Brady Leisenring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brady Leisenring Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. September 1982
Geburtsort Stowe, Vermont, USA
Größe 181 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1998−2001 USA Hockey
2001−2006 University of Vermont
2006−2008 Fresno Falcons
Worcester Sharks
2008−2009 SERC Wild Wings
2009−2010 Landshut Cannibals
Hannover Indians
2010−2011 Kalamazoo Wings
Bridgeport Sound Tigers
2011−2012 ESV Kaufbeuren
seit 2012 Västerås IK

Brady Leisenring (* 7. September 1982 in Stowe, Vermont) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2012 beim Västerås IK in der HockeyAllsvenskan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Brady Leisenring begann seine Karriere im United States National Team Development Program vom Dachverband USA Hockey in der North American Hockey League. Im Jahr 2001 wechselte er zur Eishockeymannschaft der University of Vermont in die National Collegiate Athletic Association. Dann spielte er als Profi ab der Saison 2005/06 in der ECHL und der American Hockey League.

Seinen ersten Profivertrag in Deutschland hatte er in der Saison 2008/09 bei den SERC Wild Wings aus der 2. Bundesliga. Von dort wechselte er für die folgende Saison 2009/10 zu den Landshut Cannibals und von dort während der Saison zu den Hannover Indians.[1]

Nach einem weiteren Jahr in den USA kam Leisenring im Juli 2011 wieder in die 2. Bundesliga zurück, diesmal zum ESV Kaufbeuren.[2]

Zur Saison 2012/13 wechselte er zum schwedischen Zweitligisten VIK Västerås HK.[3]

International[Bearbeiten]

Leisenring nahm mit der US-amerikanischen Auswahl an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2000 teil. Im Turnierverlauf absolvierte er sechs Begegnungen und erzielte einen Treffer sowie zwei Torvorlagen.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1998/99 US National Team Development Program NAHL 54 11 16 27 35
1999/00 US National Team Development Program USHL 52 11 8 19 24
1999/00 US National Team Development Program NAHL 1 0 1 1 0
2000/01 US National Team Development Program USHL 3 0 0 0 2
2000/01 US National Team Development Program NAHL 34 16 12 28 49
2001/02 University of Vermont ECAC 31 5 5 10 12
2002/03 University of Vermont ECAC 36 12 15 27 14
2003/04 University of Vermont ECAC 35 15 21 36 38
2004/05 University of Vermont ECAC 6 3 6 9 6
2005/06 University of Vermont Hockey East 37 11 24 35 16
2005/06 Cleveland Barons AHL 3 1 0 1 0
2006/07 Fresno Falcons ECHL 42 11 16 27 30 4 1 2 3 0
2006/07 Worcester Sharks AHL 24 2 3 5 12
2007/08 Fresno Falcons ECHL 64 25 35 60 58 6 2 4 6 6
2007/08 Worcester Sharks AHL 3 0 0 0 2
2008/09 SERC Wild Wings 2. Bundesliga 48 28 26 54 44 2 0 1 1 0
2009/10 Landshut Cannibals 2. Bundesliga 28 5 10 15 20
Hannover Indians 2. Bundesliga 22 7 14 21 24
2010/11 Odessa Jackalopes CHL 4 1 1 2 4
2010/11 Kalamazoo Wings ECHL 38 8 15 23 31 10 1 1 2 2
2010/11 Bridgeport Sound Tigers AHL 14 0 2 2 6
USHL gesamt 55 11 8 19 36
NAHL gesamt 89 27 29 56 84
ECAC gesamt 108 35 47 82 70
2. Bundesliga gesamt 98 40 50 90 88 12 7 8 15 2
ECHL gesamt 144 44 66 110 119 20 4 7 11 8
AHL gesamt 44 3 5 8 20

International[Bearbeiten]

Vertrat die Vereinigten Staaten bei:

Jahr Team Veranstaltung GP G A Pts PIM
2000 USA U18-WM 6 1 2 3 8
Junioren gesamt 6 1 2 3 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Torsten Gadegast: Indians mit neuem Stürmer in Schwenningen. EC Hannover Indians GmbH, 30. Dezember 2009, abgerufen am 18. Juli 2011.
  2. Christian Demel: Personalien beim ESV Kaufbeuren. ESV Kaufbeuren, 6. Juli 2011, abgerufen am 19. Juli 2011.
  3. Jimmy Gerdin: Två nya spelare klara! VIK Hockey har idag gjort klar med forwarden Brady Leisenring. VIK Västerås HK, 2. April 2012, abgerufen am 29. Juni 2012 (schwedisch).