Gabriella Pescucci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabriella Pescucci (* 1941[1] oder 1943[2] in Rosignano Solvay) ist eine italienische Kostümdesignerin. Pescucci war in ihrer Karriere bislang dreimal für den Oscar für das „Beste Kostümdesign“ nominiert, 1994 erhielt sie ihn für Zeit der Unschuld.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Pescucci erhielt ihre Ausbildung am Istituto Statale d'Arte di Firenze und an der Accademia di Belle Arti in Florenz. Nach dem Abschluss arbeitete Pescucci als Assistentin für Pierluigi Pizzi, Ezio Frigerio und Piero Tosi in Rom. Seit Ende der 1960er Jahre ist Pescucci für Film und Fernsehen tätig, arbeitet aber auch für Theateraufführungen. So entwarf sie unter anderem für Luca Ronconis Inszenierung des Il Trovatore an der Bayerischen Staatsoper 1992 die Kostüme.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Nominierungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stefano Beccastrini: Vista nova: il cinema in Toscana, la Toscana nel cinema, 2002.
  2. Roberto Nepoti: Gabriella Pescucci; in: Guido Vergani: Dizionario della moda, Mailand 2009, S. 924. ISBN 88-6073-608-0
  3. Il Trovatore auf der Homepage der Bayerischen Staatsoper, abgerufen am 12. Januar 2012.
  4. Gabriella Pescucci auf emmys.com, abgerufen am 12. Januar 2012.