Bernard Cribbins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernard Cribbins
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
The Folk Song
  UK 66 1960
Hole In The Ground
  UK 9 1962
Right Said Fred
  UK 10 1962
Gossip Calypso
  UK 25 1962

Bernard Cribbins OBE (* 29. Dezember 1928 in Oldham, Lancashire, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Cribbins diente nach dem Ende seiner Schulzeit bei den Luftlandetruppen des British Parachute Regiment. Nachdem er zunächst am Theater in seiner Heimatstadt aufgetreten war, erhielt er 1956 sein erstes Engagement in einer Produktion von Die Komödie der Irrungen am Londoner West End. Im gleichen Jahr begann er auch seine Fernsehkarriere mit der Darstellung des Thomas Traddles in der Fernsehadaption von David Copperfield nach Charles Dickens. Einen der Titel aus der West-End-Revue An’ Another Thing nahm er 1960 als Single auf, The Folk Song erreichte Position 66 der britischen Singlecharts. 1962 erreichten drei weitere seiner Singles die britischen Charts, wobei sich Hole in the Ground und Right Said Fred in den Top Ten platzieren konnten.[1] Letzterer Titel war später namensgebend für die gleichnamige Band.[2]

Cribbins hatte in den 1960er Jahren Auftritte in verschiedenen britischen Filmkomödien, darunter Auch die Kleinen wollen nach oben und Casino Royale mit Peter Sellers sowie drei Filmen der Carry-on…-Filmreihe. Zudem spielte er in der Spielfilmversion der Fernsehserie Doctor Who mit Peter Cushing in der Titelrolle. In Großbritannien ist Cribbins auch als Synchronsprecher bekannt, insbesondere durch seine Erzählerrolle in der Puppentrickserie Die Wombles, welche in der deutschen Bearbeitung von Dieter Hallervorden gesprochen wurde. Er trat in Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien auf und arbeitete auch als Erzähler für Radioproduktionen der BBC. 1969 bis 1970 hatte er seine eigene Personality-Show im britischen Fernsehen und zwischen 1966 und 1991 war er einer der Geschichtenerzähler der Kindersendung Jackanory, in der unter anderem auch Peter Sellers und Prinz Charles vorlasen. Mit 111 Episoden war Cribbins der am häufigsten eingesetzte Erzähler, [3] er las unter anderem aus Alice im Wunderland, Der Hobbit und Der Zauberer von Oz. Seit 2007 spielt er in der neuaufgelegten Science-Fiction-Serie Doctor Who die wiederkehrende Rolle des Wilfred Mott.

Cribbins ist seit 1955 verheiratet und hat zwei Kinder.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bernard Cribbins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. chartstats.com (englisch)
  2. Allmusic (englisch)
  3. Times Online (englisch)