Darren Turcotte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Darren Turcotte Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. März 1968
Geburtsort Boston, Massachusetts, USA
Größe 183 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1986, 6. Runde, 114. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
1984–1988 North Bay Centennials
1988–1993 New York Rangers
1993–1995 Hartford Whalers
1995–1996 Winnipeg Jets
1996–1997 San Jose Sharks
1997–1998 St. Louis Blues
1998–2000 Nashville Predators

Darren Turcotte (* 2. März 1968 in Boston, Massachusetts) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er zwischen 1988 und 2000 für die New York Rangers, Hartford Whalers, Winnipeg Jets, San Jose Sharks, St. Louis Blues und Nashville Predators in der National Hockey League.

Karriere[Bearbeiten]

Turcotte spielte zunächst vier Jahre von 1984 bis 1988 in der Ontario Hockey League bei den North Bay Centennials. Während dieser Zeit wurde er von den New York Rangers in der sechsten Runde des NHL Entry Draft 1986 an 114. Position ausgewählt.

Nachdem die Rangers den Center bereits in der Saison 1987/88 in der International Hockey League eingesetzt hatten, taten sie dies auch in der Spielzeit 1988/89. Zudem setzten sie ihn in 20 NHL-Partien ein. Ab der Saison 1989/90 gehörte Turcotte zum Stammkader der Rangers in der NHL und nahm 1991, in seiner besten NHL-Saison mit 67 Punkten in 74 Spielen, am All-Star Game teil. Zum Ende der Wechselfrist des Spieljahres 1993/94 gaben die Rangers den US-Amerikaner für Steve Larmer, zwei weitere Spieler und einen Draft-Pick zu den Hartford Whalers ab. Nach nur eineinhalb Jahren in Hartford wurde er für Nelson Emerson zu Winnipeg Jets abgegeben. Auch in Winnipeg blieb Turcotte nicht lange, da er im März 1996 wiederum den Verein wechseln musste. Diesmal schickten ihn die Jets im Austausch für Craig Janney und einen Draft-Pick zu den San Jose Sharks, die ihn bereits im Sommer 1997 für Stephane Matteau zu den St. Louis blues schickten. Bei den Blues blieb er nur ein Jahr und ging zu den neu gegründeten Nashville Predators. Für diese spielte er zunächst die gesamte Spielzeit 1998/99, doch nach einer erlittenen Knieverletzung in der Saison 1999/00, in der er nur neun Partien bestreiten konnte, beendete er am 14. März 2000 seine Karriere.

Nach Beendigung seiner Karriere begann er als Eishockeytrainer im Jugendbereich zu arbeiten.

International[Bearbeiten]

Turcotte nahm für die USA an den Junioren-Weltmeisterschaften 1987 und 1988, sowie der Senioren-Weltmeisterschaft 1993 teil. Eine Medaille konnte er jedoch nicht erringen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 12 635 195 216 411 301
Playoffs 5 35 6 8 14 12

Weblinks[Bearbeiten]