Arzjom Dsjamko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WeissrusslandWeißrussland Arzjom Dsjamko Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. September 1989
Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR
Größe 178 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2009, 3. Runde, 48. Position
HK Dinamo Minsk
Spielerkarriere
bis 2008 HK Junost Minsk
2008–2009 Cape Breton Screaming Eagles
Acadie-Bathurst Titan
2009–2011 HK Schachzjor Salihorsk
2011–2014 Elmira Jackals
2012 Hamburg Freezers
2013 Albany Devils
2014 HK Sotschi
seit 2014 HK Dinamo Minsk
HK Schachzjor Salihorsk

Arzjom Dsjamjanawitsch Dsjamko (weißrussisch Арцём Дзям'янавіч Дзямко, russisch Артём Демьянович Демков/Artjom Demjanowitsch Demkow; * 26. September 1989 in Minsk, Weißrussische SSR) ist ein weißrussischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2014 beim HK Dinamo Minsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht und parallel für den HK Schachzjor Salihorsk in der weißrussischen Extraliga spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Arzjom Dsjamko begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HK Junost Minsk, für dessen Profimannschaft er von 2006 bis 2008 in der weißrussischen Extraliga aktiv war. Hauptsächlich kam er jedoch für dessen zweite Mannschaft HK Junior Minsk in der zweiten Liga zum Einsatz. Die Saison 2008/09 verbrachte der weißrussische Junioren-Nationalspieler in der kanadischen Juniorenliga QMJHL, in der er für die Cape Breton Screaming Eagles und Acadie-Bathurst Titan auf dem Eis stand. Daraufhin kehrte der Flügelspieler in seine Heimat zurück, wo er einen Vertrag beim HK Dinamo Minsk erhielt, für den er in der Saison 2009/10 in 16 Spielen in der Kontinentalen Hockey-Liga auflief, in denen er zwei Strafminuten erhielt. Die folgenden eineinhalb Jahre verbrachte er allerdings bei Minsks Farmteam HK Schachzjor Salihorsk in der Extraliga. Mit diesem wurde er Vizemeister.

Zur Saison 2011/12 wurde Dsjamko von den Elmira Jackals aus der ECHL verpflichtet. Am Ende der Saison 2012/13 wurde er an die Hamburg Freezers aus der DEL ausgeliehen, kehrte aber anschließend zu den Jackals zurück. Während der folgenden Saison erhielt er zudem Einsätze bei den Albany Devils aus der American Hockey League.

Im Juli 2014 kehrte er nach Europa zurück und erhielt einen Probevertrag beim HK Sotschi, der später bis zum Saisonende verlängert wurde. Im Oktober 2014 wurde er an Dinamo Minsk abgegeben, wo er seither parallel in der KHL und der Extraliga zum Einsatz kommt.

International[Bearbeiten]

Für Weißrussland nahm Dsjamko im Juniorenbereich an der U18-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2007, der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 und den U20-Junioren-B-Weltmeisterschaften 2008 und 2009 teil. Im Seniorenbereich stand er erstmals bei der Weltmeisterschaft 2011 im Aufgebot seines Landes.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 HK Junost Minsk Extraliga 6 0 0 0 2
2007/08 HK Junost Minsk Extraliga 11 0 1 1 0
2008/09 Cape Breton Screaming Eagles LHJMQ 34 4 2 6 14
2008/09 Acadie-Bathurst Titan LHJMQ 25 11 11 22 12
2009/10 HK Dinamo Minsk KHL 16 0 1 1 2
2009/10 HK Schachzjor Salihorsk Extraliga 34 13 12 25 32
2010/11 HK Schachzjor Salihorsk Extraliga 43 15 21 36 20 8 2 4 6 10
2011/12 Elmira Jackals ECHL 67 20 37 57 30 10 4 4 8 2
2012/13 Elmira Jackals ECHL 39 23 17 40 26
2012/13 Hamburg Freezers DEL 12 0 1 1 8 2 0 0 0 0
2013/14 Elmira Jackals ECHL 38 16 10 26 28
2013/14 Albany Devils AHL 22 6 5 11 6
2014/15 HK Sotschi KHL 11 0 0 0 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]