Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 35. Eishockey-Weltmeisterschaften der U20-Junioren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2011 in der Altersklasse der Unter-Zwanzigjährigen (U20). Insgesamt nahmen zwischen dem 12. Dezember 2010 und 18. Januar 2011 41 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil.

Der Weltmeister wurde zum 13. Mal die Mannschaft Russlands, die im Finale den Rekordweltmeister aus Kanada mit 5:3 bezwingen konnte. Die deutsche Mannschaft konnte ohne Turniersieg nicht in der Top-Division verbleiben und stieg erneut ab, die Schweiz belegte den fünften Platz in der Top-Division und bestätigte damit den vierten Rang des Vorjahres. Österreich wurde Dritter in der Gruppe B der Division I und verpasste nur knapp den sofortigen Wiederaufstieg in die Top-Division.

Übersicht U20-Junioren-Weltmeisterschaften
Turnier Ort Datum Teil-
nehmer
Zuschauer
insgesamt
Spiele ø
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Top-Division Buffalo
Niagara Falls
26. Dez. 2010 – 05. Jan. 2011 10 329.687 31 10.635
WeissrusslandWeißrussland Division I A Babrujsk 13. Dez. 2010 – 19. Dez. 2010 6 48.200 15 3.213
SlowenienSlowenien Division I B Bled 12. Dez. 2010 – 18. Dez. 2010 6 3.700 15 246
EstlandEstland Division II A Tallinn 13. Dez. 2010 – 19. Dez. 2010 6 3.922 15 261
RumänienRumänien Division II B Miercurea Ciuc 13. Dez. 2010 – 19. Dez. 2010 6 3.666 15 244
MexikoMexiko Division III Mexiko-Stadt 09. Jan. 2011 – 18. Jan. 2011 7 15.390 21 732

Teilnehmer, Austragungsorte und -zeiträume[Bearbeiten]

  • Weltmeisterschaft: 26. Dezember 2010 bis 5. Januar 2011 in Buffalo und Niagara Falls, New York, USA
    Teilnehmer: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA, KanadaKanada Kanada, SchwedenSchweden Schweden, SchweizSchweiz Schweiz, FinnlandFinnland Finnland, RusslandRussland Russland, TschechienTschechien Tschechien, SlowakeiSlowakei Slowakei, DeutschlandDeutschland Deutschland, NorwegenNorwegen Norwegen
  • Division I
    • Gruppe A: 13. bis 19. Dezember 2010 in Babrujsk, Weißrussland
      Teilnehmer: LettlandLettland Lettland, WeissrusslandWeißrussland Weißrussland, ItalienItalien Italien, UkraineUkraine Ukraine, JapanJapan Japan, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
    • Gruppe B: 12. bis 18. Dezember 2010 in Bled, Slowenien
      Teilnehmer: OsterreichÖsterreich Österreich, DanemarkDänemark Dänemark, SlowenienSlowenien Slowenien, KasachstanKasachstan Kasachstan, KroatienKroatien Kroatien, LitauenLitauen Litauen
  • Division II
    • Gruppe A: 13. bis 19. Dezember 2010 in Tallinn, Estland
      Teilnehmer: FrankreichFrankreich Frankreich, NiederlandeNiederlande Niederlande, SpanienSpanien Spanien, BelgienBelgien Belgien, EstlandEstland Estland, IslandIsland Island
    • Gruppe B: 13. bis 19. Dezember 2010 in Miercurea Ciuc, Rumänien
      Teilnehmer: PolenPolen Polen, UngarnUngarn Ungarn, RumänienRumänien Rumänien, Korea SudSüdkorea Südkorea, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China, AustralienAustralien Australien
  • Division III: 9. bis 18. Januar 2011 in Mexiko-Stadt, Mexiko
    Teilnehmer: SerbienSerbien Serbien, MexikoMexiko Mexiko, NeuseelandNeuseeland Neuseeland, Korea NordNordkorea Nordkorea, Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei, BulgarienBulgarien Bulgarien, TurkeiTürkei Türkei

Top-Division[Bearbeiten]

WM 2011 der U20-Junioren
Logo der Weltmeisterschaft der U20-Junioren
Anzahl Nationen 10
Weltmeister RusslandRussland Russland
Silber KanadaKanada Kanada
Bronze Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Absteiger DeutschlandDeutschland Deutschland
NorwegenNorwegen Norwegen
 
Austragungsort(e) Buffalo & Niagara Falls, New York, USA
Eröffnung 26. Dezember 2010
Endspiel 5. Januar 2011
Zuschauer 329.687 (10.635 pro Spiel)
Tore 201 (6,48 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Campbell
Bester Verteidiger KanadaKanada Ryan Ellis
Bester Stürmer KanadaKanada Brayden Schenn
MVP KanadaKanada Brayden Schenn
Topscorer KanadaKanada Brayden Schenn (18 Punkte)

Die U20-Weltmeisterschaft wurde vom 26. Dezember 2010 bis zum 5. Januar 2011 in den US-amerikanischen Städten Buffalo und Niagara Falls ausgetragen. Gespielt wurde in der HSBC Arena (18.690 Plätze) in Buffalo sowie der Dwyer Arena der Niagara University in Lewiston mit 2.100 Plätzen.

Am Turnier nehmen zehn Nationalmannschaften teil, die in zwei Gruppen zu je fünf Teams spielen. Den Weltmeistertitel sicherte sich Russland, das im Finale durch fünf aufeinander folgende Tore im Schlussdrittel mit 5:3 gegen Kanada gewann. Es war der insgesamt 13. Titel für die Russen und der erste seit 2003.

