Amarillo Wranglers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amarillo Wranglers
Gründung 1968
Auflösung 1971
Geschichte Amarillo Wranglers
1968 – 1969
1970 – 1971
Stadion Amarillo Civic Center
Standort Amarillo, Texas
Liga Central Hockey League
Kooperationen Pittsburgh Penguins (NHL)
Adams Cup keine

Die Amarillo Wranglers waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Central Hockey League aus Amarillo, Texas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Amarillo Wranglers nahmen zur Saison 1968/69 den Spielbetrieb in der Central Hockey League auf. In ihrer ersten Spielzeit verpasste die Mannschaft als Vierter der South Division noch knapp die Playoffs um den Adams Cup, wurde jedoch daraufhin für die folgende Spielzeit aus finanziellen Gründen inaktiv. Zur Saison 1970/71 kehrten die Wranglers in die CHL zurück, wurden jedoch abgeschlagen mit nur 14 Siegen bei 72 Spielen Tabellenletzter und verpassten erneut die Playoffs. Anschließend wurde das Franchise aufgelöst.

Es dauerte über zwei Jahrzehnte bis 1996 mit den Amarillo Rattlers aus der Western Professional Hockey League wieder ein professionelles Eishockeyteam in der Stadt angesiedelt wurde.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1968–69 72 29 32 11 69 238 252 4., South nicht qualifiziert
1970–71 72 14 47 11 39 216 329 7., CHL nicht qualifiziert

Weblinks[Bearbeiten]