BMO Harris Bank Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMO Harris Bank Center

BW

Daten
Ort Rockford, Illinois, USA
Koordinaten 42° 16′ 13″ N, 89° 5′ 45,9″ W42.270263888889-89.096083333333Koordinaten: 42° 16′ 13″ N, 89° 5′ 45,9″ W
Betreiber SMG (Spectator Management Group)
Baubeginn 1979
Eröffnung 1. Oktober 1981
Kapazität 10.000
Verein(e)

Rockford Icehogs (AHL, seit 1999)
Rockford Rampage (MISL, 2008–2010)
Rockford Lightning (CBA, 1986–2006)
Rock River Raptors (UIF/CIFL), seit 2006)

Das BMO Harris Bank Center (zuvor bekannt als Rockford MetroCentre) ist eine Mehrzweckhalle in Rockford im Winnebago County des US-amerikanischen Bundesstaates Illinois. Wegen ihrer Fassade hat sie den Spitznamen Big Orange Box. Die in ihrer Grundform achteckige Veranstaltungshalle bietet 10.000 Plätze.

Geschichte[Bearbeiten]

Das BMO Harris Bank Center wurde 1981 mit einem Konzert von Dionne Warwick eröffnet. Derzeit ist es die Heimat der Rockford Icehogs aus der American Hockey League. Sie sind das Farmteam der Chicago Blackhawks aus der National Hockey League. Seit 2006 spielt das Arena Football-Team der Rock River Raptors in der Arena von Rockford. Zwei Jahre bis zur Auflösung 2010 war die Indoor Soccer-Mannschaft der Rockford Rampage (MISL) in der Spielstätte ansässig. Das CBA-Basketballteam der Rockford Lightning war von 1986 bis 2006 in Rockford zu Hause.

Im November 2006 stellten die Betreiber, die Stadt Rockford und der Winnebago County Pläne zum Umbau der Halle vor. Der Auslöser war die Verlegung des AHL-Farmteams der Chicago Blackhawks nach Rockford. Der ausgehandelte Franchise-Vertrag läuft über 10 Jahre und die Mannschaft bekam den Namen Rockford Icehogs. Am 21. Juni 2007 begannen die Arbeiten an der Mehrzweckarena. Die Baumaßnahmen umfassten u.a. die Renovierung der Fassade, Club-Logen und Lounge, eine moderne Videoanzeigetafel, 11 Luxus-Suiten, eine neue Pressetribüne, neue Verkaufsstände und Kioske und ein Einkaufszentrum. Der größte Teil des Umbau wurde im Dezember 2008 abgeschlossen.[1] Im August 2010 wurde mit der Immobiliengesellschaft SMG (Spectator Management Group) ein Fünf-Jahres-Vertrag über die Verwaltung des Rockford MetroCentre ausgehandelt.[2] SMG ist spezialisiert auf die Verwaltung von städtischen Veranstaltungsgebäude.[3]

Weitere Veranstaltungen der Arena waren z.B. Konzerte von Kelly Clarkson, Reba McEntire, Mötley Crüe, Brad Paisley, Carrie Underwood, Toby Keith, Daughtry, Monstertruck- und Motocross-Rennen, Disney-Eisshows, Vorstellungen des Cirque du Soleil oder Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, Auftritte der Blue Man Group, Bauchredner und Comedian Jeff Dunham, Larry the Cable Guy oder Spiele der Harlem Globetrotters.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. metrocentre.com: Informationen zum Rockford MetroCentre (englisch)
  2. wrex.com: SMG wird Verwalter des Rockford MetroCentre (englisch) Artikel vom 10. August 2010
  3. smgworld.com: Liste der von SMG verwalteten Mehrzweckarenen (englisch)
  4. metrocentre.com: Bildergalerien der Veranstaltungen