Gruppe A Gruppe B
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA KanadaKanada Kanada
SchweizSchweiz Schweiz SchwedenSchweden Schweden
FinnlandFinnland Finnland RusslandRussland Russland
SlowakeiSlowakei Slowakei TschechienTschechien Tschechien
DeutschlandDeutschland Deutschland NorwegenNorwegen Norwegen

Modus[Bearbeiten]

Nach den Gruppenspielen der Vorrunde qualifizieren sich die beiden Gruppenersten direkt für das Halbfinale. Die Gruppenzweiten und -dritten bestreiten je ein Qualifikationsspiel zur Halbfinalteilnahme. Die Vierten und Fünften der Gruppenspiele bestreiten – bei Mitnahme des Ergebnisses der direkten Begegnung aus der Vorrunde – die Abstiegsrunde und ermitteln dabei zwei Absteiger in die Division I.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Buffalo, New York
Austragungsorte der Weltmeisterschaft
Lewiston, New York
HSBC Arena
Kapazität: 18.690
Dwyer Arena
Kapazität: 2.100
HSBC Arena Dwyer Arena

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

26. Dezember 2010
12:30 Uhr
(Ortszeit)
26. Dezember 2010
18:30 Uhr
(MEZ)
DeutschlandDeutschland Deutschland
M. Noebels (24:22)
M. Plachta (50:10)
C. Mapes (55:19)
3:4
(0:4, 1:0, 2:0)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
SchweizSchweiz Schweiz
I. Pestoni (4:31)
N. Niederreiter (9:21)
R. Loeffel (9:48)
L. Camperchioli (13:25)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 13.629
26. Dezember 2010
20:00 Uhr
27. Dezember 2010
2:00 Uhr
FinnlandFinnland Finnland
J. Nättinen (33:50)
I. Pakarinen (52:59)
2:3 n.V.
(0:1, 1:1, 1:0, 0:1)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
J. Faulk (18:54)
J. Zucker (35:08)
N. Bjugstad (63:08)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 14.093
27. Dezember 2010
19:00 Uhr
28. Dezember 2010
1:00 Uhr
SlowakeiSlowakei Slowakei
R. Pánik (20:08)
M. Hrivík (63:39)
2:1 n.V.
(0:0, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
DeutschlandDeutschland Deutschland
N. Hauner (36:46)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 12.942
28. Dezember 2010
12:30 Uhr
28. Dezember 2010
18:30 Uhr
SchweizSchweiz Schweiz 0:4
(0:1, 0:1, 0:2)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
FinnlandFinnland Finnland
J. Nättinen (19:41)
J. Turtiainen (24:37)
T. Pulkkinen (44:37)
J. Junttila (47:51)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 13.534
28. Dezember 2010
20:00 Uhr
29. Dezember 2010
2:00 Uhr
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
K. Palmieri (4:31)
K. Palmieri (8:02)
C. Coyle (23:56)
C. Brown (31:47)
D. Shore (33:32)
E. Etem (36:57)
6:1
(2:0, 4:1, 0:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
SlowakeiSlowakei Slowakei
T. Jurčo (32:26)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 12.750
29. Dezember 2010
15:30 Uhr
29. Dezember 2010
21:30 Uhr
FinnlandFinnland Finnland
J. Nättinen (15:59)
M. Salomäki (26:23)
J. Donskoi (33:47)
J. Virtanen (35:19)
E. Haula (56:07)
5:1
(1:0, 3:0, 1:1)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
DeutschlandDeutschland Deutschland
T. Rieder (43:28)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 14.362
30. Dezember 2010
15:00 Uhr
30. Dezember 2010
21:00 Uhr
SchweizSchweiz Schweiz
G. Hofmann (8:15)
D. Schlumpf (11:50)
S. Bärtschi (18:52)
N. Niederreiter (30:15)
S. Walser (54:06)
I. Pestoni (59:29)
6:4
(3:1, 1:1, 2:2)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
SlowakeiSlowakei Slowakei
P. Šišovský (9:18)
M. Hrivík (21:29)
A. Šťastný (45:30)
R. Pánik (52:08)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 12.731
30. Dezember 2010
19:00 Uhr
31. Dezember 2010
1:00 Uhr
DeutschlandDeutschland Deutschland 0:4
(0:2, 0:2, 0:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
C. Coyle (12:37)
J. D’Amigo (13:25)
J. Merrill (27:54)
C. Kreider (33:10)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 15.276
31. Dezember 2010
12:30 Uhr
31. Dezember 2010
18:30 Uhr
SlowakeiSlowakei Slowakei 0:6
(0:3, 0:3, 0:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
FinnlandFinnland Finnland
M. Salomäki (1:40)
J. Jokipakka (6:32)
E. Haula (10:36)
J. Donskoi (26:45)
E. Haula (28:40)
V. Virkkunen (37:39)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 13.371
31. Dezember 2010
20:00 Uhr
1. Januar 2011
2:00 Uhr
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
C. Kreider (10:15)
M. Callahan (33:53)
2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
SchweizSchweiz Schweiz
I. Pestoni (7:01)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 13.417
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 4 3 1 0 0 15:04 11
2. FinnlandFinnland Finnland 4 3 0 1 0 17:04 10
3. SchweizSchweiz Schweiz 4 2 0 0 2 11:13 6
4. SlowakeiSlowakei Slowakei 4 0 1 0 3 07:19 2
5. DeutschlandDeutschland Deutschland 4 0 0 1 3 05:15 1

Gruppe B[Bearbeiten]

