C/1999 S4 (LINEAR)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Komet C/1999 S4
CometLinear.jpg
Hubble – Bild vom zerfallenden Kometen C/1999 S4 am 5. August 2000
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp Hyperbel
Numerische Exzentrizität 1,00010
Perihel 0.76509 AE AE
Neigung der Bahnebene 149.38°
Geschichte
Entdecker LINEAR
Datum der Entdeckung 27. September 1999
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Kometenartikeln beachten.

C/1999 S4 ist ein langperiodischer Komet, der am 27. September 1999 von dem Projekt LINEAR entdeckt wurde. Der Komet hatte seine größte Annäherung an der Erde am 22. Juli 2000, in einer Entfernung von 0,3724 AE. Der Durchmesser des Kerns von C/1999 S4 wurde auf etwa 0,9 km geschätzt. Bevor der Komet sich auflöste, war die Kernerosionsrate etwa bei 1 cm pro Tag. Um den 5. Juli 2000 wurde der Komet heller und einige Fragmente lösten sich vom Kern. Um den 20. Juli steigerte er erneut seine Helligkeit und löste sich danach praktisch vollständig auf.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  W. J., Altenhoff, et al.: Radio continuum observations of Comet C/1999 S4 (LINEAR) before, during, and after break-up of its nucleus. 391, doi:10.1051/0004-6361:20020783.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]