Ellen Pompeo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ellen Pompeo, 2008

Ellen Kathleen Pompeo (* 10. November 1969 in Everett, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Schauspielerin irisch-italienischer Abstammung.[1]

Biografie[Bearbeiten]

Kindheit[Bearbeiten]

Pompeo wuchs in New Yorks Upper West Side auf. Später zog sie nach Miami, wo sie als Kellnerin arbeitete. Ihr Großvater stammt aus Gesualdo, einem Dorf in der italienischen Provinz Avellino. Ihre Mutter starb, als Pompeo vier Jahre alt war. 1996 wurde sie von einem Agenten in einer Bar in New York bei der Arbeit angesprochen, ob sie nicht Werbeaufnahmen machen wolle. So kam sie zu Auftritten in Spots unter anderem für die Citibank und L’Oréal.

Karriere[Bearbeiten]

Entschlossen, eine erfolgreiche Schauspielkarriere zu starten, zog sie 2001 nach Los Angeles. Zum Wendepunkt ihrer Karriere wurde das Jahr 2002, als Regisseur Brad Silberling sie für eine Rolle in seinem Film Moonlight Mile castete. Einen weiteren Auftritt hatte sie in der Comic-Verfilmung Daredevil als Sekretärin von Matt Murdock (gespielt von Ben Affleck), doch schafften es die meisten ihrer Szenen nicht in die Kinofassung des Films. In Vergiss mein nicht! verkörperte sie Naomi, die Ex-Freundin von Joel Barish (Jim Carrey), allerdings erschien keine einzige Szene mit ihr in der Kinofassung des Films. In den Jahren 2002 und 2003 hatte Pompeo eine Rolle in der Komödie Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen sowie einen Gastauftritt in einer Episode der Serie Friends.

Zu ihrer ersten Hauptrolle kam sie dann in der ABC-Arztserie Grey’s Anatomy als Titelrollen-Charakter Meredith Grey, einer jungen Assistenzärztin in einem angesehenen Krankenhaus. Die dritte Staffel verzeichnete in den USA die höchsten Zuschauerquoten im US-Network-Fernsehen. 2007 wurde Pompeo als beste Schauspielerin in der Kategorie Drama/Serien für den Golden Globe Award nominiert. Im selben Jahr unterschrieb sie einen neuen Vertrag für Grey’s Anatomy, mit dem sich ihr Gehalt auf beinahe 200.000 US-Dollar pro Episode erhöhte.[2]

Privatleben[Bearbeiten]

Pompeo ist seit dem 9. November 2007 mit dem Musikproduzenten Chris Ivery verheiratet; Trauzeuge war New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg.[3] Am 15. September 2009 brachte sie eine Tochter zur Welt.

Filmografie[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Kurzfilme[Bearbeiten]

  • 1999: 8 ½ x 11
  • 2000: Eventual Wife
  • 2004: Nobody’s Perfect

Fernsehserien[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Golden Globe Award:

People’s Choice Awards:

  • 2010: Nominierung in der Kategorie "Favorite TV Doctor" für Grey's Anatomy
  • 2011: Nominierung in der Kategorie "Favorite TV Drama Actress" für Grey's Anatomy
  • 2012: Nominierung in der Kategorie "Favorite TV Drama Actress" für Grey's Anatomy
  • 2013: Auszeichnung in der Kategorie "Favorite TV Drama Actress" für Grey's Anatomy

Satellite Awards:

Screen Actors Guild Awards:

Teen Choice Awards:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ellenpompeo.info/ellen-pompeo-trivia.php
  2. http://www.hollywood.com/news/Pay_Boost_for_Greys_Anatomy_Stars/3668454
  3. http://www.n-tv.de/880155.html

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ellen Pompeo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien