Amazonas (Venezuela)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amazonas
Kolumbien Niederlande Grenada Trinidad und Tobago Guyana Brasilien Guayana Esequiba Zulia Falcón Yaracuy Carabobo Vargas Aragua Caracas Miranda Lara Trujillo Mérida Táchira Portuguesa Barinas Apure Cojedes Guárico Dependencias Federales Nueva Esparta Sucre Delta Amacuro Anzoátegui Bolívar Amazonas MonagasLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Venezuela
Hauptstadt Puerto Ayacucho
Fläche 180.145 km²
Einwohner 136.506 (2005)
Dichte 1 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 VE-Z
Webauftritt www.amazonas.gob.ve (spanisch)
Politik
Gouverneur Liborio GuarullaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Partei Patria Para Todos

Amazonas ist der flächenmäßig zweitgrößte Bundesstaat Venezuelas mit einem Anteil von ca. 19,38 % an der Gesamtfläche des Landes. Die Hauptstadt dieses Bundesstaates ist Puerto Ayacucho. Bis 1928 war dies San Fernando de Atabapo. Obwohl der Staat nach dem Amazonas benannt ist, liegt der größte Teil jedoch im Gebiet des Orinoco.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Der Bundesstaat Amazonas gliedert sich in folgende Bezirke (Municipios):

Bezirk Regierungssitz Fläche
km²
Bevölkerung
2008
Bevölkerungsdichte
Alto Orinoco La Esmeralda 000000000049217.000000000049.217 14.222
Atabapo San Fernando de Atabapo 000000000025062.000000000025.062 12.797
Atures Puerto Ayacucho 000000000007302.00000000007.302 91.386
Autana Isla Ratón 000000000012291.000000000012.291 8.181
Manapiare San Juan de Manapiare 000000000032042.000000000032.042 9.658
Maroa Maroa 000000000013082.000000000013.082 8.181
Río Negro San Carlos de Río Negro 000000000037903.000000000037.903 9.658

3.5-66Koordinaten: 4° N, 66° W