Apostolische Administratur Usbekistan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apostolische Administratur Usbekistan
Karte Apostolische Administratur Usbekistan
Basisdaten
Staat Usbekistan
Kirchenprovinz Immediat
Apostolischer Administrator Jerzy Maculewicz OFMConv
Fläche 447.000 km²
Pfarreien 5 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 26.339.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 4.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 0 %
Ordenspriester 9 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 444
Ordensbrüder 11 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 9 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Russisch
Website catholic.uz

Die Apostolische Administratur Usbekistan (lat.: Apostolica Administratio Usbekistanianus) ist eine römisch-katholische Apostolische Administratur mit Sitz in Taschkent in Usbekistan.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Johannes Paul II. gründete die Mission sui juris am 29. September 1997 aus Gebietsabtretungen der Apostolische Administratur Kasachstan.

Mit der Apostolischen Konstitution Totius dominici gregis wurde sie am 1. April 2005 zur Apostolischen Administratur erhoben.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolischer Superior von Usbekistan[Bearbeiten]

Apostolische Administratoren von Usbekistan[Bearbeiten]

  • Krzysztof Kukulka OFMConv (22. März 2005-1. April 2005)
  • Jerzy Maculewicz OFMConv (seit 1. April 2005)

Statistik[Bearbeiten]

Jahr Bevölkerung Priester Ständige Diakone Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtanzahl
Diözesanpriester

Ordenspriester
Katholiken je
Priester
Ordensbrüder Ordensschwestern
1999 3.500 23.000.000 0,0 4 4 875 5 4 6
2000 2.800 23.000.000 0,0 5 1 4 560 5 4 3
2001 3.000 23.000.000 0,0 9 2 7 333 9 8 3
2002 3.000 25.000.000 0,0 9 2 7 333 9 8 5
2003 4.000 25.000.000 0,0 8 8 500 10 9 5
2005 4.000 25.000.000 0,0 9 9 444 12 9 5
2007 4.000 26.339.000 0,0 9 9 444 11 9 5

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]