Gabrielle Douglas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gabrielle Douglas Turnen
GabbyDouglasAtMetsGame.jpg
Persönliche Informationen
Name: Gabrielle Christina Victoria „Gabby“ Douglas
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Disziplin: Gerätturnen
Geburtstag: 31. Dezember 1995
Geburtsort: Virginia Beach
Größe: 150 cm
Gewicht: 41 kg

Gabrielle Christina Victoria „Gabby“ Douglas (* 31. Dezember 1995 in Virginia Beach, Virginia) ist eine US-amerikanische Turnerin. Sie turnt bei Liang Chow, der auch Shawn Johnson trainiert hat. Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 gewann sie zwei Goldmedaillen im Mannschafts- und Einzelmehrkampf. Damit ist sie die erste Afroamerikanerin, die diese Disziplin gewann.[1][2][3]

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

An ihrem Spezialgerät, dem Stufenbarren, konnte sie 2010 bei den Pan American Championships und 2012 bei den Pacific Rim Championships zwei Siege feiern.

Nachdem sie 2011 in den Erwachsenenbereich gewechselt hatte, gewann sie bei den Turn-Weltmeisterschaften 2011 mit der US-amerikanischen Mannschaft die Goldmedaille. Im olympischen Geräteturnen 2012 holte die 16-jährige Douglas in London zweifaches olympisches Gold mit der US-Mannschaft und im Einzelmehrkampf.[4] In den Einzelwettbewerben am Stufenbarren und am Schwebebalken konnte sie keine weitere Medaille erreichen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jerry Hinnen: Gabby Douglas wins all-around gold medal, CBS Sports. 2. August 2012. 
  2. Kelly Whitesid: USA's Gabby Douglas takes gold in women's all-around. In: USA Today, 2. August 2012. 
  3. Liz Clarke: Gabby Douglas wins gold in women’s gymnastics all-around; Aly Raisman loses tie for bronze. In: The Washington Post, 2. August 2012. 
  4. Americans live up to the hype and then some, adding 1st Olympic gold since ‘96 to world title. 31. Juli 2012. Abgerufen am 1. August 2012.