Bahnhof Saitama-Shintoshin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Saitama-Shintoshin
Saitama Shintoshin-Station-2005-9-11 2.jpg
Bahnhof Saitama-Shintoshin
Daten
Bahnsteiggleise 4
Abkürzung サ タ (SA-TA)
Eröffnung 1. April 2000
Lage
Stadt Saitama
Präfektur Saitama
Staat Japan
Koordinaten 35° 53′ 38″ N, 139° 38′ 1″ O35.893888888889139.63361111111Koordinaten: 35° 53′ 38″ N, 139° 38′ 1″ O
Eisenbahnstrecken

JR

Liste der Bahnhöfe in Japan
i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i19
Stationsschild der JR
Luftbild von 1974

Der Bahnhof Saitama-Shintoshin (jap. さいたま新都心駅, Saitama-Shintoshin-eki) befindet sich in der Stadt Saitama (Stadtbezirk Ōmiya) in der Präfektur Saitama.

Linien[Bearbeiten]

Saitama-Shintoshin wird von den folgenden Linien bedient:

Angrenzende Bahnhöfe[Bearbeiten]

Linien
Yono Keihin-Tōhoku-Linie Keihin-Tōhoku-Linie
JR East
Ōmiya
Urawa Utsunomiya-Linie Utsunomiya- und Takasaki-Linien
JR East
Ōmiya

Geschichte[Bearbeiten]

Am 1. April 2000 wurde der Bahnhof von der JR East eröffnet.

Nutzung[Bearbeiten]

Im Jahr 2006 nutzten im Durchschnitt täglich 38.127 Personen den Bahnhof.

Bauart und Gleise[Bearbeiten]

Der JR-Bahnhof ist in der Bauart eines Durchgangsbahnhofes gebaut. Er hat vier Gleise, die von zwei Bahnsteigen in der Form von Inselbahnsteigen aus genutzt werden.

Umgebung[Bearbeiten]

Vom Bahnhof besteht eine Schnellbusverbindung zum Flughafen Tokio-Narita [2]. Der Bahnhof liegt in der Nähe der Saitama Super Arena, in der Finalspiele der Basketball-Weltmeisterschaft 2006 ausgetragen wurden.

Quellen[Bearbeiten]

  1. JR East: durchschnittliche tägliche Einstiege 2008 (ohne Umstiege)
  2. Airport Access Information: Buses & Taxis auf der Website des Flughafens Narita, abgerufen am 22. Juli 2008

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Saitama-Shintoshin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien