Anton Lander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Anton Lander Eishockeyspieler
Anton Lander
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. April 1991
Geburtsort Sundsvall, Schweden
Größe 182 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #51 (NHL)
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2009, 2. Runde, 40. Position
Edmonton Oilers
KHL Junior Draft 2010, 7. Runde, 149. Position
HK Spartak Moskau
Spielerkarriere
bis 2011 Timrå IK
seit 2011 Edmonton Oilers
Oklahoma City Barons

Sven Anton Lander (* 24. April 1991 in Sundsvall) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei den Edmonton Oilers in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Oklahoma City Barons, zum Einsatz kommt.

Karriere[Bearbeiten]

Anton Lander begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des Timrå IK, für dessen Profimannschaft er von 2007 bis 2011 in der Elitserien, der höchsten schwedischen Spielklasse, aktiv war. In seiner Zeit in Timrå wurde er zunächst im NHL Entry Draft 2009 in der zweiten Runde als insgesamt 40. Spieler von den Edmonton Oilers sowie im KHL Junior Draft 2010 in der siebten Runde als insgesamt 149. Spieler vom HK Spartak Moskau ausgewählt. Schließlich entschied sich der Center für das Angebot der Edmonton Oilers, für die er in der Saison 2011/12 sein Debüt in der National Hockey League gab.

International[Bearbeiten]

Für Schweden nahm Lander im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2008 und 2009 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2010 und 2011 teil. Bei der U20-WM 2010 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 3 94 2 6 8 18
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 3 107 28 49 77 62
AHL-Playoffs 3 25 8 6 14 8
Elitserien-Hauptrunde 4 177 22 31 53 66
Elitserien-Playoffs 3 22 0 2 2 6

Weblinks[Bearbeiten]