St. Louis Braves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Louis Braves
Gründung 1962
Auflösung 1967
Geschichte Sault Ste. Marie Thunderbirds
1959 – 1962
Syracuse Braves
1962 – 1963
St. Louis Braves
1963 – 1967
Dallas Black Hawks
1967 – 1982
Standort Syracuse, New York (1962-1963)
St. Louis, Missouri (1963-1967)
Liga Eastern Professional Hockey League (1962-1963)
Central Hockey League (1963-1967)
Kooperationen Chicago Black Hawks (NHL)
Adams Cup keine

Die St. Louis Braves waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Central Hockey League aus St. Louis, Missouri.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Sault Ste. Marie Thunderbirds aus der Eastern Professional Hockey League wurden 1962 nach Syracuse, New York, umgesiedelt und änderten ihren Namen in Syracuse Braves. Noch während ihrer Premierenspielzeit wurden die Braves am 1. Januar 1963 erneut umgesiedelt, diesmal nach St. Louis, Missouri. Am Ende der Spielzeit wurde die EPHL aufgelöst und die St. Louis Braves nahmen zur Saison 1963/64 den Spielbetrieb in der neu gegründeten Central Professional Hockey League auf, in der sie das neue Farmteam der Chicago Black Hawks aus der National Hockey League wurden. In den vier Jahren ihres Bestehens kam nie Mannschaft nie über die erste Runde der Playoffs um den Adams Cup hinaus.

Zur Saison 1967/68 wurden die St. Louis Braves nach Dallas, Texas, umgesiedelt, und setzten den Spielbetrieb unter dem Namen Dallas Black Hawks in der Central Professional Hockey League fort.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1962-63 72 26 37 9 61 275 304 4., EPHL
1963-64 72 33 32 7 73 316 275 4., CPHL Niederlage in der ersten Runde
1964-65 70 13 51 6 32 189 329 6., CPHL nicht qualifiziert
1965-66 70 30 31 9 69 226 217 4., CPHL Niederlage in der ersten Runde
1966-67 70 24 26 20 68 229 236 5., CPHL nicht qualifiziert

Weblinks[Bearbeiten]