Elias Koteas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elias Koteas (2010)

Elias Koteas (* 11. März 1961 in Montréal, Québec) ist ein kanadischer Schauspieler griechischer Herkunft.

Biografie[Bearbeiten]

Elias Koteas wurde in seiner kanadischen Heimat durch die Zusammenarbeit mit David Cronenberg (als Vaughan in Crash), vor allem aber durch seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur Atom Egoyan bekannt. Gemeinsam drehten sie die Filme Der Schätzer (1991), Exotica (1994) und Ararat (2002).

In Hollywood-Produktionen spielte er zahlreiche Nebenrollen, z.B. den Kompanieführer Staros in Der schmale Grat (1998), einen Antagonisten in Dämon – Trau keiner Seele (1998) oder den Ordnungshüter Joe Rothman in The Killer Inside Me (2010).

Elias Koteas arbeitete außerdem mit namhaften Regisseuren wie Francis Ford Coppola, Terrence Malick, Martin Scorsese, David Fincher und Michael Winterbottom zusammen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Elias Koteas wurde bisher dreimal für den kanadischen Genie Award nominiert: 1989 für seine Hauptrolle in Malarek und 1994 für seine Hauptrolle in Exotica. 2002 konnte er den Genie Award als bester Nebendarsteller für Ararat mit nach Hause nehmen.

2009 wurde Elias Koteas für seine Mitwirkung in Der seltsame Fall des Benjamin Button bei den Screen Actors Guild Awards in der Kategorie "Outstanding Performance by a Cast in a Motion Picture" nominiert, zusammen mit Brad Pitt, Tilda Swinton und Cate Blanchett.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Elias Koteas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien