Der Mann aus Atlantis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Der Mann aus Atlantis
Originaltitel Man from Atlantis
Produktionsland USA
Originalsprache Amerikanisch-Englisch
Jahr(e) 1977–1978
Länge 42 Minuten
Episoden 20 in 1 Staffel
Genre Fantasy, Science-Fiction, Actionserie
Idee Peter Allan Fields, Tom Greene, Robert Lewin, Michael I. Wagner
Musik Fred Karlin
Erstausstrahlung 1. März 1977 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
November 1982 auf von 1982-83 ARD
September 1988: RTL plus
Besetzung

Siehe: Darstellerliste

Der Mann aus Atlantis oder Der Mann aus dem Meer (Originaltitel: Man from Atlantis) ist eine US-amerikanische Fantasy/Science-Fiction-Fernsehserie (1977–1978), um Mark Harris, den letzten Überlebenden von Atlantis. Zunächst wurden vier Fernsehfilme produziert, die von 13 Serienfolgen fortgesetzt wurde. Allerdings ließ die zunehmend unglaubwürdigere Handlung schnell die Zuschauerzahlen sinken und die Serie wurde nach nur einer Staffel eingestellt.

Erstausstrahlung in den USA war am 1. März 1977 auf NBC. In Deutschland strahlte die ARD von November 1982 bis Januar 1983 erstmals elf Folgen aus unter dem Titel Der Mann aus dem Meer und erst ab September 1988 zeigte der Privatsender RTL Plus die Serie erneut und sendete auch bis Februar 1989 die noch nicht gezeigten weiteren neun Folgen in deutscher Erstausstrahlung. Seit dieser Zeit wechselte die Serie mehrmals im Programm verschiedener Fernsehsender.

Handlung[Bearbeiten]

Spaziergänger entdecken in der Abenddämmerung am Strand einen bewusstlosen Mann, der anscheinend angespült wurde. Schnell wird er ins Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte ihm jedoch nicht helfen können. Als die Ärzte den bewusstlosen Mann schon fast aufgegeben haben, bittet die zufällig bei der Untersuchung anwesende Meeresbiologin Dr. Elizabeth Merrill, den Bewusstlosen untersuchen zu dürfen. Nachdem sie entdeckt, dass der Bewusstlose keine herkömmlichen Lungen hat, kommt ihr die rettende Idee, den Fremden zurück ins Meer zu bringen. Dort angelangt, erwacht der Totgeglaubte zu neuem Leben.

Mark Harris, wie der Gefundene genannt wird, leidet unter Amnesie und kann sich auch nach seiner gesundheitlichen Wiederherstellung nicht daran erinnern, woher er kommt und wieso er anders ist: Mark verfügt über Schwimmhäute zwischen Zehen und Fingern, kann schneller als ein Delfin schwimmen, hat sehr lichtempfindliche Augen und entwickelt Kräfte, die die eines normalen Menschen übersteigen. Allerdings sind diese Kräfte vom Wasser abhängig und längere Aufenthalte an Land lassen Mark schwach werden. Grundhandlung der Serie war Marks Suche nach der Wahrheit über seine Herkunft, die aber nie geklärt wurde.

Die Regierung der Vereinigten Staaten möchte sich Marks Besonderheiten zu Nutze machen und überredet ihn, zusammen mit Dr. Merrill und C.W. Crawford unterschiedlichste Aufträge auszuführen. Offiziell arbeiten sie für ein Unterwasser-Forschungslabor mit Hilfe des modernen High-Tech U-Bootes Cetacean. Mit diesem untersuchen sie eine ganze Reihe von bizarren Phänomenen, einschließlich von Portalen, die in andere Dimensionen führen. Dazu kommen noch Begegnungen mit den unterschiedlichsten Meereskreaturen und Außerirdischen.

Oftmals wiederkehrender Feind des Mannes aus Atlantis ist der beleibte Millionär Mr. Schubert, der ein außergewöhnliches Interesse an Mark hat.

Darsteller[Bearbeiten]

Figur Darsteller Synchronsprecher
Mark Harris Patrick Duffy Helmut Zierl
Dr. Elizabeth Merrill Belinda Montgomery Monika Gabriel
C.W. Crawford Alan Fudge Lutz Mackensy
Dr. Miller Simon Kenneth Tigar Jens Kersten
Jomo Dick Anthony Williams
Chuey J.Victor Lopez
Jane Jean Marie Hon
Allen Anson Downes
Mr. Schubert Victor Buono Wolfgang Völz
Brent Robert Cussier

Serienfolgen[Bearbeiten]

Fernsehfilme[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutsch­sprachiger Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung­ (DE)
1  1  Der Fremde
Das unbekannte U-Boot
The Man from Atlantis 4. Mär. 1977
(Der Fremde) Nach einem Sturm wird ein Mann an den Strand gespült. Die Ärztin Dr. Elizabeth Merill bringt ihn wieder zurück ins Meer. Dort beginnt der scheinbar Tote wieder zu atmen. Der Fremde verfügt über erstaunliche Fähigkeiten.
(Das unbekannte U-Boot) Mark sucht ein vermisstes U-Boot. Dabei entdeckt er auf dem Meeresboden eine riesige Unterwasserstation. Schubert hat dieses submarine Imperium aufgebaut. Er will neuen Lebensraum schaffen und den wasseratmenden Menschen erforschen. Dabei arbeitet er allerdings mit üblen Tricks.
2  2  Tödliche Kundschafter
Marks Heimat
The Death Scouts 7. Mai  1977
(Tödliche Kundschafter) Mark verfolgt zwei an den Strand gespülte Meeresmenschen. Diese haben den Auftrag, die Marine auszuspionieren. Die beiden verteilen lebensgefährliche Stromschläge, wenn man ihnen zu nahe kommt.
(Marks Heimat) Mit Fackeln kann die Crew der Ceatacean aggressiven Meeresmenschen Einhalt gebieten. Zur weiteren Beobachtung werden die Fremden in einen Wasserkäfig gesperrt. Seltsamerweise gleichen die Meereswesen einigen vermissten Hobbyanglern.
3  3  Todessporen
Die Seuche
Killer Spores 17. Mai  1977
(Todessporen) Mark Harris und seine Crew müssen eine ins Meer gestürzte Raumsonde bergen. Von der Sonde aus gelangen kleine grüne Lebewesen an Bord des U-Boots. Die seltsamen außerirdischen Wesen dringen in Marks Gehirn ein.
(Die Seuche) Mit einem Hubschrauber kann Mark aus der Wüste gerettet werden. Nach einem erholsamen Bad gewinnt er seinen Verstand wieder. Doch beinahe kommt er zu spät: Die aggressiven Todessporen haben inzwischen die gesamte Bevölkerung befallen.
4  4  Die Verschwundenen The Disappearances 20. Juni 1977
Elizabeth Meryll wird auf die Insel Felicitos entführt. Dort baut die tyrannische Mary Smith an einer modernen Arche Noah. Elisabeth wird wie andere Wissenschaftler mit dem Wasser einer Mineralquelle gefügig gemacht. Doch in Gestalt von Mark und Simon naht Rettung.

Staffel 1[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutsch­sprachiger Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung­ (DE)
5  1  Die große Schmelze Melt Down
Die Welt wird von riesigen Überschwemmungen heimgesucht. Mark entdeckt, dass der Verbrecher Schubert mit Mikrowellen die polaren Eiskappen schmilzt. Notgedrungen geht Mark auf Schuberts Erpressung ein und liefert sich dem Gangster aus.
6  2  Der Mudworm The Mudworm
Schubert hat ein Unterwassergerät namens „Mudworm“ entwickelt. Es greift vorbeifahrende Schiffe an. Mark gelingt es zunächst, den Mudworm außer Gefecht zu setzen. Doch die Maschine reaktiviert sich und zeigt alle Eigenschaften ihres Schöpfers.
7  3  Der Falke Hawk of Mu
Mark findet in einer ägyptischen Grabkammer eine mysteriöse Vogelskulptur. Im Inneren der Statue befindet sich eine enorme Energiequelle. Schubert will das Artefakt mit allen Mitteln in seinen Besitz bringen.
8  4  Das Loch im Meeresgrund Giant
Durch ein rätselhaftes Leck auf dem Meeresgrund werden dem Pazifik Unmengen von Wasser entzogen. Mark untersucht den Fall. Er stößt dabei auf den Taucher Madune, einen kleinen Gauner. Gemeinsam wollen die Männer dem Geheimnis auf die Spur kommen.
9  5  Die Geheimwaffe Man O'war
Der Gangster Schubert setzt eine blutrünstige Riesenqualle namens Pupa am Badestrand aus. Schubert fordert Geld für deren Beseitigung. Crawford lässt sich auf den Erpressungsversuch nicht ein: Mark soll die Qualle erledigen.
10  6  Wildwest in Land's End Shoot-out at Land's End
Bei einer Erkundungsfahrt wird Mark plötzlich von Schmerzen geschüttelt. Um die Ursache dafür zu suchen, schwimmt er fort und taucht unversehens im Wilden Westen auf. Dort trifft er Cowboy Billy, der ihm ungeheuer ähnlich sieht. Billy betreibt jedoch zwielichtige Geschäfte.
11  7  Fremde Welt unter dem Meer Crystal Water, Sudden Death
Mitten im Meer entdeckt Mark eine gewaltige Energieblase. Er taucht durch diese hinauf in eine fremde Welt, die von kleinen weißen Wesen bevölkert ist. Der skrupellose Schubert ist Mark jedoch gefolgt und hofft auf reiche Beute.
12  8  Sturz in die Vergangenheit The Naked Montague
Ein Erdbeben spült Mark in das Italien des 16. Jahrhunderts. Er gerät unversehens in die Liebesgeschichte zwischen Romeo und Julia. Allerdings nimmt die Tragödie dank Mark diesmal einen anderen Ausgang.
13  9  Freund oder Feind? C.W. Hyde
Die Ceatacean soll einen explosiven Marineroboter vom Meeresboden bergen. Die perfekte Zusammenarbeit des U-Boot-Teams ist diesmal gestört. Durch ein chemisches Experiment verwandelt sich Crawford in einen zwielichtigen Charakter.
14  10  Das See-Ungeheuer Scavenger Hunt
Um giftige Metallzylinder zu bergen, schwimmt Mark auf die Südseeinsel Pamun. Dort trifft er auf ein Volk, das einem Seeungeheuer Jungfrauen opfert. Mark entdeckt, dass hinter dem Ungeheuer nur der Gauner Madune steckt, der sich auf diesem Weg einen Harem zugelegt hat.
15  11  Diabolische Verwandlung Imp
Mobby kommt aus dem Meer und verwandelt alle Menschen in alberne Kindsköpfe. Nur Mark bleibt gegen seine Berührungen immun. Gemeinsam mit dem kindischen Crawford fährt Mobby ins Pentagon, um spaßeshalber einige Atombomben abzufeuern. Die Lage wird ernst.
16  12  Der Gangster und die Nixe The Siren
Drei Piraten haben eine Nixe gefangen. Sie setzen ihren betörenden Gesang als Folterinstrument ein. Auf diese Weise wollen sie dem Verteidigungsminister Trevanian militärische Geheimnisse entlocken. Sogar Mark scheint diesmal machtlos zu sein.
17  13  Tödlicher Jahrmarkt Deadly Carnival
Um zwei Mörder zu überführen, verwandelt sich Mark in einen cleveren Detektiv. Er lässt sich als Unterwasserartist in dem gleichen Zirkus wie die Täter anstellen. Er will die Gauner auf frischer Tat ertappen.

Trivia[Bearbeiten]

Der Mann aus Atlantis war die erste US-amerikanische Fernsehserie, die in der Volksrepublik China gezeigt wurde. Dort lief sie ab 1980 unter dem Titel 大西洋底来的人, was man mit „der Mann vom Grund des Atlantiks“ übersetzen kann.

Als die Serie wegen mangelnder Einschaltquoten schnell abgesetzt wurde, hatte Patrick Duffy die Chance, mit den Dreharbeiten zur Soap-Opera Dallas zu beginnen, die für ihn zum bisher größten Erfolg wurde.

Weblinks[Bearbeiten]