26. Dezember 2010
16:00 Uhr
(Ortszeit)
26. Dezember 2010
22:00 Uhr
(MEZ)
RusslandRussland Russland
M. Kizyn (3:57)
N. Dwuretschenski (31:51)
D. Sobtschenko (36:52)
3:6
(1:1, 2:2, 0:3)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
KanadaKanada Kanada
M. Foligno (17:55)
R. Ellis (30:35)
E. Gudbranson (35:15)
R. Johansen (43:46)
B. Schenn (46:14)
C. Hamilton (59:33)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 18.690
26. Dezember 2010
16:00 Uhr
26. Dezember 2010
22:00 Uhr
NorwegenNorwegen Norwegen
E. Børresen (52:04)
1:7
(0:2, 0:2, 1:3)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
SchwedenSchweden Schweden
J. Klingberg (0:57)
S. Wännström (5:29)
P. Cehlin (24:09)
P. Cehlin (39:43)
T. Erixon (40:49)
G. Landeskog (42:01)
C. Klingberg (57:16)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.320
27. Dezember 2010
19:00 Uhr
28. Dezember 2010
1:00 Uhr
TschechienTschechien Tschechien
T. Rachůnek (33:55)
A. Honejsek (44:57)
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
NorwegenNorwegen Norwegen Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.381
28. Dezember 2010
16:00 Uhr
28. Dezember 2010
22:00 Uhr
KanadaKanada Kanada
B. Schenn (14:43)
J. Schwartz (16:40)
L. Leblanc (29:20)
R. Ellis (33:09)
C. Eakin (39:43)
T. Barrie (49:36)
J. Cowen (49:59)
7:2
(2:1, 3:0, 2:1)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
TschechienTschechien Tschechien
A. Honejsek (0:49)
J. Jeřábek (55:26)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 17.919
28. Dezember 2010
19:00 Uhr
29. Dezember 2010
1:00 Uhr
SchwedenSchweden Schweden
A. Lander (10:49)
J. Fast (14:11)
2:0
(2:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
RusslandRussland Russland Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.400
29. Dezember 2010
19:30 Uhr
30. Dezember 2010
1:30 Uhr
NorwegenNorwegen Norwegen
R. Juell (13:35)
1:10
(1:6, 0:1, 0:3)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
KanadaKanada Kanada
C. Cizikas (2:01)
B. Schenn (4:50)
E. Gudbranson (10:45)
L. Leblanc (13:27)
B. Schenn (14:34)
M. Foligno (18:00)
B. Schenn (20:44)
B. Schenn (56:35)
S. Couturier (57:18)
E. Gudbranson (59:31)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 17.061
30. Dezember 2010
15:00 Uhr
30. Dezember 2010
21:00 Uhr
SchwedenSchweden Schweden
J. Larsson (5:53)
M. Friberg (15:59)
J. Fast (17:09)
S. Wännström (24:59)
J. Fast (25:42)
C. Järnkrok (45:48)
6:3
(3:1, 2:2, 1:0)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
TschechienTschechien Tschechien
M. Hlinka (3:09)
M. Frk (28:07)
M. Frk (34:51)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.388
30. Dezember 2010
19:00 Uhr
31. Dezember 2010
1:00 Uhr
RusslandRussland Russland
N. Dwuretschenski (6:58)
D. Sobtschenko (12:54)
W. Tarassenko (24:03)
D. Sobtschenko (40:18)
M. Kizyn (48:29)
A. Sergejew (51:57)
J. Kusnezow (55:18)
A. Woronin (55:37)
8:2
(2:2, 1:0, 5:0)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
NorwegenNorwegen Norwegen
N. Weberg (11:59)
J. Oppoyen (15:59)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.382
31. Dezember 2010
16:00 Uhr
31. Dezember 2010
22:00 Uhr
KanadaKanada Kanada
S. Couturier (0:58)
Q. Howden (15:38)
C. Hamilton (19:59)
C. Hamilton (24:37)
B. Schenn (43:22)
5:6 n.P.
(3:2, 1:2, 1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
SchwedenSchweden Schweden
M. Friberg (2:14)
C. Klingberg (14:55)
C. Klingberg (20:52)
J. Thörnberg (22:44)
P. Cehlin (51:43)
O. Lindberg (PS)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 17.761
31. Dezember 2010
19:00 Uhr
1. Januar 2011
1:00 Uhr
TschechienTschechien Tschechien
J. Orsava (1:53)
P. Straka (22:33)
M. Hlinka (51:01)
3:8
(1:4, 1:4, 1:0)
Spielbericht (PDF; 78 kB)
RusslandRussland Russland
D. Orlow (2:57)
J. Kusnezow (6:23)
D. Golubew (8:30)
W. Tarassenko (10:48)
G. Berdjukow (24:28)
D. Sobtschenko (26:28)
A. Panarin (30:22)
M. Kizyn (31:00)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.400
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Schweden 4 3 1 0 0 21:09 11
2. KanadaKanada Kanada 4 3 0 1 0 28:12 10
3. RusslandRussland Russland 4 2 0 0 2 19:13 6
4. TschechienTschechien Tschechien 4 1 0 0 3 10:21 3
5. NorwegenNorwegen Norwegen 4 0 0 0 4 04:27 0

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

2. Januar 2011
15:30 Uhr
2. Januar 2011
21:30 Uhr
SlowakeiSlowakei Slowakei
R. Pánik (12:25)
R. Pánik (13:03)
R. Majdan (51:01)
R. Pánik (53:29)
R. Pánik (55:05)
5:0
(2:0, 0:0, 3:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
NorwegenNorwegen Norwegen Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.189
2. Januar 2011
19:30 Uhr
3. Januar 2011
1:30 Uhr
TschechienTschechien Tschechien
M. Hlinka (28:04)
O. Palát (50:44)
O. Palát (59:00)
3:2
(0:0, 1:1, 2:1)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
DeutschlandDeutschland Deutschland
N. Hauner (22:54)
M. Möchel (46:21)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.171
4. Januar 2011
15:30 Uhr
4. Januar 2011
21:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Deutschland
T. Kühnhackl (22:15)
1:3
(0:1, 1:0, 0:2)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
NorwegenNorwegen Norwegen
N. Weberg (1:14)
H. Hollstedt (48:31)
P. Røste Fossen (59:51)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.108
4. Januar 2011
19:30 Uhr
5. Januar 2011
1:30 Uhr
TschechienTschechien Tschechien
P. Holík (16:22)
J. Culek (19:13)
T. Rachůnek (20:24)
A. Nestrašil (20:54)
M. Frk (34:43)
5:2
(2:0, 3:2, 0:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
SlowakeiSlowakei Slowakei
R. Pánik (23:41)
R. Pánik (38:05)
Dwyer Arena, Lewiston
Zuschauer: 1.080
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. TschechienTschechien Tschechien 3 3 0 0 0 10:04 9
2. SlowakeiSlowakei Slowakei 3 1 1 0 1 09:06 5
3. NorwegenNorwegen Norwegen 3 1 0 0 2 03:08 3
4. DeutschlandDeutschland Deutschland 3 0 0 1 2 04:08 1

Anmerkung: Die Vorrundenspiele SlowakeiSlowakei Slowakei – DeutschlandDeutschland Deutschland (2:1 n.V.) und TschechienTschechien Tschechien – NorwegenNorwegen Norwegen (2:0) sind in die Tabelle eingerechnet.

Finalrunde[Bearbeiten]

  Viertelfinale     Halbfinale     Finale
                           
      A1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1  
  B2  KanadaKanada Kanada 4     B2  KanadaKanada Kanada 4    
  A3  SchweizSchweiz Schweiz 1         B2  KanadaKanada Kanada 3
      B3  RusslandRussland Russland 5
      B1  SchwedenSchweden Schweden 3    
  A2  FinnlandFinnland Finnland 3     B3  RusslandRussland Russland 4   Spiel um Platz 3
  B3  RusslandRussland Russland 4   B1  SchwedenSchweden Schweden 2
  A1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 4
 
  Spiel um Platz 5
  B2  FinnlandFinnland Finnland 2
  A3  SchweizSchweiz Schweiz 3

Viertelfinale[Bearbeiten]

2. Januar 2011
15:30 Uhr
2. Januar 2011
21:30 Uhr
KanadaKanada Kanada
R. Johansen (15:06)
C. Cizikas (37:28)
L. Leblanc (44:17)
Z. Kassian (58:01)
4:1
(1:1, 1:0, 2:0)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
SchweizSchweiz Schweiz
I. Pestoni (1:09)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 14.890
2. Januar 2011
19:30 Uhr
3. Januar 2011
1:30 Uhr
FinnlandFinnland Finnland
T. Pulkkinen (12:32)
J. Junttila (37:26)
J. Donskoi (42:24)
3:4 n.V.
(1:1, 1:0, 1:2, 0:1)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
RusslandRussland Russland
J. Urytschew (10:10)
J. Kusnezow (56:19)
M. Kizyn (58:22)
J. Kusnezow (66:44)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 13.471

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

4. Januar 2011
19:30 Uhr
5. Januar 2011
1:30 Uhr
FinnlandFinnland Finnland
T. Pulkkinen (0:22)
E. Haula (18:03)
2:3 n.P.
(2:1, 0:1, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
SchweizSchweiz Schweiz
I. Pestoni (2:56)
L. Camperchioli (25:23)
Y. Herren (PS)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 14.052

Halbfinale[Bearbeiten]

3. Januar 2011
15:30 Uhr
3. Januar 2011
21:30 Uhr
SchwedenSchweden Schweden
A. Larsson (37:59)
C. Järnkrok (41:20)
P. Cehlin (56:41)
3:4 n.P.
(0:1, 1:1, 2:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht (PDF; 77 kB)
RusslandRussland Russland
W. Tarassenko (6:37)
D. Golubew (27:09)
S. Kalinin (58:33)
D. Golubew (PS)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 13.435
3. Januar 2011
19:30 Uhr
4. Januar 2011
1:30 Uhr
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
C. Brown (49:37)
1:4
(0:2, 0:1, 1:1)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
KanadaKanada Kanada
C. Hamilton (2:38)
Q. Howden (13:54)
R. Johansen (25:59)
Z. Kassian (46:02)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 18.690

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

5. Januar 2011
15:30 Uhr
5. Januar 2011
21:30 Uhr
SchwedenSchweden Schweden
O. Lindberg (31:58)
J. Fast (54:18)
2:4
(0:0, 1:1, 1:3)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
C. Kreider (33:32)
D. Shore (40:52)
N. Bjugstad (51:40)
C. Kreider (58:07)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 16.104

Finale[Bearbeiten]

5. Januar 2011
19:30 Uhr
6. Januar 2011
1:30 Uhr
KanadaKanada Kanada
R. Ellis (4:50)
C. Ashton (19:46)
B. Schenn (26:27)
3:5
(2:0, 1:0, 0:5)
Spielbericht (PDF; 76 kB)
RusslandRussland Russland
A. Panarin (42:33)
M. Kizyn (42:46)
W. Tarassenko (47:29)
A. Panarin (55:22)
N. Dwuretschenski (58:44)
HSBC Arena, Buffalo
Zuschauer: 18.690

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, +/- = Plus/Minus, PIM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team GP G A Pts +/− PIM
Brayden Schenn KanadaKanada Kanada 7 8 10 18 +10 0
Jewgeni Kusnezow RusslandRussland Russland 7 4 7 11 +7 4
Wladimir Tarassenko RusslandRussland Russland 7 4 7 11 +8 0
Ryan Ellis KanadaKanada Kanada 7 3 7 10 +2 2
Richard Pánik SlowakeiSlowakei Slowakei 6 7 2 9 +1 12
Maxim Kizyn RusslandRussland Russland 7 5 4 9 +7 0
Teemu Pulkkinen FinnlandFinnland Finnland 6 3 6 9 +2 6
Ryan Johansen KanadaKanada Kanada 7 3 6 9 +4 2
Dmitri Orlow RusslandRussland Russland 7 1 8 9 +10 6
Jakub Jeřábek TschechienTschechien Tschechien 6 1 7 8 +1 4

Beste Torhüter[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, TOI = Eiszeit (in Minuten), GA = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GAA = Gegentorschnitt; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team GP TOI GA SO Sv% GAA
Jack Campbell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 6 353:35 10 0 94,08 1,70
Joni Ortio FinnlandFinnland Finnland 6 354:52 11 1 93,12 1,86
Niklas Treutle DeutschlandDeutschland Deutschland 4 186:04 7 0 93,00 2,26
Mark Visentin KanadaKanada Kanada 4 239:05 8 0 92,31 2,01
Dmitri Schikin RusslandRussland Russland 6 342:11 16 0 92,00 2,81

Abschlussplatzierungen[Bearbeiten]

Pl. Team
1 RusslandRussland Russland
2 KanadaKanada Kanada
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
4 SchwedenSchweden Schweden
5 SchweizSchweiz Schweiz
6 FinnlandFinnland Finnland
7 TschechienTschechien Tschechien
8 SlowakeiSlowakei Slowakei
9 NorwegenNorwegen Norwegen
10 DeutschlandDeutschland Deutschland

Titel, Auf- und Abstieg[Bearbeiten]

Weltmeister
RusslandRussland
Russland
Georgi Berdjukow, Maxim Beresin, Igor Bobkow, Stanislaw Botscharow, Anton Burdassow, Nikita Dwuretschenski, Denis Golubew, Maxim Ignatowitsch, Sergei Kalinin, Maxim Kizyn, Jewgeni Kusnezow, Dmitri Orlow, Artemi Panarin, Nikita Piwzakin, Nikita Saizew, Dmitri Schikin, Andrei Sergejew, Daniil Sobtschenko, Wladimir Tarassenko, Juri Urytschew, Semjon Waluiski, Artjom Woronin
Trainer: Waleri Bragin
Silber
KanadaKanada
Kanada
Carter Ashton, Tyson Barrie, Casey Cizikas, Brett Connolly, Sean Couturier, Jared Cowen, Simon Després, Cody Eakin, Ryan Ellis, Marcus Foligno, Erik Gudbranson, Calvin de Haan, Curtis Hamilton, Quinton Howden, Ryan Johansen, Zack Kassian, Louis Leblanc, Dylan Olsen, Olivier Roy, Brayden Schenn, Jaden Schwartz, Mark Visentin
Trainer: Dave Cameron
Bronze
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
Nick Bjugstad, Ryan Bourque, Chris Brown, Mitch Callahan, Jack Campbell, Charlie Coyle, Jerry D’Amigo, Brian Dumoulin, Emerson Etem, Justin Faulk, Derek Forbort, Andy Iles, Chris Kreider, Nick Leddy, Jon Merrill, Jeremy Morin, Brock Nelson, Kyle Palmieri, John Ramage, Drew Shore, Patrick Wey, Jason Zucker
Trainer: Keith Allain
Absteiger in die Division I: DeutschlandDeutschland Deutschland, NorwegenNorwegen Norwegen
Aufsteiger in die Top-Division: DanemarkDänemark Dänemark, LettlandLettland Lettland

