Fred Steiner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frederick „Fred“ Steiner (* 24. Februar 1923 in New York City, New York; † 23. Juni 2011 in Ajijic, Jalisco, Mexiko[1]) war ein US-amerikanischer Filmkomponist und Arrangeur.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Fred Steiner war der Sohn des Violinisten, Komponisten und Arrangeurs George Steiner. Mit sechs Jahren begann er Piano zu spielen; mit 13 Jahren lernte er Cello. Mit einem Stipendium besuchte er das Oberlin Conservatory of Music in Ohio, wo der Unterricht bei dem Komponisten Normand Lockwood hatte. Erste Berufserfahrungen sammelte während der 1940er Jahre als Komponist, Arrangeur und Orchesterleiter in New Yorker Radioshows, insbesondere als musikalischer Leiter der ABC-Radio-Serie This Is Your FBI. 1947 zog er an die Westküste der USA und arbeitete in den Film- und Fernsehstudios von Hollywood. Zu seinen frühen Beiträgen gehören die Musik zu CBS-Fernsehsendungen wie Man Against Crime, The Danny Thomas Show und Gunsmoke. 1958 zog Steiner mit seiner Familie nach Mexiko-Stadt, wo er als Direktor einer unabhängigen Plattenfirma tätig war und eine Musikbücherei für das mexikanische Fernsehen und staatlich produzierte Dokumentarfilme aufbaute. Nach seiner Rückkehr nach Südkalifornien im Jahr 1960 setzte er seine Karriere im Studiobetrieb von Hollywood fort; daneben studierte er an der University of California, Los Angeles und der University of Southern California, wo er einen Abschluss in Musikwissenschaft erwarb und später Komposition unterrichtete.[1]

Zu seinen bekanntesten Arbeiten für Film und Fernsehen gehörte die Titelmelodie zur Fernsehserie Perry Mason, die nach der gleichnamigen Romanfigur entstand. Dabei schuf er ein Musik-Theme namens Park Avenue Beat, welches zu einer der frühen vom Jazz und Rhythm and Blues beeinflussten TV-Musiken gehörte und noch später noch häufig weitere Verwendung fand.[2] Er war auch einer der Komponisten der 1986 Oscar-nominierten Filmmusik zu Die Farbe Lila, des Weiteren schrieb er u. a. Musik zu Twilight Zone, unterschiedlichen Star-Trek-Produktionen, Have Gun, Will Travel, Tausend Meilen Staub, Ein Käfig voller Helden und Mannix.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Randy Lewis: Fred Steiner, composer of ‘Perry Mason’ theme, dies at 88 auf washingtonpost.com vom 28. Juni 2011 (englisch), abgerufen am 29. Juni 2011
  2. Alan Stanbridge: From the Margins to the Mainstream: Jazz, Social Relations, and Discourses of Value in: Critical Studies in Improvisation / Études critiques en improvisation, Vol 4, No 1 (2008)