Edward Furlong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edward Furlong (2010)

Edward Walter Furlong (* 2. August 1977 in Glendale, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Edward Furlong ist der Sohn von Elenor Torres. Er wuchs bei Tante und Onkel auf, deren Nachnamen er übernahm. Er war seit April 2006 mit Rachael Bella verheiratet, im September 2006 wurden beide Eltern eines Sohnes. Im Juli 2009 wurde bekannt, dass sich die Ehe nach drei Jahren in Scheidung befindet. Als Grund hierfür gab Bella „unüberbrückbare Differenzen“ an.

Seine bekanntesten Rollen sind die des jungen John Connor in Terminator 2 – Tag der Abrechnung und die des Danny Vinyard in American History X.[1] Aufgrund zeitweiliger Drogenabhängigkeit musste er immer wieder Rollen abgeben, so wurde er beispielsweise für Terminator 3 – Rebellion der Maschinen (2003) durch Nick Stahl ersetzt.[2]

2011 war Furlong in dem Film The Green Hornet sowie in dem Thriller Below Zero neben Michael Berryman zu sehen.[3] 2012 spielte er im Syfy-Fernseh-Horrorfilm Arachnoquake.[4]

Im März 2013 wurde Furlong zu sechs Monaten Haft verurteilt, da er gegen seine Bewährungsauflagen im Zusammenhang mit einem Fall häuslicher Gewalt verstoßen hatte.[5]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Für seine Rolle in Terminator 2 – Tag der Abrechnung wurde er 1992 mit dem Saturn Award in der Kategorie Best Performance by a Younger Actor ausgezeichnet. 1994 erhielt er den Young Artist Award für seine Rolle in Wilde Kastanien.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Edward Furlong : Interview : Terminator 2 : : Movies : Entertainment. Web Wombat. Abgerufen am 29. September 2012.
  2. Film Scouts Interviews. Filmscouts.com (13. September 1998). Abgerufen am 29. September 2012.
  3. First Stills and Trailer Go Below Zero with Edward Furlong
  4. A Sneak Peek of the Arachnoquake Spider
  5. Sechs Monate Haft für Edward Furlong

Weblinks[Bearbeiten]