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Spielertrophäen
Auszeichnung Spieler Team
Wertvollster Spieler Brayden Schenn KanadaKanada Kanada
Bester Torhüter Jack Campbell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Bester Verteidiger Ryan Ellis KanadaKanada Kanada
Bester Stürmer Brayden Schenn KanadaKanada Kanada
All-Star-Team
Angriff: KanadaKanada Ryan JohansenKanadaKanada Brayden SchennRusslandRussland Jewgeni Kusnezow
Verteidigung: KanadaKanada Ryan EllisRusslandRussland Dmitri Orlow
Tor: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Campbell

Division I[Bearbeiten]

Gruppe A in Babrujsk, Weißrussland[Bearbeiten]

WM 2011 der U20-Junioren der Division I, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger LettlandLettland Lettland
Absteiger UkraineUkraine Ukraine
 
Austragungsort(e) Babrujsk, Weißrussland
Eröffnung 13. Dezember 2010
Schlusstag 19. Dezember 2010
Zuschauer 48.200 (3.213 pro Spiel)
Tore 77 (5,13 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Bowns
Bester Verteidiger LettlandLettland Ralfs Freibergs
Bester Stürmer WeissrusslandWeißrussland Mikalaj Susla
Topscorer WeissrusslandWeißrussland Mikalaj Susla (8 Punkte)

Die Weltmeisterschaft der Gruppe A in der Division I wurde vom 13. bis zum 19. Dezember 2010 in Babrujsk in Weißrussland ausgetragen. Die Spiele fanden in der Babrujsk-Arena mit 7.151 Plätzen statt.

Austragungsort
Babrujsk, Weißrussland
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Babrujsk-Arena
Kapazität: 7.151
Außenansicht der Babrujsk-Arena
13. Dezember 2010
12:00 Uhr
JapanJapan Japan 0:6
(0:0, 0:3, 0:3)
ItalienItalien Italien Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 3.200
13. Dezember 2010
15:30 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1:6
(0:1, 0:4, 1:1)
LettlandLettland Lettland Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 2.700
13. Dezember 2010
19:00 Uhr
UkraineUkraine Ukraine 2:7
(0:1, 1:2, 1:4)
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 5.500
14. Dezember 2010
12:00 Uhr
ItalienItalien Italien 0:2
(0:0, 0:2, 0:0)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 2.500
14. Dezember 2010
15:30 Uhr
LettlandLettland Lettland 9:0
(3:0, 2:0, 4:0)
UkraineUkraine Ukraine Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 1.900
14. Dezember 2010
19:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 4:1
(1:0, 0:1, 3:0)
JapanJapan Japan Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 5.100
16. Dezember 2010
12:00 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 5:1
(0:0, 2:1, 3:0)
UkraineUkraine Ukraine Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 2.000
16. Dezember 2010
15:30 Uhr
LettlandLettland Lettland 2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
JapanJapan Japan Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 2.000
16. Dezember 2010
19:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 4:2
(0:0, 2:1, 2:1)
ItalienItalien Italien Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 5.300
17. Dezember 2010
12:00 Uhr
UkraineUkraine Ukraine 0:6
(0:3, 0:1, 0:2)
JapanJapan Japan Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 1.500
17. Dezember 2010
15:30 Uhr
ItalienItalien Italien 0:1
(0:0, 0:1, 0:0)
LettlandLettland Lettland Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 1.600
17. Dezember 2010
19:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 2:1
(0:1, 0:0, 2:0)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 5.900
19. Dezember 2010
12:00 Uhr
JapanJapan Japan 1:3
(0:0, 0:2, 1:1)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 1.000
19. Dezember 2010
15:30 Uhr
ItalienItalien Italien 5:1
(1:0, 4:0, 0:1)
UkraineUkraine Ukraine Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 1.000
19. Dezember 2010
19:00 Uhr
LettlandLettland Lettland 3:1
(1:1, 1:0, 1:0)
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Babrujsk-Arena, Babrujsk
Zuschauer: 7.000
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
WeissrusslandWeißrussland Mikalaj Susla 5 5 3 8 +5 4
LettlandLettland Juris Upītis 5 3 5 8 +6 0
LettlandLettland Zemgus Girgensons 5 4 3 7 +6 8
LettlandLettland Elvijs Biezais 5 3 3 6 +4 6
WeissrusslandWeißrussland Michail Charamanda 5 1 5 6 −1 4
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO Sv% GTS
LettlandLettland Jānis Kalniņš 4 240:00 2 2 97,50 0,50
ItalienItalien Massimo Quagliato 4 239:29 4 1 96,26 1,00
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Bowns 5 300:00 10 1 95,19 2,00
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. LettlandLettland Lettland 5 5 0 0 0 21:03 15
2. WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 5 4 0 0 1 18:09 12
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 5 3 0 0 2 12:10 9
4. ItalienItalien Italien 5 2 0 0 3 13:08 6
5. JapanJapan Japan 5 1 0 0 4 09:15 3
6. UkraineUkraine Ukraine 5 0 0 0 5 04:32 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime), OTN = Niederlagen nach Verlängerung, N = Niederlagen
Erläuterungen:  Aufsteiger in die Top-Division,  Absteiger in die Division II

Division-I-Siegermannschaft: Lettland[Bearbeiten]

Division-I-Aufsteiger
LettlandLettland
Lettland
Māris Bičevskis, Elvijs Biezais, Edgars Dīķis, Māris Diļevka, Ralfs Freibergs, Zemgus Girgensons, Kristers Gudļevskis, Mārtiņš Jakovļevs, Ģirts Jansons, Jānis Kalniņš, Egils Kalns, Kārlis Kalvītis, Ronalds Ķēniņš, Artūrs Mickevičs, Kristiāns Pelšs, Mārtiņš Porejs, Artūrs Salija, Ēriks Ševčenko, Dāvis Straupe, Raimonds Tūbelis, Juris Upītis, Bruno Zabis
Trainer: Leonīds Beresņevs


Gruppe B in Bled, Slowenien[Bearbeiten]

WM 2011 der U20-Junioren der Division I, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger DanemarkDänemark Dänemark
Absteiger LitauenLitauen Litauen
 
Austragungsort(e) Bled, Slowenien
Eröffnung 12. Dezember 2010
Schlusstag 18. Dezember 2010
Zuschauer 3.700 (246 pro Spiel)
Tore 135 (9,00 pro Spiel)
 
Bester Torhüter SlowenienSlowenien Luka Gračnar
Bester Verteidiger DanemarkDänemark Jesper Jensen
Bester Stürmer SlowenienSlowenien Erik Pance
Topscorer DanemarkDänemark Nicolai Meyer (12 Punkte)

Die Weltmeisterschaft der Gruppe B in der Division I fand vom 12. bis zum 18. Dezember 2010 im slowenischen Bled statt. Alle Spiele wurden in der Hokejska dvorana mit 1.736 Plätzen ausgetragen.

Austragungsort
Bled, Slowenien
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Hokejska dvorana Bled
Kapazität: 1.736
12. Dezember 2010
13:00 Uhr
KasachstanKasachstan Kasachstan 1:7
(0:2, 1:1, 0:4)
DanemarkDänemark Dänemark Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 200
12. Dezember 2010
16:30 Uhr
LitauenLitauen Litauen 0:5
(0:1, 0:3, 0:1)
OsterreichÖsterreich Österreich Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 300
12. Dezember 2010
20:00 Uhr
KroatienKroatien Kroatien 3:11
(0:4, 2:5, 1:2)
SlowenienSlowenien Slowenien Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 400
13. Dezember 2010
15:00 Uhr
OsterreichÖsterreich Österreich 5:2
(0:1, 4:1, 1:0)
KasachstanKasachstan Kasachstan Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 200
13. Dezember 2010
18:30 Uhr
DanemarkDänemark Dänemark 12:3
(4:1, 5:1, 3:1)
KroatienKroatien Kroatien Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 200
14. Dezember 2010
18:30 Uhr
SlowenienSlowenien Slowenien 10:3
(6:1, 2:1, 2:1)
LitauenLitauen Litauen Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 300
15. Dezember 2010
13:00 Uhr
OsterreichÖsterreich Österreich 4:3 n.V.
(0:0, 2:1, 1:2, 1:0)
KroatienKroatien Kroatien Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 200
15. Dezember 2010
16:30 Uhr
LitauenLitauen Litauen 4:6
(2:0, 1:3, 1:3)
KasachstanKasachstan Kasachstan Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 200
15. Dezember 2010
20:00 Uhr
DanemarkDänemark Dänemark 2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
SlowenienSlowenien Slowenien Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 600
16. Dezember 2010
18:30 Uhr
KasachstanKasachstan Kasachstan 6:2
(2:0, 2:2, 2:0)
KroatienKroatien Kroatien Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 100
17. Dezember 2010
15:00 Uhr
DanemarkDänemark Dänemark 9:1
(6:1, 0:0, 3:0)
LitauenLitauen Litauen Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 100
17. Dezember 2010
18:30 Uhr
SlowenienSlowenien Slowenien 3:2
(1:0, 0:0, 2:2)
OsterreichÖsterreich Österreich Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 400
18. Dezember 2010
12:00 Uhr
KroatienKroatien Kroatien 5:2
(0:1, 1:1, 4:0)
LitauenLitauen Litauen Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: k.A.
18. Dezember 2010
15:30 Uhr
OsterreichÖsterreich Österreich 8:5
(2:2, 5:2, 1:1)
DanemarkDänemark Dänemark Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 200
18. Dezember 2010
19:00 Uhr
SlowenienSlowenien Slowenien 6:4
(0:2, 1:2, 5:0)
KasachstanKasachstan Kasachstan Hokejska dvorana, Bled
Zuschauer: 300
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
DanemarkDänemark Nicolai Meyer 5 8 4 12 +5 0
SlowenienSlowenien Erik Pance 5 7 5 12 +9 2
OsterreichÖsterreich Kevin Puschnik 5 6 5 11 +7 10
OsterreichÖsterreich Konstantin Komarek 5 5 5 10 +3 0
KroatienKroatien Borna Rendulić 5 4 5 9 −1 2
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO Sv% GTS
DanemarkDänemark Lasse Jensen 2 120:00 2 0 96,72 1,00
OsterreichÖsterreich Andreas Brenkusch 2 124:24 3 1 94,00 1,45
OsterreichÖsterreich Christoph Lindenhofer 3 178:40 10 0 90,91 3,36
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. DanemarkDänemark Dänemark 5 4 0 0 1 35:14 12
2. SlowenienSlowenien Slowenien 5 4 0 0 1 31:14 12
3. OsterreichÖsterreich Österreich 5 3 1 0 1 24:13 11
4. KasachstanKasachstan Kasachstan 5 2 0 0 3 19:24 6
5. KroatienKroatien Kroatien 5 1 0 1 3 16:35 4
6. LitauenLitauen Litauen 5 0 0 0 5 10:35 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime), OTN = Niederlagen nach Verlängerung, N = Niederlagen
Erläuterungen:  Aufsteiger in die Top-Division,  Absteiger in die Division II

Division-I-Siegermannschaft: Dänemark[Bearbeiten]

Division-I-Aufsteiger
DanemarkDänemark
Dänemark
Patrick Bjorkstrand, Philip Bruggisser, Jannik Christensen, Mikael Christensen, Rasmus Damgaard, Sebastian Feuk, Simon Grønvaldt, Mattias Horan, Jesper Jensen, Lasse Jensen, Nicklas Jensen, Steffen Klarskov Nielsen, Markus Lauridsen, Nicolai Meyer, Mark Mieritz, Christian Nordentoft, Søren Pedersen, Anders Poulsen, Martin Rahbek, Nikolaj Rosenthal, Patrick Russell, Anders Schultz, Thomas Spelling
Trainer: Todd Bjorkstrand

Auf- und Abstieg[Bearbeiten]

Absteiger aus der Top-Division: DeutschlandDeutschland Deutschland, NorwegenNorwegen Norwegen
Aufsteiger in die Top-Division: DanemarkDänemark Dänemark, LettlandLettland Lettland
Absteiger in die Division II: LitauenLitauen Litauen, UkraineUkraine Ukraine
Aufsteiger aus der Division II: FrankreichFrankreich Frankreich, PolenPolen Polen

Division II[Bearbeiten]

Gruppe A in Tallinn, Estland[Bearbeiten]

Das Turnier der Gruppe A in der Division II fand vom 13. bis zum 19. Dezember 2010 in der estnischen Hauptstadt Tallinn statt. Die Spiele wurden in der Premia Jäähall ausgetragen, die Platz für ca. 750 Zuschauer bietet.

