Druschkiwka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Druschkiwka
(Дружківка)
Wappen von Druschkiwka
Druschkiwka (Ukraine)
Druschkiwka
Druschkiwka
Basisdaten
Oblast: Oblast Donezk
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: 77 m
Fläche: 47 km²
Einwohner: 60.813 (2013)
Bevölkerungsdichte: 1.294 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 84200
Vorwahl: +380 6267
Geographische Lage: 48° 37′ N, 37° 31′ O48.61972222222237.52472222222277Koordinaten: 48° 37′ 11″ N, 37° 31′ 29″ O
KOATUU: 1411700000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 4 Siedlungen städtischen Typs, 2 Dörfer, 1 Siedlung
Bürgermeister: Walerij Hnatenko
Adresse: вул. Леніна 16
84205 м. Дружківка
Website: http://druisp.org.ua/
Statistische Informationen
Druschkiwka (Oblast Donezk)
Druschkiwka
Druschkiwka
i1

Druschkiwka (ukrainisch Дружківка; russisch Дружковка/Druschkowka) ist eine Stadt in der Oblast Donezk in der Ukraine mit 60.813 Einwohnern (2013)[1].

Nikolaus-Kirche in Druschkiwka
Bahnhof in Druschkiwka

Geographie[Bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten]

Die Stadt liegt etwa 12 Kilometer südlich von Kramatorsk und 72 Kilometer nördlich der Oblasthauptstadt Donezk gelegen. Sie gehört zur Agglomeration von Kramatorsk und liegt am Zusammenfluss der Flüsse Kasennyj Torez (Казенний Торець) und Krywyj Torez (Кривий Торець).

Stadtgemeinde[Bearbeiten]

Die Stadtgemeinde hat insgesamt 70.286 Einwohner (2012)[2]. Neben Druschkiwka zählen zur Stadtgemeinde auch die Siedlungen städtischen Typs Nowohryhoriwka (Новогригорівка), Nowomykolajiwka (Новомиколаївка), Olexijewo-Druschkiwka (Олексієво-Дружківка) und Rajske (Райське), die Dörfer Krasnyj Kut (Красний Кут) und Tscherwonosorjane (Червонозоряне) sowie die Siedlung Starorajske (Старорайське).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde von Zarin Katharina der Großen 1781 gegründet und entwickelte sich stark nach dem Bau der Eisenbahnstrecke Kursk–Charkow–Asow in den 1890er Jahren. Durch die Ansiedlung verschiedener Industriezweige wuchs der Ort unter Sowjetzeiten weiter und erhielt 1938 das Stadtrecht. 1945 wurde auch die bis heute bestehende Straßenbahn Druschkiwka mit derzeit drei Linien (von ehemals sechs) eröffnet.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1923 1926 1939 1959 1970 1979 1989 2001 2005 2013
3.432 5.747 31.781 43.124 53.338 64.310 73.723 64.557 63.226 60.813

Quelle: 1923-1989 [3]; 2001-2013 [1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Druschkiwka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungsentwicklung auf World Gazetteer
  2. Bevölkerungszahlen der Oblast Donezk vom Statistischen Zentralamt in Donezk
  3. Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org