Benutzer:Klaus Frisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die berühmte Alte Brücke in meiner Heimatstadt, 1945 kurz vor Kriegsende von Einheimischen absurderweise, da ohne jegliche strategische Bedeutung, gesprengt. Im Hintergrund die Schlossruine aus dem 17. Jahrhundert.

Ich bin Jahrgang 58, gebürtiger Heidelberger, habe in dieser Hochburg der Molekularbiologie Biologie mit den Schwerpunkten Pflanzenphysiologie und Molekulargenetik studiert, mich dann aber der Waldorfpädagogik und der Anthroposophischen Medizin zugewendet, weil ich mit dem engstirnig-dogmatischen Naturalismus, der in der heutigen Biologie (im Unterschied etwa zur Physik) herrscht, nicht einverstanden war und eine Erweiterung suchte. In diesen Bereichen habe ich vor allem Grundlagenforschung betrieben, die im wesentlichen darin bestand, Brückenschläge zwischen den dortigen Traditionen (Goetheanismus und Steiner-Exegese) und der heutigen Biologie zu versuchen. In etlichen anthroposophischen Publikationsorganen erschienen entsprechende Arbeiten.[1] Diese Tätigkeit stellte ich 1998 ein. Die Gründe und Umstände sind auf meiner (seit 2006 nicht mehr aktualisierten) Website nachzulesen.

In der deutschen Wikipedia bin ich seit April 2006 registriert und seit Oktober 2006 ziemlich regelmäßig aktiv. Meine Schwerpunkte sind Esoterik und Biologie, wobei mich jeweils die historische Perspektive besonders interessiert. Anfangs war ich, wie wohl die meisten Neulinge, der Meinung, dass ich am sinnvollsten an Artikeln arbeiten würde, wo ich mich auskenne. Inzwischen bevorzuge ich Themen, bei denen ich selbst noch etwas lernen kann, wenn ich mich einarbeite, und wo ich problemlos einfach den Stand der Forschung referieren kann, weil ich keine fundierte eigene Meinung habe. Das hat zur Folge, dass ich mich überwiegend mit ursprünglich mangelhaften bis miserablen Artikeln befasse, die ich verbessern kann und dann auf dem neuen Niveau zu halten versuche, bis vielleicht mal jemand auftaucht, der mit mehr Sachkenntnis den Job übernimmt und den Artikel weiter voranbringt.

Betreute Artikel[Bearbeiten]

Diese Links sind vor allem zum Eigengebrauch für mich selbst gedacht. Die Reihenfolge innerhalb der Rubriken ist alphabetisch und stellt keine Gewichtung dar.

Biologie: Axonaler Transport, Epigenese, Gallmücken, Genetik, Genom, Lyssenkoismus, Meiotic Drive, Populationsgenetik, Präformationslehre, Rassentheorie, Trauermücken, Vererbung (Biologie)

Esoterik: Ätherleib, Akasha-Chronik, Anthroposophie, Astrologie, Buch des Dzyan, Esoterik, Geburtshoroskopie, Illuminismus, Mundanastrologie, New Age, Okkultismus, Reinkarnation, Spiritismus

Personen: Rudolf Bahro, Antoine Fabre d'Olivet, Stanislas de Guaita, Wouter J. Hanegraaff, Karl Haushofer, Josef Hoëné-Wronski, Hugo Iltis, Jörg Lanz von Liebenfels, Guido von List, Barbara McClintock, Gregor Mendel, Carl du Prel, David Spangler, Rudolf Steiner, Sewall Wright

Sonstiges: Fürstentum Germania, Germanenorden, Geschichte des Wahrsagens, Neutempler-Orden, Thule-Gesellschaft

Werkstatt[Bearbeiten]

Geschichte der westlichen Astrologie