13. Dezember 2010
13:00 Uhr
IslandIsland Island 5:1
(1:1, 1:0, 3:0)
BelgienBelgien Belgien Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 100
13. Dezember 2010
16:30 Uhr
SpanienSpanien Spanien 1:8
(0:2, 0:2, 1:4)
FrankreichFrankreich Frankreich Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 125
13. Dezember 2010
20:00 Uhr
NiederlandeNiederlande Niederlande 5:2
(2:2, 0:0, 3:0)
EstlandEstland Estland Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 542
14. Dezember 2010
13:00 Uhr
FrankreichFrankreich Frankreich 15:0
(5:0, 5:0, 5:0)
BelgienBelgien Belgien Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 100
14. Dezember 2010
16:30 Uhr
NiederlandeNiederlande Niederlande 3:1
(1:0, 1:0, 1:1)
SpanienSpanien Spanien Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 112
14. Dezember 2010
20:00 Uhr
EstlandEstland Estland 7:1
(0:1, 4:0, 3:0)
IslandIsland Island Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 487
16. Dezember 2010
13:00 Uhr
NiederlandeNiederlande Niederlande 5:1
(1:1, 1:0, 3:0)
IslandIsland Island Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 75
16. Dezember 2010
16:30 Uhr
SpanienSpanien Spanien 5:2
(2:1, 1:0, 2:1)
BelgienBelgien Belgien Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 80
16. Dezember 2010
20:00 Uhr
FrankreichFrankreich Frankreich 11:0
(4:0, 4:0, 3:0)
EstlandEstland Estland Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 500
17. Dezember 2010
13:00 Uhr
BelgienBelgien Belgien 6:5 n.P.
(2:2, 1:1, 2:2, 0:0, 1:0)
NiederlandeNiederlande Niederlande Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 59
17. Dezember 2010
16:30 Uhr
IslandIsland Island 3:9
(1:2, 0:4, 2:3)
FrankreichFrankreich Frankreich Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 89
17. Dezember 2010
20:00 Uhr
EstlandEstland Estland 3:4
(1:1, 1:1, 1:2)
SpanienSpanien Spanien Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 650
19. Dezember 2010
13:00 Uhr
SpanienSpanien Spanien 1:0
(1:0, 0:0, 0:0)
IslandIsland Island Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 102
19. Dezember 2010
16:30 Uhr
FrankreichFrankreich Frankreich 6:1
(4:0, 2:1, 0:0)
NiederlandeNiederlande Niederlande Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 150
19. Dezember 2010
20:00 Uhr
BelgienBelgien Belgien 8:4
(3:0, 4:3, 1:1)
EstlandEstland Estland Premia Jäähall, Tallinn
Zuschauer: 751
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. FrankreichFrankreich Frankreich 5 5 0 0 0 49:05 15
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 5 3 0 1 1 19:16 10
3. SpanienSpanien Spanien 5 3 0 0 2 12:16 9
4. BelgienBelgien Belgien 5 1 1 0 3 17:34 5
5. EstlandEstland Estland 5 1 0 0 4 16:29 3
6. IslandIsland Island 5 1 0 0 4 10:23 3

Gruppe B in Miercurea Ciuc, Rumänien[Bearbeiten]

Vom 13. bis zum 19. Dezember 2010 fand die Weltmeisterschaft der Gruppe B in der Division II in Miercurea Ciuc in Rumänien statt. Austragungsort der Spiele war die Arena Vákár Lajos Műjégpálya mit 4.000 Plätzen.

13. Dezember 2010
13:00 Uhr
AustralienAustralien Australien 5:7
(0:4, 4:2, 1:1)
Korea SudSüdkorea Südkorea Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 170
13. Dezember 2010
16:30 Uhr
UngarnUngarn Ungarn 20:0
(11:0, 3:0, 6:0)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 300
13. Dezember 2010
20:00 Uhr
RumänienRumänien Rumänien 1:8
(1:3, 0:2, 0:3)
PolenPolen Polen Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 450
14. Dezember 2010
13:00 Uhr
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3:10
(0:2, 0:5, 3:3)
AustralienAustralien Australien Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 60
14. Dezember 2010
16:30 Uhr
PolenPolen Polen 10:3
(6:0, 2:1, 2:2)
Korea SudSüdkorea Südkorea Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 100
14. Dezember 2010
20:00 Uhr
UngarnUngarn Ungarn 7:0
(3:0, 4:0, 0:0)
RumänienRumänien Rumänien Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 800
16. Dezember 2010
13:00 Uhr
PolenPolen Polen 20:0
(4:0, 6:0, 10:0)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 60
16. Dezember 2010
16:30 Uhr
UngarnUngarn Ungarn 9:4
(4:2, 3:2, 2:0)
AustralienAustralien Australien Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 120
16. Dezember 2010
20:00 Uhr
RumänienRumänien Rumänien 3:4
(2:1, 1:1, 0:2)
Korea SudSüdkorea Südkorea Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 200
17. Dezember 2010
13:00 Uhr
AustralienAustralien Australien 0:14
(0:3, 0:4, 0:7)
PolenPolen Polen Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 56
17. Dezember 2010
16:30 Uhr
Korea SudSüdkorea Südkorea 3:8
(0:6, 1:2, 2:0)
UngarnUngarn Ungarn Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 100
17. Dezember 2010
20:00 Uhr
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3:6
(1:1, 0:2, 2:3)
RumänienRumänien Rumänien Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 150
19. Dezember 2010
13:00 Uhr
Korea SudSüdkorea Südkorea 10:4
(5:2, 2:2, 3:0)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 50
19. Dezember 2010
16:30 Uhr
PolenPolen Polen 9:6
(4:1, 4:4, 1:1)
UngarnUngarn Ungarn Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 700
19. Dezember 2010
20:00 Uhr
RumänienRumänien Rumänien 6:2
(2:1, 2:0, 2:1)
AustralienAustralien Australien Vákár Lajos Műjégpálya, Miercurea Ciuc
Zuschauer: 350

Das Spiel zwischen Rumänien und Australien wurde knapp drei Minuten vorfristig abgebrochen, nachdem es zu Handgreiflichkeiten unter den Spielern gekommen war.

Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. PolenPolen Polen 5 5 0 0 0 61:10 15
2. UngarnUngarn Ungarn 5 4 0 0 1 50:16 12
3. Korea SudSüdkorea Südkorea 5 3 0 0 2 27:30 9
4. RumänienRumänien Rumänien 5 2 0 0 3 16:24 6
5. AustralienAustralien Australien 5 1 0 0 4 21:39 3
6. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 5 0 0 0 5 10:66 0

Auf- und Abstieg[Bearbeiten]

Absteiger aus der Division I: UkraineUkraine Ukraine, LitauenLitauen Litauen
Aufsteiger in die Division I: FrankreichFrankreich Frankreich, PolenPolen Polen
Absteiger in die Division III: IslandIsland Island, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Aufsteiger aus der Division III: MexikoMexiko Mexiko, SerbienSerbien Serbien

Division III[Bearbeiten]

Das Turnier der Division III wurde vom 9. bis zum 18. Januar 2011 in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt ausgetragen. Die Spiele fanden in der Arena La Pista Lomas Verdes mit 3.500 Plätzen statt. Die einzige Ausnahme bildete das erste Spiel des Gastgebers gegen Bulgarien. Dieses wurde auf einer temporären Eisfläche mit Tribünen für 50.000 Zuschauer auf dem Plaza de la Constitución ausgetragen.[1]

9. Januar 2011
13:30 Uhr
(Ortszeit)
9. Januar 2011
20:30 Uhr
(MEZ)
Korea NordNordkorea Nordkorea 12:4
(3:0, 4:2, 5:2)
TurkeiTürkei Türkei La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 150
9. Januar 2011
17:00 Uhr
10. Januar 2011
0:00 Uhr
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5:3
(2:1, 0:0, 3:2)
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 100
9. Januar 2011
19:15 Uhr
10. Januar 2011
2:15 Uhr
MexikoMexiko Mexiko 8:0
(1:0, 4:0, 3:0)
BulgarienBulgarien Bulgarien Plaza de la Constitución, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 3.000
10. Januar 2011
13:30 Uhr
10. Januar 2011
20:30 Uhr
SerbienSerbien Serbien 17:1
(6:0, 5:0, 6:1)
BulgarienBulgarien Bulgarien La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 100
10. Januar 2011
17:00 Uhr
11. Januar 2011
0:00 Uhr
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 4:6
(3:0, 1:2, 0:4)
Korea NordNordkorea Nordkorea La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 200
10. Januar 2011
20:30 Uhr
11. Januar 2011
3:30 Uhr
TurkeiTürkei Türkei 5:7
(4:3, 1:2, 0:2)
MexikoMexiko Mexiko La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 750
12. Januar 2011
13:30 Uhr
12. Januar 2011
20:30 Uhr
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5:2
(1:0, 2:1, 2:1)
BulgarienBulgarien Bulgarien La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 100
12. Januar 2011
17:00 Uhr
13. Januar 2011
0:00 Uhr
SerbienSerbien Serbien 7:1
(3:1, 0:0, 4:0)
TurkeiTürkei Türkei La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 200
12. Januar 2011
20:30 Uhr
13. Januar 2011
3:30 Uhr
MexikoMexiko Mexiko 9:1
(0:1, 4:0, 5:0)
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 1.500
14. Januar 2011
13:30 Uhr
14. Januar 2011
20:30 Uhr
BulgarienBulgarien Bulgarien 1:8
(0:4, 1:3, 0:1)
Korea NordNordkorea Nordkorea La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 100
14. Januar 2011
17:00 Uhr
15. Januar 2011
0:00 Uhr
TurkeiTürkei Türkei 9:1
(3:1, 2:0, 4:0)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 220
14. Januar 2011
20:30 Uhr
15. Januar 2011
3:30 Uhr
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 0:13
(0:3, 0:3, 0:7)
SerbienSerbien Serbien La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 100
15. Januar 2011
13:30 Uhr
15. Januar 2011
20:30 Uhr
TurkeiTürkei Türkei 9:3
(2:2, 4:0, 3:1)
BulgarienBulgarien Bulgarien La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 200
15. Januar 2011
17:00 Uhr
16. Januar 2011
0:00 Uhr
SerbienSerbien Serbien 13:2
(7:0, 4:1, 2:1)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 600
15. Januar 2011
20:30 Uhr
16. Januar 2011
3:30 Uhr
MexikoMexiko Mexiko 6:0
(3:0, 0:0, 3:0)
Korea NordNordkorea Nordkorea La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 2.500
17. Januar 2011
13:30 Uhr
17. Januar 2011
20:30 Uhr
Korea NordNordkorea Nordkorea 0:4
(0:0, 0:4, 0:0)
SerbienSerbien Serbien La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 80
17. Januar 2011
17:00 Uhr
18. Januar 2011
0:00 Uhr
BulgarienBulgarien Bulgarien 6:5 n.P.
(1:4, 2:0, 2:1, 0:0, 1:0)
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 140
17. Januar 2011
20:30 Uhr
18. Januar 2011
3:30 Uhr
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1:5
(1:0, 0:1, 0:4)
MexikoMexiko Mexiko La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 2.000
18. Januar 2011
13:30 Uhr
18. Januar 2011
20:30 Uhr
Korea NordNordkorea Nordkorea 11:3
(2:0, 4:2, 5:1)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 100
18. Januar 2011
17:00 Uhr
19. Januar 2011
0:00 Uhr
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 3:8
(0:2, 0:3, 3:3)
TurkeiTürkei Türkei La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 250
18. Januar 2011
20:30 Uhr
19. Januar 2011
3:30 Uhr
SerbienSerbien Serbien 2:4
(0:2, 1:0, 1:2)
MexikoMexiko Mexiko La Pista Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 3.000
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. MexikoMexiko Mexiko 6 6 0 0 0 39:09 18
2. SerbienSerbien Serbien 6 5 0 0 1 56:08 15
3. Korea NordNordkorea Nordkorea 6 4 0 0 2 37:22 12
4. TurkeiTürkei Türkei 6 3 0 0 3 36:33 9
5. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 6 2 0 0 4 17:43 6
6. BulgarienBulgarien Bulgarien 6 0 1 0 5 13:52 2
7. Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 6 0 0 1 5 16:47 1

Auf- und Abstieg[Bearbeiten]

Absteiger aus der Division II: IslandIsland Island, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Aufsteiger in die Division II: MexikoMexiko Mexiko, SerbienSerbien Serbien

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Martin Merk: Hockey fiesta in Mexico. iihf.com, 4. Januar 2011, abgerufen am 11. Januar 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]