Atlético Petróleos Luanda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petro de Luanda
Atlético Petróleos Luanda
Voller Name Atlético Petróleos de Luanda
Ort Luanda
Gegründet 1980
Vereinsfarben gelb-blau
Stadion Estádio da Cidadela
Plätze 60.000
Trainer Bernardino Pedroto
Homepage www.petroatletico.co.ao
Liga Girabola
2014 5. Platz
Heim
Auswärts

Atlético Petróleos de Luanda, besser bekannt als Petro de Luanda oder kurz Petro Atlético, ist ein angolanischer Fußballverein aus der Hauptstadt Luanda.

Petro Atlético ist mit 15 Meistertiteln und 8 Pokalsiegen der erfolgreichste Fußballverein Angolas. 1997 stand die Mannschaft zudem im Finale des afrikanischen Pokals der Pokalsieger. Der Klub spielt zurzeit in der Girabola.

Neben Fußball unterhält der Verein Abteilungen in weiteren Sportarten. Insbesondere im Basketball, wo er 2012 die Supertaça Luso-Angolana gewann, aber auch im Handball und vor allem im Rollhockey konnte der Verein mehrmals Meisterschaften und -pokale gewinnen.

Stadion[Bearbeiten]

Der 1980 gegründete Verein trägt seine Heimspiele im Estádio da Cidadela aus, das 60.000 Zuschauern Platz bietet.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Angolanische Meisterschaft
    • Meister: 1982, 1984, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1992, 1994, 1995, 1997, 2000, 2001, 2008, 2009
  • Angolanischer Pokal
    • Sieger: 1987, 1992, 1993, 1994, 1997, 1998, 2000, 2002, 2012, 2013
    • Finalist: 1990, 1991, 2014
  • Angolanischer Supercup
    • Sieger: 1988, 1993, 1994, 2002, 2013
    • Finalist: 1991, 1992, 1995, 1996, 1998, 1999, 2001, 2003, 2009, 2010, 2014
  • CAF Cup
    • Finalist: 1997

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Fußball[Bearbeiten]

Handball[Bearbeiten]

Basketball[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]