Dame Edna Everage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dame Edna bei der Hochzeit Windsor-Middleton

Dame Edna Everage ist eine fiktive Figur des australischen Komikers Barry Humphries. Markenzeichen sind ihre lila Haare und die übergroße Brille. Als Dame Edna publizierte Humphries mehrere Bücher und moderierte viele TV-Shows.

1979 war Dame Edna das Thema einer BBC-Mockumentary mit dem Titel „La Dame aux Gladiolas”.

Während Humphries erklärt, dass Dame Edna eine Rolle ist, die er spielt, erklärt Dame Edna das Gegenteil: sie bestreitet, ein fiktionaler Charakter oder ein Drag Performer zu sein. Humphries sei vielmehr ihr „Entrepreneur” oder Manager.

Fiktive Biographie[Bearbeiten]

Im Rahmen der fiktionalen Autobiographie von Dame Edna und der eigenen Aussagen dieser Kunstfigur wurde sie als Edna May Beazley in der kleinen ländlichen Stadt Wagga Wagga geboren. Ihre Karriere begann am 19. Dezember 1955 als Frau Norm Everage, einer „durchschnittlichen australischen Hausfrau” von Moonee Ponds, einem Vorort von Melbourne. Als ihr Ehemann, Norm Stoddard Everage, an Prostatakrebs starb, wurde sie Gründerin und Gouverneur einer Charityorganisation mit dem Namen „Friends of the Prostate” und zur Veranstalterin der „World Prostate Olympics”.

Dame Edna verbrachte ihre Zeit damit, bedeutende Staatsmänner der Welt zu besuchen und wurde zur Jet-Set-Passagierin zwischen ihren Wohnorten Los Angeles, London, Sydney, Schweiz und Martha’s Vineyard. Sie wurde zu einer Freundin und Vertrauten der britischen Queen.

Dame Edna hat drei erwachsene Kinder: eine Tochter mit dem Namen Valmai (derzeit in einem Rehabilitationsprogramm für Ladendiebe) und zwei Söhne, Bruce und Kenneth, die in Ednas Beschreibung wie prototypische Schwule erscheinen, auch wenn sie selbst dies nicht erkennt. Die Mutter von Dame Edna wird in einem „Höchstsicherheits-Dämmerungsheim” verwahrt.

Neben diesen Familienmitgliedern, die nie erscheinen, trat auf der Bühne und in den Fernsehshows oft die alternde „Brautjungfer” Madge Allsop (gespielt von Emily Perry) auf. Madge Allsop sprach aber nie ein Wort, so dass sie oft das Opfer von Dame Ednas Witzen wurde.

Schauspielerleistungen und Performance[Bearbeiten]

Die Rolle der „Edna Everage” erscheint erstmals im Jahr 1955 in einer Comedy Revue in Melbourne. Zu dieser Zeit war sie „Frau Norm Everage”. Ihr Überseedebut, jetzt als Edna Everage, war in den frühen 1960ern im Nachtclub „The Establishment” des Komikers Peter Cook im Londoner West End.

1972 erschien sie als Barry McKenzies „Tante Edna” in dem Film The Adventures of Barry McKenzie und dessen Fortsetzungen. Während dieser Zeit wurde sie durch den australischen Premierminister Gough Whitlam zur „Dame Edna” erhoben.

1978 trat Dame Edna Everage in dem Film Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band auf.

Große Bekanntheit errang Dame Edna Everage im Vereinigten Königreich durch ihre auf Independent Television gesendeten Fernsehshows in den 1980ern und frühen 1990er Jahren. Sie erhielt ihre eigenen Spielshows und Varietyshows, darunter im Jahr 1987 die Show The Dame Edna Experience und im Jahr 1992 die Show Dame Edna's Neighbourhood Watch.

Folgende Teile dieses Abschnitts scheinen seit 2001 nicht mehr aktuell zu sein: Was ist seit 2001 passiert? Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/fehlend

Im Jahr 2001 war Dame Edna in einer wiederkehrenden Rolle als Claire Otoms in der erfolgreichen US-amerikanischen Fernsehserie Ally McBeal zu sehen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dame Edna Everage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien