberalen Revolution von 1822 wurde der Kreis von Alter do Chão 1836 deutlich erweitert, nachdem angrenzende Kreise aufgelöst und ihm angegliedert wurden. 1976 wurde der Kreis letztmals erweitert, durch Angliederung der Gemeinde Cunheira. [7]

Platz im Ortszentrum

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Unter den Baudenkmälern des Ortes sind einer Vielzahl historischer Wohnhäuser (Casas) und Herrenhäuser, steinerne Brunnenanlagen, verschiedene historische öffentliche Gebäude wie das Postgebäude, die Stierkampfarena, die öffentliche Markthalle u. a., das 1748 gegründete Gestüt Coudelaria de Alter oder auch Coudelaria Nacional,[8] eine römische Ausgrabungsstätte u. a. mit einer Villa rustica,[9] und eine Reihe von Kirchen und anderen Sakralbauten, darunter die heutige Pousada Hotel Convento de Altar, dem ehemaligen Barock-Kloster Convento de Santo António aus dem 17. Jahrhundert.[10]. Auch der historische Ortskern als Ganzes ist denkmalgeschützt.[11]

Unter den Museen ist neben dem Stadtarchiv Arquivo Histórico Municipal vor allem das Stadtmuseum Museu Municipal de Alter do Chão mit drei Abteilungen zu nennen. So zeigen in der denkmalgeschützten Casa e Quinta do Álamo – Núcleo Museológico die oberen Etagen Dauerausstellungen zur Geschichte des Kreises, während das Erdgeschoss wechselnde Ausstellungen bietet. Die beiden weiteren Museuumseinrichtungen sind die Burg Castelo de Alter, und die Ausgrabungsstätte Ruínas Romanas e Centro Interpretativo - Ferragial d’ El Rei, die archäologische Ausgrabungen und ein Besucherzentrum umfasst.[12]

Wandern und Reittourismus werden im Kreis angeboten, und auch Vogelbeobachtung wird betrieben.[13]

Verwaltung[Bearbeiten]

Kreis[Bearbeiten]

ALT.png Alter do Chão ist Verwaltungssitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Portalegre, Monforte, Fronteira, Avis sowie Ponte de Sôr.

Die folgenden Gemeinden (freguesias) liegen im Kreis Alter do Chão:

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einwohnerzahl im Kreis Alter do Chão (1801 – 2011)
1801 1849 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2004 2006 2011
1 325 4 178 7 797 10 471 8 383 4 963 4 441 3 938 3 666 3 553 3 562

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  4. João Fonseca: Dicionário do Nome das Terras. 2.Auflage, Casa das Letras, Cruz Quebrada 2007, Seite 29 (ISBN 978-972-4617-30-5)
  5. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 30. Mai 2013
  6. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 30. Mai 2013
  7. www.cm-alter-chao.pt, abgerufen am 30. Mai 2013
  8. www.monumentos.pt, abgerufen am 30. Mai 2013
  9. dito
  10. dito
  11. dito
  12. www.cm-alter-chao.pt, abgerufen am 30. Mai 2013
  13. www.avesdeportugal.info, abgerufen am 30. Mai 2013