Anne Hyde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lady Anne Hyde, Herzogin von York (um 1662), Gemälde von Sir Peter Lely

Lady Anne Hyde (* 12. März 1637 in Cranbourne Lodge im Großen Park von Windsor, Berkshire, England; † 31. März 1671 im St. James’s Palace in London) war die erste Frau Jakob Stuarts, des Herzogs von York, der vierzehn Jahre nach ihrem Tod als Jakob II. König von England und Jakob VII. König von Schottland werden sollte.

Leben[Bearbeiten]

Anne Hyde war die älteste Tochter von Edward Hyde, 1. Earl of Clarendon (1608-1674) und seiner zweiten Frau Lady Frances Aylesbury (1617-1667). Zur Zeit König Karls I. von England begab sie sich mit ihren Eltern und drei Geschwistern ins Exil. Die Familie nahm daraufhin ihren Wohnsitz in Antwerpen. Lady Anne wurde eine Hofdame der Prinzessin Maria von Oranien. Ende der 1650er umwarb der ebenfalls im Exil lebende Jakob Stuart die gutaussehende Anne, die aber vor Aufnahme einer Liaison auf einem Eheversprechen bestand. Angeblich heirateten sie heimlich am 24. November 1659 im niederländischen Breda, schlossen aber jedenfalls einen geheimen Vertrag über ihre künftige Heirat. Nachdem Jakob im Mai 1660 mit seinem inzwischen zum König avancierten älteren Bruder Karl II. nach England zurückgekehrt war, wollte er nichts mehr von seinem Eheversprechen wissen, musste sich aber schließlich auf Druck von Annes Vater und seines königlichen Bruders an sein Versprechen halten. Die offizielle Hochzeit von Jakob Stuart und der bereits hochschwangeren Anne Hyde fand am 3. September 1660 in London statt. Die Ehe des Herzogpaars von York war von wenig Zuneigung geprägt, und Lady Anne litt unter den vielen Seitensprüngen ihres Gatten. Sie suchte in späteren Jahren in üppigem Speisegenuss Trost und wurde deshalb ziemlich beleibt. 1671 starb sie im Alter von nur 34 Jahren. Sie fand in der Kapelle Heinrichs VII. zu Westminster ihre letzte Ruhestätte.

Nachkommen[Bearbeiten]

Lady Anne hatte mit Jakob acht gemeinsame Kinder, von denen jedoch nur die beiden älteren Töchter das Erwachsenenalter erreichten:

  • Charles (* 22. Oktober 1660; † 5. Mai 1661)
  • Maria II. (* 1662; † 1694) ∞ König Wilhelm III.
  • James (* 12. Juli 1663; † 20. Juni 1667)
  • Anna (* 1665; † 1714) ∞ Prinz Georg von Dänemark
  • Charles (* 4. Juli 1666; † 22. Mai 1667)
  • Edgar (* 14. September 1667; † 8. Juni 1671)
  • Henrietta (* 13. Januar 1669; † 15. November 1669)
  • Catherine (* 9. Februar 1671; † 5. Dezember 1671)

Literatur[Bearbeiten]

  • Marita A. Panzer: Englands Königinnen. Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2001, ISBN 3-7917-1749-9, S. 157f.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lady Anne Hyde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien