Benutzer Diskussion:Boronian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen! Generell bin ich sehr an Kritik interessiert, solange sie konstruktiv ist. Also nur zu... --bo 16:30, 15. Jul. 2007 (CEST)

Kembangraps[Bearbeiten]

Jäp!! Bin momentan in Uni Gießen. ;-) id:Kembangraps 09:38, 7. Feb. 2008 (CET)

Vorlage:Navigationsleiste Bestäubungstypen[Bearbeiten]

Hallo Boronian, bitte mit der Redaktion Biologie abklären, ob geplante Navigationsleisten sinnvoll sind. So etwas artet sehr leicht in einen Themenring aus und wird nicht überall gerne gesehen. -- Griensteidl 23:39, 11. Feb. 2008 (CET)

Hoppala, wusste ich nicht, sorry. soll ich das für die beiden von mir erstellten (die von Dir genannte und Vorlage:Navigationsleiste Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen noch tun (wenn ja wo genau?), oder sind die Deiner Meinung nach ok? Ich bin eigtl gerade dabei, die in die einzelnen Artikel einzufügen, damit warte ich dann wohl erstmal... --boronian 23:44, 11. Feb. 2008 (CET)
Solltest du, ja. Ich bin generell kein Freund von Navileisten. Die Entscheidung sollte aber in der Redaktion getroffen werden. Wichtiger ist allemal der Inhalt der Artikel. Wie es nicht laufen sollte, zeigt uns ja die enWP, wo die Navileisten oft den Großteil des Artikels ausmachen. Griensteidl 23:48, 11. Feb. 2008 (CET)
(nach Bearbeitungskonflikt, da warst Du schneller als ich dachte:)Und was meinst Du mit Themenring? Einen Webring? das ist doch genau der Sinn und Zweck einer Navigationsleiste, oder? gruß, --boronian 23:50, 11. Feb. 2008 (CET)
Ah, schon gefunden: Wikipedia:Themenring, werd das überdenken --boronian 23:55, 11. Feb. 2008 (CET)

Diese Vorlage bitte einbauen oder löschen lassen. Danke
--Randalf Post Wertung Vertrauen 16:08, 16. Jun. 2008 (CEST)

Seta (Moose)[Bearbeiten]

Hallo boronian: da du den Artikel angelegt hast, darfst du jetzt auch die ganzen Links in Moosartikeln, die jetzt auf die BKL zeigen, geradebiegen. Sind ja nur rund 70 :) Griensteidl 18:44, 1. Apr. 2008 (CEST)

ich weiß, hab ich schon gesehen... :( hab auch schon 2 oder 3 behoben, bin nur grade beim diplomsprüfungslernen... also dauert das n bisschen... sorry. btw: warum eigentlich bkl? das l steht doch für begriffklärungsLink, also die die auf die bks (BegriffklärungsSeite) zeigen, oder? --boronian 18:56, 1. Apr. 2008 (CEST)
Ja, das hast du davon, das du gutes tust: du musst auch noch hinterherputzen :) Ich häng grad im Zuckermelonen-Gurken-Dickicht, das Olaf Studt aufgestöbert hat... Dann wünsch ich einstweilen viel Spaß beim Lernen und Alles gute bei der Prüfung. Bei BKL vs. BKS hat sich anscheinend die "falsche" Abkürzung durchgesetzt. Scheint der Überbegriff zu sein bkl2 ist ja etwa der Baustein oben in einem Artikel, wie bei Gemme. Aber dass sollen Linguisten klären :) Griensteidl 19:09, 1. Apr. 2008 (CEST)
ja oder auch bkh :S --boronian 19:29, 1. Apr. 2008 (CEST)

Hallo, nochmals wegen der Artikel: bitte Artikel der Allgemeinen Botanik nicht in eine Systematische Kategorie (wie Kategorie:Moose) einordnen. Die sind ausschließlich für die Taxa vorgesehen. Andere Artikel bringen da unsere Abfragen für die Qualitätssicherung durcheinander. Griensteidl 23:25, 5. Apr. 2008 (CEST)

wusst i net. sorry --boronian 23:32, 5. Apr. 2008 (CEST)
Kein Problem. Der Kategorienbaum ist ja auch nicht ganz selbsterklärend. Bei unseren Artikellisten fällts dann halt auf, wenn die Seta als Taxon gelistet ist :) Griensteidl 23:37, 5. Apr. 2008 (CEST)

Mandibeltiere[Bearbeiten]

Hallo boronian,
wenn ich es richtig gesehen habe kommt die Einschätzung als paraphyletisches Taxon von dir. Es wäre schön, wenn du die Darstellung mit einer Quelle belegen würdest, zumindest zu meiner Studienzeit galten die Mandibulata noch als ziemlich sicheres Taxon, während die Tracheata vor allem von Dohle (FU) angezweifelt und die beiden Taxa innerhalb derselben mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit innerhalb der Crustacea eingeordnet werden könnten (was die Mandibulata nicht in Zweifel ziehen würde). Diese Thesen waren allerdings noch nicht anerkannt und bezogen sich vor allem aus Ergebnissen im EvoDevo-Bereich. Im Systematik der Gliederfüßer wird keine phylogenetische Aussage dargestellt, entsprechend ist "Molekularbiologische Untersuchungen führten jedoch zu der Annahme, dass die Krebstiere und Tracheentiere die Mandibeln unabhängig voneinander erworben haben und damit zu der momentan verwendeten Systematik der Gliederfüßer." nicht nachvollziehbar - wie sieht denn der aktuelle phylogenetische Stammbaum auf molekularbiologischer Basis aus?

Gruß von einem Ex-FU-ler -- Achim Raschka 12:13, 6. Apr. 2008 (CEST)

Hallo Achim,
Ich hab jetzt die Quelle für meine Änderung eingetragen, allerdings hab ich dabei bemerkt, dass das die Sache auch nicht unbedingt besser macht, da Wehner geichzeitig klarstellt, dass die Tracheata und sogar evtl die Crustacea dadurch aufgelöst werden. Nach diesen Ausführungen gibt es 2 mögliche Stammbäume


  ---------Myriapoda
  |      --Insecta
--|    --|
| |  --| --C1 |
| |--| ----C2 |-„Crustacea“
|    ------C3 |
| 
|----------Chelicerata


oder
         --Insecta
       --|
     --| --C1 |
  |--| ----C2 |-„Crustacea“
  |  ------C3 |
--|  
  |  ------Myriapoda
  |--|
     ------Chelicerata
Ich seh ein, wenn das zu "heftig" ist und wir erstmal zur konservativen morphologischen These zurückkehren. Gruß --boronian 13:04, 6. Apr. 2008 (CEST)

Mmh, die erste Variante löst die Mandibulata nciht auf sondern nur die Crustacea (was wahrscheinlich in ein paar Jahren eh passieren wird) Die Varainte mit Myriapoda-Chelicerata-Schwestergruppe habe ich dagegen noch nie gesehen (und wüßte auch überhaupt nicht, wie sich diese morphologisch stützen liesse, das die Mandibel ja nicht die einzige Apomorphie der Mandibulata ist und ich bei Myriapoda/Chelicerata gerade gar keine Apomorphien sehe. Erscheint mir extrem gewagt, dass nur auf irgendein Maximum-Likelihood-Verfahren mit DNA zu begründen. Unterhalt dich mal mit Sudhaus oder Alex Fürst von Liefen darüber, würde sicher ein spannendes Gespräch. Gruß -- Achim Raschka 13:13, 6. Apr. 2008 (CEST)

Die Gelegenheit mit den beiden zu reden werde ich wohl nicht mehr bekommen, bin grad in den letzten Zügen.
Ich kann ja heute abend mal schaun, ob ich die Originalquelle für die Stammbäume finde... dazu sagt der gute Wehner nämlich leider nichts. --boronian 13:56, 6. Apr. 2008 (CEST)
Also, ich kann natürlich nicht sagen auf wen sich Wehner berufen hat, aber Mallat et al: Ecdysozoan phylogeny and Bayesian inference: first use of nearly complete 28S and 18S rRNA gene sequences to classify the arthropods and their kin, Molecular Phylogenetics and Evolution 31 (2004) 178–191 191 sagen zumindest in ihrer Diskussion: „Mandibulata, Maxillopoda, Atelocerata, Schizoramia, and Cycloneuralia are paraphyletic and invalid taxa.“ Dort ist auch ein Stammbaum zu finden. Leider ist meine Zeit etwas begrenzt deshalb kann ich das jetzt nicht weiter überprüfen aber vielleicht hilft das ja schon mal.
Ihre Systematik: Arthropoda = Paradoxopoda [Myriapoda+Chelicerata] + Pancrustaceae
gruß --boronian 20:06, 6. Apr. 2008 (CEST)
Jetzt hats mir doch keine Ruhe gelassen siehe Diskussion:Mandibeltiere --boronian 02:13, 7. Apr. 2008 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hi Boronian,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am dritten Wochendende im April öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --schlendrian •λ• SW-PP: mitmachen! 16:00, 9. Apr. 2008 (CEST)


