Darney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Darney (Begriffsklärung) aufgeführt.
Darney
Wappen von Darney
Darney (Frankreich)
Darney
Region Lothringen
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Darney
Gemeindeverband Pays de Saône et Madon.
Koordinaten 48° 5′ N, 6° 3′ O48.0856.0458333333333274Koordinaten: 48° 5′ N, 6° 3′ O
Höhe 260–351 m
Fläche 7,92 km²
Einwohner 1.198 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km²
Postleitzahl 88260
INSEE-Code

Lage von Darney im Département Vosges

Darney ist eine französische Gemeinde mit 1198 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Vosges in der Region Lothringen; sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau, ist Hauptort (chef-lieu) des Kantons Darney und Sitz des Gemeindeverbandes Pays de Saône et Madon.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Darney an der oberen Saône - nur wenige Kilometer von deren Quelle entfernt - liegt zwischen den südlothringischen Heilbädern Vittel und Bains-les-Bains.

Nachbargemeinden von Darney sind Bonvillet im Norden und Nordosten, Belrupt im Osten, Hennezel im Südosten, Attigny im Süden und Südwesten, Belmont-lès-Darney im Westen sowie Relanges im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Darney hieß in der Antike Daren Haye, keltisch für Eingang zum Wald. Später wurde die Gemeinde „Darney aux trente tours“ genannt ; von den 30 Türmen ist allerdings nicht mehr viel erhalten.

1918 erklärte der französische Staatspräsident Raymond Poincaré in Darney die Unabhängigkeit der Tschechoslowakei. Das ehemalige Hôtel de Ville ist heute ein französisch-tschechoslowakisches Museum, in dem insbesondere die Unabhängigkeitserklärung aufbewahrt wird.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1810 1930 1922 1736 1534 1339 1238

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

  • Slavkov u Brna, Tschechische Republik, seit 1985 (früherer Name: Austerlitz)
Rue de la République mit der Kirche Sainte-Marie-Madeleine
Kalvarienberg aus dem Jahr 1763 an der Straße nach Hennezel

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]