Cory Murphy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Cory Murphy Eishockeyspieler
Cory Murphy
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Februar 1978
Geburtsort Kanata, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Links
Spielerkarriere
1997−2001 Colgate University
2001−2003 Espoo Blues
2003−2005 Ilves Tampere
2005−2006 Fribourg-Gottéron
2006−2007 HIFK Helsinki
2007−2009 Florida Panthers
2009 Tampa Bay Lightning
2009–2010 Lowell Devils
2010–2012 ZSC Lions
2012–2013 HK Dinamo Minsk
seit 2013 Växjö Lakers

Cory Murphy (* 13. Februar 1978 in Kanata, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 bei den Växjö Lakers in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Cory Murphy im Trikot des HK Dinamo Minsk

Cory Murphy begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Mannschaft der Colgate University, für die er von 1997 bis 2001 aktiv war. Anschließend wechselte der Kanadier in die SM-liiga, die höchste finnische Spielklasse, wo er je zwei Spielzeiten lang für die Espoo Blues und Ilves Tampere auflief. Nach einem einjährigen Engagement in der Schweizer Nationalliga A bei Fribourg-Gottéron kehrte Murphy 2006 nach Finnland zurück, wo er im folgenden Jahr für HIFK Helsinki spielte. Dort wurde er in der Saison 2006/07 als bester Verteidiger, bester Spieler der Hauptrunde und bester Spieler der gesamten Saison ausgezeichnet, woraufhin der Verteidiger, der nie zuvor gedraftet worden war, von den Florida Panthers aus der National Hockey League unter Vertrag genommen wurde.

In der Saison 2007/08 –  seiner ersten Spielzeit in der NHL – erzielte Murphy 17 Scorerpunkte, darunter zwei Tore, in 47 Spielen für die Panthers, die ihn im Laufe der folgenden Saison an die Tampa Bay Lightning abgaben. Murphy kam zu 25 Einsätzen für die Lightning, schoss fünf Tore und erzielte 15 Punkte. Am 17. Juli 2009 unterschrieb er einen Vertrag bei den New Jersey Devils. In der folgenden Saison spielte er vorwiegend beim Farmteam Lowell Devils in der American Hockey League und kam auch zu zwölf Spielen für die New Jersey Devils in der NHL. Nach der Saison 2009/10 entschied sich Murphy, seine Karriere in der Schweiz bei den ZSC Lions fortzusetzen, wo er am 4. Juni 2010 einen Vertrag über zwei Jahre Laufzeit unterschrieb.

In der Saison 2012/13 stand er beim HK Dinamo Minsk unter Vertrag, ehe er im Mai 2013 von den Växjö Lakers aus der Svenska Hockeyligan verpflichtet wurde.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Murphy an der A-Weltmeisterschaft 2007 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 91 9 27 36 38
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Weblinks[Bearbeiten]