Glockentierchen[Bearbeiten]

[1] Sehr schön, Danke! So hatte ich mir das vorgestellt. Ich muss aber jedesmal wieder nachlesen wie das geht und hatte im Moment einfach nicht die Zeit dafür. -- Dietzel65 16:16, 25. Apr. 2008 (CEST)

Wenn ich mich da mal anschließen darf? Bin der selben Meinung. Übrigens finde ich diese herausklappbaren Navi-Leisten, die du (bo) m. E. n. erstellt hast, sehr hübsch, schade, dass sie an dieses Themenring-Tabu anecken. Gruß, --Buteo 16:26, 25. Apr. 2008 (CEST) (steckt gerade im Staatsexamen)
oh, danke für die Blumen. Aber naja, wie soll ich sagen: im Endeffekt isses ja nur ne Gallerie die in einer Tabelle liegt. Und die herausklappbaren Navileisten? Meinst Du diesen Versuch? Das sind auch nur 2 Elemente ineinander verschachtelt (nämlich Navileisten in einer Navileiste - kreativ oder? ;] ), da hab ich nich viel erstellt. Aber wie gesagt, danke für die Blumen.--boronian 17:53, 25. Apr. 2008 (CEST) (steckt grad im Diplom)

Gesichtete Artikel[Bearbeiten]

Ich habe gesehen, dass Du eine Änderung an einer bereits gesichteten Version durchgeführt hast, selbst aber Deine Änderung danach nicht als gesichtet markiert hast. Wahrscheinlich liegt das daran, dass du es nicht konntest, da Du dir die Editberechtigung noch nicht geholt hast. Diese bekommst Du hier. Wenn Du allerdings auf die letzte gesichtete Version zurückstellst, dann wird dann automatisch auch deine Aktion als gesichtet markiert, das gilt auch, wenn Du einen Folgeedit auf eine bereits gesichtete Version machst. Ziemlich gut durchdacht, denke ich. Aber immer unter der Voraussetzung, Du hast die Sichtungsberechtigung
Wenn nämlich eine IP oder auch ein angemeldeter Benutzer gerade mal Wikipedia konsultiert, und nun gerade den von Dir geänderten Artikel sehen will (der ja eine Verbesserung ist, wie ich annehme), dann sieht man Deine Änderung gar nicht, sondern nur die letzte als gesichtet markierte Version. Und das ist ja sicher nicht das, was Du mit Deiner Änderung erreichen wolltest.

Außerdem werden alle Änderungen an gesichteten Artikeln hier aufgelistet, auch Änderungen von Leuten, denen man gegenüber grundsätzlich das Vertrauen hat/haben kann. Wenn nun dieser Artikel dort aufgelistet ist, muss nun ein anderer User mit Sichtberechtigung hergehen, die Änderung überprüfen und danach ihn als gesichtet markieren. Das ist unnötiger Aufwand.

--Hubertl 05:09, 10. Mai 2008 (CEST)

Ich hatte mich auch schon über diesen Mehraufwand gewundert und auch ein wenig über die neue Funktion geärgert, weil ich mich dadurch einer gewissen Macht beraubt gefühlt habe, bin aber nicht auf den Trichter gekommen, dass ich einen Antrag stellen kann/soll/muss. Danke also für den Hinweis. Gruß --boronian 10:05, 10. Mai 2008 (CEST)

Chlorocruorin[Bearbeiten]

Hallo, bei Chlorocruorin hast du die Molmasse angegeben, die kann aber nicht stimmen, das ist viel zu schwer, die Einträge in UniProt haben zwischen 150 und 250 Aminosäuren. Ist das in der Quelle wirklich so angegeben? Zum Vergleich: Myoglobin hat 17 kDa. --Ayacop 18:01, 2. Nov. 2008 (CET)

Hallo, ja nach der Quelle stimmt das so, weiterhin sind da angegeben: Hämoglobin: 16-64 kDA, Erythrocruorin: 1600-3000 kDA, Hämerythrin: 108 kDA und Hämocyanin: 400-9000 kDA.  S. Adler et al.: Zoologie. In: K. Munk (Hrsg.): Grundstudium Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin 2002, ISBN 3-8274-0908-X. spricht sogar von 3000 kDA für Chlorocruorin und 33-3000 kDA für Hämoglobin. Da der Wehner Gehring aber neuer und in meinen Augen vertrauenswürdiger ist würde ich es bei dem angegeben Wert belassen. Gruß --boronian 13:20, 3. Nov. 2008 (CET)
Hämoglobin 16-64 kDa ist korrekt, da eine Untereinheit etwa 16 kDa wiegt und immer vier davon zusammenkommen plus Häm. Dann müssen es beim Chlorocruorin aber ein- bis zweihundert sein. Ist in den Quellen von solch großen Komplexen die Rede? Wenn ja, müßte der Artikel entsprechend ergänzt werden. In jedem Fall danke. --Ayacop 16:27, 3. Nov. 2008 (CET)
Ja, da steht noch folgendes, würde mich freuen, wenn Du das ergänzen könntest? ich wollts schon immer mal machen - wie so vieles...: „Wie Tab... zeigt, besitzen die gelösten Transportproteine [ Erythrocruorin, Chlorocruorin und Hämocyanin ] wesentlich höhere Molekulargewichte als die zellulären [ Hämoglobin und Hämerythrin ]. Mit 107Da stellen die gelösten Hämocyanine der ‚blaublütigen‘ Mollusken sogar die größten Moleküle im Tierreich überhaupt. Sie erreichen Dimensionen von Viren.“
Viel mehr steht da aber auch nicht, da wär sicher noch mehr in einem Biochemie-Buch zu holen... sowas hab ich aber nicht. Gruß --boronian 18:35, 3. Nov. 2008 (CET)

How a bot work ?[Bearbeiten]

Please understand, i CAN DO NOTHING when a bot (mine or not) add a WRONG interwiki in a page, because, if a bot add an interwiki somehere A STUPID HUMAN add this interwiki before in other langage, so, bot makers are dont here to remove mistake of some stupid wikipedia's member, if you have a problem with interwiki, CHECK ALL PAGE of this article on different wikipedia and remove the mistake. Myst 18:38, 20. Nov. 2008 (CET)

NL:Napje[Bearbeiten]

Guten morgen Boronian,

Danken fuer Ihre Nachricht!

Ich haette nur ein algemeines Willkommen-Nachricht auf Ihre Benutzer Diskussion geschrieben. Das Nachricht gibt neuen Benutzers ein kleines Blick auf Wikipedia und wie man beitragen kann.

Also, vielen dank fuer corrigieren des "Napjes".

Hertzlichen gruessen,

nl:Diogenes.

PS: Ich habe die Deutch Faelle ein bisschen vergessen :-).

Involukrum[Bearbeiten]

hallo, dein artikel Involukrum ist voellig redundant zu Hüllblatt. du hast die weiterleitung von Involucrum ueberschrieben, da haette es dir auffallen muessen. mein vorschlag waere, diesen satz: Typischer Weise besteht ein Involukrum aus vielen zu (Schein-)Wirteln genäherten Blättern in Hüllblatt einzubauen und ein redirect darauf anzulegen. -- Supermartl 16:03, 25. Nov. 2008 (CET)

hast recht... scusa --boronian 16:11, 25. Nov. 2008 (CET)

Kernkeulen[Bearbeiten]

Es est nicht freundlich, wer hat QS gerichtet und warum ? Wie kann mann verbessern ? Manche können richten anderen müssen schweigen? Ich hatte gefragt in "Diskussion": wo sind die Mängeln? nur QS, weder Antwort noch Verbesserung. Warum hat der Artikel sein Qualität verloren? 90.33.62.55 21:32, 1. Dez. 2008 (CET)

Alignment (Biologie)[Bearbeiten]

Ich verstehe nicht ganz, was du mit dem schlechten Lemma meinst. Bezieht sich das auf das Sequenzalignment, oder auf das Alignmentverhalten? Ich werde noch Änderungen für die Eindeutigkeit vornehmen. Gruß, Goldhand 16:21, 10. Jan. 2009 (CET)Goldhand

Der Fehler liegt hier doch eigentlich im Artikelnamen "Alignment (Biologie)", der eigentlich "Alignment (Verhalten)" oder ähnlich lauten müsste. Kann den noch jemand ändern? Gruß, Goldhand 16:21, 10. Jan. 2009 (CET)Goldhand

Antwort auf Deiner Disk --boronian 16:38, 10. Jan. 2009 (CET)

Es war einmal...[Bearbeiten]

Hallo. Du hast vor fast einem Jahr diese Änderung am Artikel Leitungsbahn vorgenommen -- du hast überall "Anatomie" durch "Zoologie" ersetzt. Leider hast du es versäumt, deine Änderung zu begründen. Durch diese Änderung kommt meiner Meinung nach die Bedeutung des Begriffs in der Anatomie zu kurz. Wärst du so nett, mir kurz zu erklären, wieso du diese Änderung vorgenommen hast? :) --Fridel 21:32, 29. Jan. 2009 (CET)

Na klar, auch wenns lange her ist: Anatomie begrenzt sich nicht auf Tiere. Auch in der Botanik spricht man von Anatomie, deshalb kann man das so als Gegensatz nicht schreiben. Man kann ja sowas schreiben wie: „Leitungsbahnen ist ein in der Lehre der Anatomie verwendeter Begriff und bezieht sich bei (höheren?) Pflanzen auf... und bei Tieren auf...“. Was hältst Du davon? Gruß, --boronian 00:47, 30. Jan. 2009 (CET)
Das klingt ganz gut als Einleitungssatz. Vielleicht auch einfach nur: "Leitungsbahn ist ein in der Anatomie verwendeter Oberbegriff für Gefäße und Nerven." und die Differenzierung dann den beiden Absätzen überlassen?
Ich tue mich aber mit dem Absatz "Zoologie" noch etwas schwer. Es ist eben so, dass ich als Medizinstudent etwas auf den Menschen fixiert bin und die aber im Begriff "Zoologie" nicht so ganz wiederfinden kann ;). Was könnte man da als Mittelweg finden? Sowas wie "Humanbiologie und Zoologie" oder "Humananatomie und Zoologie"? Hört sich leider sehr sperrig an, wäre aber meiner Meinung nach korrekter. --Fridel 01:18, 30. Jan. 2009 (CET)
Mmh, ich bin Botaniker, ich hab keine Ahnung wer dieses Wort alles benutzt. Zoologen? Veterinäre? Nur Humanmediziner? Aber Dein Einleitungssatz ist doch gut so. Änderst Du das dementsprechend? Doch noch was zur Zoologie: vielleicht allgemein einfach „in der Medizin“? Aber das könnte man ja evtl. mit einer Anfrage in den entsprechenden Redaktionen (WP:RM, WP:RBIO, ...?) rausfinden. Ich würd mich ja auch drum kümmern, hab aber in 5 Tagen Abgabe :S... würdest Du also? ;) --boronian 11:38, 30. Jan. 2009 (CET)
Also ich hab das jetzt kurzerhand einfach in "Anatomie von Mensch und Tier" umbenannt und den Einleitunssatz wie er oben steht verwendet. Wenn sich jemand gestört fühlt, darf er das gerne kund tun, mir gefällt es so auf jeden Fall besser. --Fridel 18:02, 30. Jan. 2009 (CET)
Mich stört an „Mensch und Tier“ genau das gleiche, das mich auch schon an „Anatomie und Botanik“ gestört hat – das sind keine Gegensätze: Menschen sind ein Teil der Tiere. Ebenso wie auch die Anatomie ein Teilbereich der Botanik ist (und der Medizin und der Zoologie...). Wie sieht es mit „in der Zoologie und besonders der(Human)-Medizin …“ aus? --boronian 19:54, 30. Jan. 2009 (CET)
Ja sicher sind Menschen biologisch gesehen Tiere, das ist mir nicht entgangen, aber die anatomischen Fachgebiete Mensch/Tier sind ja durchaus (großteils) getrennt. Ich will mich aber nicht streiten und bei mir sind es zwar noch eineinhalb Wochen bis zur Abgabe, aber ich habe auch keinen Nerv für große Diskussionen auf Fachportalen im Moment Face-wink.svg. Darum habe ich deinen Vorschlag "Zoologie und Humanmedizin" jetzt einfach umgesetzt, auch wenn ich ihn nicht 100% perfekt finde. Auf jeden Fall besser als vorher. Danke für die Mithilfe und viel Erfolg dir noch in den verbleibenden Tagen. --Fridel 20:16, 30. Jan. 2009 (CET)
danke, denn drück ich Dir auch mal die Daumen! --boronian 21:00, 30. Jan. 2009 (CET)