Barry Humphries

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barry Humphries (2001)

John Barry Humphries, AO, CBE (* 17. Februar 1934 in Melbourne) ist ein australischer Komiker, Satiriker und Charakterdarsteller.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Besonders bekannt ist er für sein Bühnen- und Fernseh-alter-Ego Dame Edna Everage, einer Hausfrau aus Melbourne und für Sir Les Patterson, einem von Australien in das Vereinigte Königreich abgesandten Kulturattaché. Humphries ist auch Filmproduzent und Skriptschreiber, ein Star der Musicaltheater im Londoner West End, preisgekrönter Schriftsteller und ein ausgezeichneter Landschaftsmaler.

Humphries Charaktere, insbesondere Dame Edna Everage, haben ihm internationales Renommee gebracht, und er trat in zahlreichen Filmen, Bühnenproduktionen und Fernsehshows auf.

Seine Barry-McKenzie-Comic-Streifen über Australier in London erschienen im Magazin Private Eye mit Zeichnungen von Nicholas Garland.

Humphries war auch die Originalstimme von Bruce the Shark (Bruce, dem Haifisch) in dem Pixar-Film Finding Nemo aus dem Jahre 2003, sowie die Erzählerstimme in dem Film: Mary & Max – oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet?, einem australischen Knetanimationsfilm aus dem Jahr 2009 von Adam Elliot.

Humphries hat viermal geheiratet. Seine vierte Ehefrau Lizzie Spender ist die Tochter des britischen Schriftstellers Stephen Spender. Humphries hat zwei Töchter und zwei Söhne aus seiner zweiten und dritten Ehe mit den geschiedenen Ehefrauen Rosalind Tong und Diane Millstead.

Im 2012 erschienenen ersten Teil von Peter Jacksons Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Buch Der Hobbit übernahm er die Rolle des Großen Ork.[1]

Weitere Werke[Bearbeiten]

Humphries ist der Autor von vielen Büchern inklusive zwei Autobiographien, zwei Romanen und einer Abhandlung über chinesische Dramen in den Goldfeldern. Er hat auch verschiedene Stücke geschrieben und hat Dutzende von Aufnahmen gemacht. Die erste Ausgabe von seiner Autobiographie More Please gewann den J.R.-Ackerley-Preis für Biographien im Jahre 1993.

  • Dawn Of War 40,000. - Warboss Orkamungus
  • Bizarre. Compilation. London: Elek Books, 1965.
  • Barry Humphries' Book of Innocent Austral Verse. Anthologie. Melbourne: Sun Books, 1968.
  • Bazza Pulls It Off!: More Adventures of Barry McKenzie. Melbourne: Sun Books, 1971.
  • The Wonderful World of Barry MacKenzie. Mit Nicholas Garland; ein Komikstrip. London: Private Eye/Andre Deutsch, 1971.
  • Barry McKenzie Holds His Own. Photoplay mit Bruce Beresford. Melbourne: Sun Books, 1974.
  • Dame Edna's Coffee Table Book: A guide to gracious living and the finer things of life by one of the first ladies of world theatre. Kompendium. Sydney: Sphere Books, 1976.
  • Les Patterson's Australia. Melbourne: Sun Books, 1978.
  • Bazza Comes Into His Own: The Final Fescennine Farago of Barry McKenzie, Australia's first working-class hero - with learned and scholarly appendices and a new enlarged glossary. Mit Nicholas Garland. Melbourne, Sun Books, 1979.
  • The Sound of Edna: Dame Edna's Family Songbook. With Nick Rowley. London: Chappell, 1979.
  • A Treasury of Australian Kitsch. Melbourne: Macmillan, 1980.
  • A Nice Night's Entertainment: Sketches and Monologues 1956-1981. Eine Retrospektive. Sydney: Currency Press, 1981.
  • Dame Edna's Bedside Companion. Kompendium. London: Weidenfeld und Nicolson, 1982.
  • Punch Down Under. London: Robson Books, 1984.
  • The Complete Barry McKenzie. Sydney: Allen & Unwin, 1988.
  • Shades of Sandy Stone. Edinburgh, Tragara Press, 1989. Limited Edition.
  • My Gorgeous Life. Als Edna Everage. London: Macmillan, 1989.
  • More Please. Autobiographie. London, New York, Ringwood, Toronto, und Auckland: Viking, 1992.
  • The Life and Death of Sandy Stone. Sydney: Macmillan, 1990.
  • Neglected Poems and Other Creatures. Sydney: Angus & Robertson, 1991.
  • Women in the Background. Roman. Port Melbourne: William Heinemann Australia, 1995.
  • Barry Humphries' Flashbacks: The book of the acclaimed TV series. Sydney und London: HarperCollins, 1999.
  • My Life As Me. Autobiographie. London: Michael Joseph, 2002.

Humphries war das Objekt von drei kritischen und biographischen Studien:

  • The Real Barry Humphries von Peter Coleman. London: Coronet Books, 1991.
  • Dame Edna Everage and the Rise of Western Civilization: Backstage with Barry Humphries von John Lahr. New York: Farrar Strauss Giroux, 1992.
  • A Portrait of the Artist as Australian: L'Oeuvre Bizarre de Barry Humphries von Paul Matthew St. Pierre. Montreal: McGill-Queen's University Press, 2004.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Barry Humphries – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tolkiens-welt.de. Webseite mit aktuellen Themen zu Tolkien
  2. It's an Honour. Australian Government, abgerufen am 23. Juli 2010.