Die Antwort kennt nur der Wind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Die Antwort kennt nur der Wind
Produktionsland Deutschland, Frankreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1974
Länge 107 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Alfred Vohrer
Drehbuch Manfred Purzer
Produktion Roxy Film (Luggi Waldleitner)
Paris Cannes Production
Musik Erich Ferstl
Kamera Petrus Schloemp
Schnitt Ingeborg Taschner
Besetzung

Die Antwort kennt nur der Wind ist ein deutsch-französischer Spielfilm von Alfred Vohrer aus dem Jahr 1974. Er basiert auf dem gleichnamigen internationalen Bestseller von Johannes Mario Simmel.

Handlung[Bearbeiten]

Der Fahnder einer Versicherungsgesellschaft soll herausfinden, ob der Tod eines deutschen Bankiers bei der Explosion seiner Luxusyacht Unfall oder Mord war. Dann findet der ermittelnde Robert Lucas heraus, dass hinter dem Ganzen ein verbrechererischer Ring des internationalen Geldadels steckt. Um sich und seiner Geliebten ein angenehmes Leben zu gestalten, schreckt er nicht vor Erpressung zurück. Er wird an seiner eigenen Geldgier scheitern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde vom 24. August bis zum 30. Oktober 1974 in Cannes, Nizza, Èze, Zürich, München und Frankfurt am Main gedreht. Es war die sechste und letzte Simmel-Verfilmung von Alfred Vohrer. In einem Kurzauftritt ist Friedrich Nowottny als Fernsehansager zu sehen.

Die Uraufführung des Krimidramas fand am 20. November 1974 in Mainz im Kino Rex statt.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des Internationalen Films beschreibt den Film als eine „[p]ublikumswirksame Mischung aus Traumfabrik, Actionkino und Liebesgeschichte.“[1]

Laut Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz sei Die Antwort kennt nur der Wind ein „straff inszeniertes Erzählkino mit überzeugenden Darstellern. (Wertung: 2½ Sterne = überdurchschnittlich)“[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1975 war der Film beim Internationalen Filmfestival Moskau für den Goldenen Preis nominiert.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Antwort kennt nur der Wind im Lexikon des Internationalen Films
  2. Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“. (Erweiterte Neuausgabe). Rasch und Röhring, Hamburg 1990, ISBN 3-89136-392-3, S. 47.